Co-Driver

Co-Driver

Sinclair
  • Beiträge: 216
  • Registriert: Mo 30. Dez 2019, 19:19
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Lese gerade bei Facebook, daß ein verbesserter Co-Driver mit Radar und Stauassistent für 300 € mehr kommt.
Anzeige

Re: Co-Driver

USER_AVATAR
read
@Sinclair Und die Aussage ist von Mark Zuckerberg? Quelle?

Re: Co-Driver

USER_AVATAR
  • kunzo
  • Beiträge: 49
  • Registriert: Fr 6. Nov 2020, 20:58
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Das ist korrekt. In der Preisliste bereits seit November aufgeführt, ist er aber erst ab Mai bestellbar. Mein Händler hat mir dies so bestätigt.

Re: Co-Driver

petersen
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Di 13. Apr 2021, 13:11
read
verlink doch bitte mal den facebook-beitrag
und ich kann auch in den offiziellen Fiat-Deutschland-Preislisten vom 01.01.2021 und vom 17.02.2021 kein kein Radarzusatzpekt für den Co-Driver zu 300EUR erkennen, wo soll das denn stehen?

Re: Co-Driver

Knuubs
  • Beiträge: 239
  • Registriert: Sa 11. Jun 2016, 18:42
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Findet sich bereits im offiziellen Konfigurator auf Fiat.de. Offenbar hat man die frühen Käufer übervorteilt...
e-Up! (2014) / e-Golf (2019) / Model 3 Performance (2020) / 500e Cabrio La Prima (2021) / nicht mehr dabei: e-Golf (2017)
ICU Eve (2017)

Re: Co-Driver

x12r13
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Sa 6. Mär 2021, 09:38
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
"Findet sich bereits im offiziellen Konfigurator auf Fiat.de. Offenbar hat man die frühen Käufer übervorteilt..."

Ich seh das als früher Käufer nicht so. Das ein Abstandstempomat eigentlich nur mit Radar relativ zuverlässig funktioniert wusste ich damals schon. Es war in den Marketingunterlagen vom 500e ersichtlich, dass es sich um ein einfach kamera basiertes system handelt. Zu meiner Überraschung wurde die verbaute Lösung in diversen uTube Videos sehr gelobt. Das man bei schlechter Sicht (Gegenlicht, grau in grau), Regen oder Schnee damit die Arschkarte hat ist klar, da kann die Softwareabteilung nichts dafür.

Hab ich als Käufer Rechte auf alle zukünftigen verbesserungen? Wohl eher nicht. Übervorteilt fühle ich mich somit nicht.

Und ja, würde es jetzt dazu nehmen, 300 EUR ist mir das Feature durchaus wert.

Re: Co-Driver

Weide
  • Beiträge: 174
  • Registriert: Fr 6. Mär 2020, 19:56
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
Ich würde das Feature vielleicht gar nicht mal dazu nehmen, da mein Fahrprofil nicht dazu passt, aber das ganze System ist ja mit dem Tempomaten gekoppelt und dieser fällt ebenfalls aus wenn die Kamera z.B. im Gegenlicht versagt. Im Range Modus ist das echt gefährlich weil der Wagen unvermittelt abbremst. Daher benutze ich den Tempomaten zur Zeit nicht. Wenn man schon nicht in der Lage ist, eine Kamera mit einem größeren Dynamikumfang zu verbauen, so sollte man doch als Programmierer wenigstens in der Lage sein, beim Versagen des Systems den Wagen ohne Rekuperation, sprich ohne Bremsen, ausrollen zu lassen. Beim ersten Tritt aufs Gaspedal schaltet sich der Rangemodus dann wieder ein - so einfach könnte zumindest ein Workaround aussehen! Ich habe mit meinem Händler besprochen, diese Problematik an Fiat zu übermitteln. Das ist mir irgendwie relevanter als ein fehlender Schminkspiegel.

Re: Co-Driver

x12r13
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Sa 6. Mär 2021, 09:38
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
das er vom pedal geht macht schon sinn wenn der abstandssensor ausfällt. range modus auf der autobahn bzw landstrasse ist ein unnötiger energiefresser, da er auf der bremse anfangs ohnehin "nur rekuperiert".

Re: Co-Driver

Knuubs
  • Beiträge: 239
  • Registriert: Sa 11. Jun 2016, 18:42
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
x12r13 hat geschrieben: "Findet sich bereits im offiziellen Konfigurator auf Fiat.de. Offenbar hat man die frühen Käufer übervorteilt..."

Ich seh das als früher Käufer nicht so. Das ein Abstandstempomat eigentlich nur mit Radar relativ zuverlässig funktioniert wusste ich damals schon. Es war in den Marketingunterlagen vom 500e ersichtlich, dass es sich um ein einfach kamera basiertes system handelt. Zu meiner Überraschung wurde die verbaute Lösung in diversen uTube Videos sehr gelobt. Das man bei schlechter Sicht (Gegenlicht, grau in grau), Regen oder Schnee damit die Arschkarte hat ist klar, da kann die Softwareabteilung nichts dafür.

Hab ich als Käufer Rechte auf alle zukünftigen verbesserungen? Wohl eher nicht. Übervorteilt fühle ich mich somit nicht.

Und ja, würde es jetzt dazu nehmen, 300 EUR ist mir das Feature durchaus wert.
Klar hast du damit recht. Mir geht es eher darum, dass ich bei einem komplett neu entwickelten Fahrzeug nur wenige Monate nach Markteinführung ein nicht völlig unwichtiges Merkmal nachliefere. Dem Kunden kann es egal sein wie es technisch gelöst wird. Aber wenn Autonomie auf Level 2 versprochen wird, dann sollte das auch Funktionieren wie im Wettbewerb. Ich wusste zunächst auch nicht, dass kein Radar Sensor verbaut ist. Aber gut, bei anderen Modellen wie BMW i3 geht es glaube ich auch komplett über Kamera und funktioniert dort ganz gut.

So bleibt die Frage, wie solide ist die Entwicklung bei Fiat gelaufen?
e-Up! (2014) / e-Golf (2019) / Model 3 Performance (2020) / 500e Cabrio La Prima (2021) / nicht mehr dabei: e-Golf (2017)
ICU Eve (2017)

Re: Co-Driver

Sinclair
  • Beiträge: 216
  • Registriert: Mo 30. Dez 2019, 19:19
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Soweit ich weiß hat sogar der billige Dacia Spring ein Frontradar. Im Konfigurator des 500e ist das Co-Driver-Paket für 1800 € mit "Stauassistent", aber bisher ohne weitere Info.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „500 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag