Vergossene Batterie des Steinschlüssel

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Vergossene Batterie des Steinschlüssel

patba
  • Beiträge: 309
  • Registriert: Mo 13. Dez 2021, 15:24
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 164 Mal
read
Buhli hat geschrieben: So jetzt wird es noch verwirrter :wand: , bin gerade zum Auto mit dem normalen Schlüssel wo die neue Batterie drin ist, habe Keyless aufgesperrt und die Batteriemeldung kommt trotzdem. :?: :|
Gruß Matthias
Ich habe schon fast befürchtet, dass es so kommen könnte...
Evtl. ist die neue Batterie nicht "gut genug", die die oben geschilderte Hysterese zu überwinden. Was ist es denn für ein Fabrikat bzw. wie alt ist sie?

Ich hatte oben schon angedeutet, dass es bei den Keyless-Schlüsseln von VW was ähnliches gibt:
Die Restspannung der bestehenden Batterie könnte evtl. nicht reichen, um die Meldung zurückzusetzen (Hysterese). Ein ähnlicher Effekt tritt bei VW auch auf. Entnimmt man dort eine fast leere, aber noch funktionierende Batterie aus dem Schlüssel, so wird die nicht wieder akzeptiert.
In den VW-Foren wird nämlich regelmäßig über dubioserweise nach dem Battieriewechsel defekte Schlüssel diskutiert, bzw. es stellt sich dann raus, wenn die Leute eine nagelneue Markenbatterie einsetzen, dass er dann plötzlich wieder funktioniert. Ich selbst hatte das Problem auch schon: Eine neue China-Batterie konnte den Schlüssel nicht wieder zur Funktion bringen, eine neue Varta aber schon. In der Tat zeigte ein Nachmessen, dass die Spannungslage der China-Batterie etwas schlechter war, aber deutlich besser, als die Spannungslage der gerade leer gewordenen. Interessanterweise konnte ich den Schlüssel auch mit der China-Batterie dauerhaft zum Laufen bringen, indem ich am offenen Schlüssel mit eingelegter Batterie kurz aus einem Labornetzgerät 3,25 V angelegt habe. Dies zeigt eindeutig, dass der Schlüssel zur Wiederinbetriebnahme eine bestimmte Mindestspannung verlangt, die die China-Ware in meinem Fall nicht herbrachte.

Patrick
Anzeige

Re: Vergossene Batterie des Steinschlüssel

patba
  • Beiträge: 309
  • Registriert: Mo 13. Dez 2021, 15:24
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 164 Mal
read
So, jetzt überschneiden wir uns mit den Posts gerade...
Buhli hat geschrieben: So gerade nochmal die neue Knopfzelle in dem Schlüssel durch eine andere neue (Intenso Energy Ultra Haltbar bis 06/2024) ersetzt.Trotzdem kam wieder Fehlermeldung.
Kannst Du die Leerlaufspannung nachmessen? Eine neue CR-Zelle sollte deutlich über 3,2V haben. Eine neue Marken-CR-Zelle hat normalerweise eine angegebene Mindesthaltbarkeit von ca. 10 Jahren, bei MHD 6/24 ist das also schon hart an der Grenze. Intenso würde ich auch nicht gerade als Marken-Firma bezeichnen, zumindest produzieren die ihre Zellen nicht selber.

Patrick

Re: Vergossene Batterie des Steinschlüssel

Benutzeravatar
read
Messgerät habe ich keins.Habe noch eine CR2025 von Duracell zum probieren welche bis 09/31 ist.Hatt ja nur eine geringere Höhe.
Gruß Matthias
seit 21.05.21- FIAT500e Icon Ocean green mit Vollaustattung, Wallbox Juice Easy1 mit Juice Booster 2

Re: Vergossene Batterie des Steinschlüssel

patba
  • Beiträge: 309
  • Registriert: Mo 13. Dez 2021, 15:24
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 164 Mal
read
Beim geschilderten VW-Problem wird auch diskutiert, ob leichte Korrosion/Oxidation an den Kontakten oder an der Batterie (leicht angelaufen) einen Anteil am Problem hat (höherer Übergangswiderstand -> schlechtere Spannungslage). Kontakte reinigen kann zumindest nicht schaden.

Patrick

Re: Vergossene Batterie des Steinschlüssel

Benutzeravatar
read
:doof: Für heute bin ich am Ende:gerade nochmal die Kontakte im Schlüssel mit Isopropanol gesäubert, Duracell reingemacht aber wieder nach dem aufschließen Fehlermeldung im Tachodisplay.Danke nochmal für die Tipps.
Gruß Matthias
seit 21.05.21- FIAT500e Icon Ocean green mit Vollaustattung, Wallbox Juice Easy1 mit Juice Booster 2

Re: Vergossene Batterie des Steinschlüssel

Singing-Bard
read
@Buhli

Ich würde ins Auto einsteigen, den Knopf links neben der Leselampe betätigen und dann direkt mit dem FIAT Support sprechen.

"Hallo, habe die Batterie im Schlüssel gegen eine neue getauscht und sehe immer noch die Batteriespannungs Warnung im Display - Was ist zu tun?"

Dafür haben wir die 3 Jahre Premium Support hotline kostenlos eingebaut im Wagen.

Re: Vergossene Batterie des Steinschlüssel

BOP
  • Beiträge: 842
  • Registriert: Mo 6. Dez 2021, 13:07
  • Hat sich bedankt: 168 Mal
  • Danke erhalten: 320 Mal
read
Buhli hat geschrieben: Trotzdem kam wieder Fehlermeldung.
Wie hast du denn das Auto aufgeschlossen? Mit dem Knopf der FB? Oder nur Keyless?
Fiat 500e • ICON • MJ22 • Hatchback • Mineralgrau

Re: Vergossene Batterie des Steinschlüssel

Benutzeravatar
read
Mit dem Knopf auf der Fernbedienung.
seit 21.05.21- FIAT500e Icon Ocean green mit Vollaustattung, Wallbox Juice Easy1 mit Juice Booster 2

Re: Vergossene Batterie des Steinschlüssel

Benutzeravatar
read
patba hat geschrieben: Die Restspannung der bestehenden Batterie könnte evtl. nicht reichen, um die Meldung zurückzusetzen (Hysterese). ...Ich selbst hatte das Problem auch schon: Eine neue China-Batterie konnte den Schlüssel nicht wieder zur Funktion bringen, eine neue Varta aber schon. ...
Patrick
Bestellung ist raus.Donnerstag werden die Varta Knopfzellen geliefert. :)
Gruß Matthias
seit 21.05.21- FIAT500e Icon Ocean green mit Vollaustattung, Wallbox Juice Easy1 mit Juice Booster 2

Re: Vergossene Batterie des Steinschlüssel

Benutzeravatar
read
heute die Varta Knopfzelle eingesetzt
20230201_141624.jpg
danach Auto mit der Fb.aufgesperrt und die Fehlermeldung kommt wieder :x. Dann mit einer freundlichen Dame vom Service gesprochen
20230201_143047.jpg
konnte mir aber auch nicht weiter helfen.Also bin ich zu meinem Autohaus gefahren.Dort haben sie die Fehlermeldung gelöscht und siehe da Fb.Schlüssel geht ohne Meldung.Ich habe in der Zwischenzeit im Showroom(mit dem Steinschlüssel in der Tasche)einen Kaffee getrunken. Dann haben sie das Keyless wieder aktiviert sich bei mir den Stein geholt und siehe da sofort Fehlermeldung vorhanden auch wieder beim normalen Schlüssel.Dann haben sie den Fehler wieder gelöscht und Keyless wieder rausgenommen.Einen neuen Stein hätten sie gleich bestellt,aber das Auto gehört ja meiner Frau und ich hatte Ihren Personalausweis nicht mit.Ein neuer richtiger Schlüssel kostet knapp 300€, 50€ würden sie vielleicht Rabatt geben wenn wir uns keinen neuen Stein wünschen.Das werden wir auf alle Fälle nochmal nachverhandeln. Da muss FIAT eine bessere Lösung finden !!! denn alle 18 Monate einen neuen vergossenen"Stein"ist ja auch nicht nachhaltig.
Die Werkstatt sagte noch,wenn ich den Stein jetzt mitnehme kommt bestimmt die Fehlermeldung wieder.Genauso war es auch, Auto aufgemacht mit Fb. keine Fehlermeldung :D , heimgefahren(Steinschlüssel lag auf Beifahrersitz),Auto ausgemacht und Fehlermeldung ploppt wieder auf.Bei Gelegenheit lasse ich die Meldung nochmal löschen und lasse den Stein bis zum nächsten Service im Schrank :lol:
Gruß Matthias
seit 21.05.21- FIAT500e Icon Ocean green mit Vollaustattung, Wallbox Juice Easy1 mit Juice Booster 2
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „500 Elektro - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag