Fiat500e - rekuperieren temporär verhindern?

Fiat500e - rekuperieren temporär verhindern?

gogolabo
  • Beiträge: 8
  • Registriert: So 5. Sep 2021, 20:29
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Seit einigen Tagen fahre ich einen Fiat500e, vorher nie in einem E-Auto gesessen.

Das Rekuperieren ist ansich toll und funktioniert nach kurz Eingewöhnung super.
Ich fahre im "Range" Modus.

Allerdings gibt es immer mal wieder Momente, wo mich das Bremsen vom Auto stört, bzw nicht in den Fahrfluss passt.
So zB auf der Autobahn beim Ausrollen zur Abfahrt, oder ähnlichem.
Da dann langsam mit dem Fuß vom Gaspedal zu geben ist irgendwie anstrengend, und passt nicht ganz zum "Gedankenlos-Fahren" Konzept.

Es ist auch sicher effizienter die Wärmeverluste durchs Rekuperieren nicht abgeben zu müssen, wenn man einfach ausrollt.

Allerdings sehe ich in der Stadt wieder den riesen Vorteil der Effizienz.
Ich möchte auch nicht permanent auf den "Normal" Modus wechseln, da dort die normale mechanische Bremse ja sehr schnell greift.

Gibt es irgendwie eine Funktion die ich übersehen habe?
Ein Knopfdruck am Lenkrad oder so?
Irgendwie würde ich das als sehr intuitiv empfinden, wenn man durch einen Knopf am Lenkrad das Ausrollen erzwingen kann.

Ich bitte um eure Tipps!
Anzeige

Re: Fiat500e - rekuperieren temporär verhindern?

Singing-Bard
  • Beiträge: 299
  • Registriert: Mi 21. Apr 2021, 17:02
  • Hat sich bedankt: 659 Mal
  • Danke erhalten: 111 Mal
read
@gogolabo
Vielleicht solltest Du einfach noch ein bischen länger mit dem Fitat 500 fahren. Nach ein paar Tagen hat man sich meiner Meinung nach noch nicht völlig auf One-Pedal Drive eingestellt.

Du kannst mit dem Gaspedal die Geschwindigkeit regeln.
Den Fuss leicht vom Gas zu nehmen ist nicht anstrengend sondern halt Gewöhnungssache.

Ein häufiges Umschalten der Modi zwischen Nornal und Range würde ich persönlich nicht empfehlen. Das kann beim "Gedankenlos-fahren" dazu führen das der Wagen losrollt wenn man von der Bremse geht, was zu "rote Ampel Blitzbilder oder Parkrempler führen kann.

Kurz: Empfehlung entscheide dich für einen Modus der am besten zu deiner Fahrweise passt und fahre den.

Re: Fiat500e - rekuperieren temporär verhindern?

landvogt
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Sa 31. Jul 2021, 09:57
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Ich bin wohl einer der wenigen, der immer im Normalmodus fährt. Ich versuche immer (auch vorher mit Verbrenner), die kinetische Energie zu nutzen und mich einfach ausrollen zu lassen.
Zu meinem Fahrprofil gehören nur wenige Kilometer innerorts, Landstraßen und schlecht ausgebaute Bundesstraßen, so dass ich meist den Abstandstempomaten nutze und hinter den LKW in Autoschlangen hänge. Wenns Richtung Ortseingang geht, deaktiviere ich oft den Tempomat weit vorher und lasse mich ausrollen.. Bin ich mal versehentlich im Range und deaktiviere da den Tempomat, bin ich logischerweise nicht auf dem Gaspedal und das Fahrzeug bremst mit voller Rekuperation stark ab. Das finde ich nicht zur irritierend, sondern auch gefährlich. Wenn der Hintermann den Abstand zu gering hält, landet er im Kofferraum. Bei vorausschauender Fahrweise finde ich die Rekuperation im Normalmodus per Bremspedal völlig okay.

Wie Singing-Bard schon meinte: Versuche, den für deinen Fahrstil/Strecke besten Modus zu finden und hauptsächlich diesen zu nutzen.

Re: Fiat500e - rekuperieren temporär verhindern?

David0811
  • Beiträge: 100
  • Registriert: Sa 26. Jun 2021, 23:24
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Man kann während dem Fahren in "N" schalten. Dann Wird der Motor "entkuppelt". (Natürlich nur Softwareseitig. Tatsächlich entkuppeln kann sich der Motor ja nicht.)

Dann nimmt das Auto kein Gas mehr an und rekuperiert auch nicht. Wenn du dann bremst, werden aber sofort die Mechanischen Bremsen verwendet.

Das ganze schadet dem Auto sicherlich nicht. "R" und "P" werden während der Fahrt blockiert. "N" nicht.

Ich würde es aber weiterhin mit der Rekuperation probieren. Ich hab mich da ziemlich schnell dran gewöhnt.
E Mobility Neuling
Fiat 500e

Re: Fiat500e - rekuperieren temporär verhindern?

USER_AVATAR
read
landvogt hat geschrieben: Ich bin wohl einer der wenigen, der immer im Normalmodus fährt. Ich versuche immer (auch vorher mit Verbrenner), die kinetische Energie zu nutzen und mich einfach ausrollen zu lassen.
Zu meinem Fahrprofil gehören nur wenige Kilometer innerorts, Landstraßen und schlecht ausgebaute Bundesstraßen, so dass ich meist den Abstandstempomaten nutze und hinter den LKW in Autoschlangen hänge. Wenns Richtung Ortseingang geht, deaktiviere ich oft den Tempomat weit vorher und lasse mich ausrollen.. Bin ich mal versehentlich im Range und deaktiviere da den Tempomat, bin ich logischerweise nicht auf dem Gaspedal und das Fahrzeug bremst mit voller Rekuperation stark ab. Das finde ich nicht zur irritierend, sondern auch gefährlich. Wenn der Hintermann den Abstand zu gering hält, landet er im Kofferraum. Bei vorausschauender Fahrweise finde ich die Rekuperation im Normalmodus per Bremspedal völlig okay.

Wie Singing-Bard schon meinte: Versuche, den für deinen Fahrstil/Strecke besten Modus zu finden und hauptsächlich diesen zu nutzen.
Macht sich der beschriebene Fahrstil beim Verbrauch bemerkbar oder konkret gefragt, wo liegt dein Durchschnittsverbrauch auf 100km?

Re: Fiat500e - rekuperieren temporär verhindern?

WLeonberger
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Mo 1. Feb 2021, 09:55
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ich fahre auf Landstraßen und im Nahbereich immer im Range-Modus, was sehr bequem ist.
Mein Verbrauch nach 2.000 km liegt bei knapp unter 12 kWh/100 km, und das bei einer oft auch
sportlichen Fahrweise, aber max. selten über 80 / 90 km/h.
Wenn ich allerdings "rangieren", einparken oder in meine enge Garage fahren will,
dann schalte ich während der langsamen Fahrt in Normal und kann dann mit dem Bremspedal
sehr präzise die Geschwindigkeit regulieren. Im Range neigt er zu kleinen "Sprüngen".

Re: Fiat500e - rekuperieren temporär verhindern?

landvogt
  • Beiträge: 38
  • Registriert: Sa 31. Jul 2021, 09:57
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
watzinger hat geschrieben:
landvogt hat geschrieben: Ich bin wohl einer der wenigen, der immer im Normalmodus fährt. Ich versuche immer (auch vorher mit Verbrenner), die kinetische Energie zu nutzen und mich einfach ausrollen zu lassen.
Zu meinem Fahrprofil gehören nur wenige Kilometer innerorts, Landstraßen und schlecht ausgebaute Bundesstraßen, so dass ich meist den Abstandstempomaten nutze und hinter den LKW in Autoschlangen hänge. Wenns Richtung Ortseingang geht, deaktiviere ich oft den Tempomat weit vorher und lasse mich ausrollen.. Bin ich mal versehentlich im Range und deaktiviere da den Tempomat, bin ich logischerweise nicht auf dem Gaspedal und das Fahrzeug bremst mit voller Rekuperation stark ab. Das finde ich nicht zur irritierend, sondern auch gefährlich. Wenn der Hintermann den Abstand zu gering hält, landet er im Kofferraum. Bei vorausschauender Fahrweise finde ich die Rekuperation im Normalmodus per Bremspedal völlig okay.

Wie Singing-Bard schon meinte: Versuche, den für deinen Fahrstil/Strecke besten Modus zu finden und hauptsächlich diesen zu nutzen.
Macht sich der beschriebene Fahrstil beim Verbrauch bemerkbar oder konkret gefragt, wo liegt dein Durchschnittsverbrauch auf 100km?
Ich bekam heute das Update 6336 (oder so ähnlich 😂), danach waren beide Tripzähler zurückgestellt. Aber ich meine, der Verbrauch lag über die letzten 1400km bei 11,8 kWh/100km

Ich hab's vorhin nochmal im Range versucht, so richtig werde ich damit nicht warm. Das Rekuperieren Richtung roter Ampel oder Kreuzung inmerorts ist zwar angenehm, aber auf Landstraßen oder wenn's abschüssig ist, dann ist es für mich persönlich viel angenehmer im normal Modus zu rollen.
Würde mir eine einfache Umschaltung der Modi per Lenkradtasten oder zumindest einstellbare Rekuperation wünschen.

Re: Fiat500e - rekuperieren temporär verhindern?

x12r13
  • Beiträge: 82
  • Registriert: Sa 6. Mär 2021, 09:38
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
Das ganze ist eigentlich eine Diskussion um des Kaisers Bart. Der Verbrauch hängt im wesentlichen von der Fahrweise ab. Konkret wird man irgendwo zwischen 10 und 30 kW pro 100km liegen. In fossilen Einheiten 1l bzw 3l.

Wenn man im Rennbetrieb am Stadtkurs wie Sau fährt (ständige max. Beschleunigung, immer auf der grip grenze bremsend) wird das Rekuperieren merkbare Auswirkungen auf die Reichweite haben. Allerdings setzt man sich dann vermutlich nicht in einen Fiat 500e, da Lenkung und Fahrwerk nicht dafür konfiguriert sind.

Im Alltagsbetrieb hat situationsbedingt Segeln (Autobahnabfahrt, Ortstafel) ODER Rekuperieren (Verkehrsbedingt, Ampel oder Abbiegen) Vorteile.

Energetisch betrachtet bringt die Rückgewinnung der Bremsenergie bei "Eco Fahrweise" im reinen Stadtverkehr selbst für Fossilhybride nur etwa 5%.

Siehe zb
https://www.klimafonds.gv.at/wp-content ... 829966.pdf

Dh beim vollelektrischen Fahren reden wir nur noch von etwa 2,5%.

In Zahlen: Bei perfekten Bedingungen komme ich rd 250 km weit. 2,5% entsprechen etwa 7km.

Einmal fett Gegenwind oder "nur 5° Aussentemperatur" hat da deutlich mehr Auswirkung. Da müßte man schon sehr genau Buch führen um einen Unterschied zu merken

"Aber der WLTP Stadtzyklus ...": Ja, da fahrst aber nie mehr als 56 km/h, im Schnitt sogar nur 19 km/h und hast absichtlich viele Beschleunigungs und Bremszyklen drinnen. Fahr auf der Autobahn nur Tempo 30, dann kommst vmtl auch über 350km weit. Allerdings müsste man es dann mit Radfahren vergleichen und das Auto sofort verkaufen.

Fazit: Es ist eine individuelle Komfortfrage, jeder wie er will.

Btw: Ich bin Segler, fahre va im Ortsgebiet idR sogar bremsbereit. Ständiges Pedaljustieren macht mir keinen Spaß, lege keinen Wert auf ständigen "max. Verordnungsspeed".
Zugegeben: Dafür verliert man halt bei der Kreuzung, Kreisverkehranfahrt oder aufpoppende Tempolimits durch die längere Rollphase jeweils 5 Sekunden. Dh ich fahre im Normalmodus durchs Leben.

Kenne viele Leute, für die es psychologisch unmöglich ist vom Pedal zu gehen, wenn man noch 70m Tempo 50 fahren dürfte. Die mögen es halt nicht dauernd in Schleichfahrt rumzugurken. Ist mmn. auch eine argumentierbare Sichtweise. Für die gibts dann den Range Modus.

Re: Fiat500e - rekuperieren temporär verhindern?

USER_AVATAR
read
@x12r13 Was meinst du da konkret? ..."In fossilen Einheiten 1l bzw 3l."...

Re: Fiat500e - rekuperieren temporär verhindern?

Weide
  • Beiträge: 197
  • Registriert: Fr 6. Mär 2020, 19:56
  • Hat sich bedankt: 85 Mal
  • Danke erhalten: 117 Mal
read
gogolabo hat geschrieben:
....Ich möchte auch nicht permanent auf den "Normal" Modus wechseln, da dort die normale mechanische Bremse ja sehr schnell greift.
Ich kann Dir hinsichtlich Deiner eigentlich Frage leider nicht weiterhelfen, aber Deine obige Aussage kann ich nicht bestätigen. Er rekuperiert bzw. versucht so viel rekuperieren wie er nur irgend kann - egal in welchem Modus. Beobachte mal das Leistungsflussdiagram. Selbst wenn man im Rangemode reichlich auf die Bremse tritt, wird noch über den normalen Wert (der beim alleinigen Gaswegnehmen) hinaus mächtig rekuperiert. Ich habe schon Werte bis 75kW abgelesen. Voraussetzung dafür ist ein nicht allzu voller Akku (max. 90%).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „500 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag