Fiat 500e "La Prima" - Software Probleme

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Fiat 500e "La Prima" - Software Probleme

Manner2k
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Mo 23. Nov 2020, 18:01
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Lieber Kunzo,

ich kann dich vollkommen verstehen - ich würde mich auch absolut genauso ärgern!
Ich habe die Version 15.32 installiert (den Wagen auch erst am 29.03.21 abgeholt).
Bei mir funktioniert der Co-Driver tatsächlich tadellos bisher, selbst bei Wetter- und Lichtbedingungen, wo ich vermutet hätte, dass er nicht funktionieren würde.

Liebe Grüße aus Hamburg
Martin
Fiat 500 Icon, Donnergrau-matt, Co-Driver-Paket, Komfort-Paket, Magic-Eye-Palet, Style-Paket, Panorama-Glasdach, verchromte Seitenzierleisten und Fenstereinfassung, Winter-Paket
Anzeige

Re: Fiat 500e "La Prima" - Software Probleme

C.B.
  • Beiträge: 63
  • Registriert: Sa 23. Jan 2021, 16:10
  • Hat sich bedankt: 60 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Danke für die Vorwarnung, dann sind wir mal gespannt, was wir für eine Antwort bekommen. Sehr enttäuschend!
Zoe 135 und Fiat 500e La Prima

Re: Fiat 500e "La Prima" - Software Probleme

USER_AVATAR
  • RaSch
  • Beiträge: 175
  • Registriert: Sa 7. Nov 2020, 19:30
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 72 Mal
read
kunzo hat geschrieben: Ich habe heute von FCA eine schriftliche Stellungnahme zu den Problemen mit dem Codriver erhalten, nachdem mir mein Händler nach dem letzten Werkstattbesuch geraten hatte, den ACC vorläufig nicht mehr zu benutzen, da das abrupte Abbremsen ziemlich gefährlich sei. Fiat schreibt, das Verhalten des CoDrivers sei eine Produktedefinition und lasse sich nicht ändern. Ende April komme ein Update, dass die Meldung "CoDriver nicht verfügbar" unterdrücken werden. Ich musste den Brief mehrfach lesen, weil ich nicht glauben konnte was da steht! Das Problem wird nicht gelöst, stattdessen werden einfach die Fehlermeldungen unterdrückt! Wow, das ist echt der Hammer!
Zu den Problemen mit dem Radio (jedes 2. mal bleibt er stumm) heisst es, dass dieser ersetzt werden müsse. Ich glaube kaum, dass dies das Problem behebt, da die Ursache eher softwaretechnisch ist.
Insgesamt bin ich einfach nur enttäuscht. Fiat schreibt auf der Homepage gross: Ein zuverlässiger Beifahrer immer an Ihrer Seite: Der neue 500 „la Prima“ Limousine ist der erste elektrische Kleinwagen, der Autonomes Fahren Level 2 (ADAS) ermöglicht, was ein höheres Mass an Sicherheit in der städtischen Mobilität bedeutet... wohl kaum, das System funktioniert nur unter optimalsten Bedingungen und erhöht auf Grund der ständigen Ausfälle kaum die Sicherheit.
Der Wagen sieht toll aus und macht auch zum Fahren wirklich Spass. Wäre Fiat ehrlich und hätte einen klassischen Tempomaten ohne ACC eingebaut, wäre das auch OK. Aber die grosse Klappe aufmachen und mit dem System Kunden anlocken und dann solch einen Bullshit abliefern, ist einfach daneben.
Entschuldigt meine aufgebrachten Worte aber nach dem Schreiben von FCA bin ich einfach nur masslos enttäuscht.
Das ist ärgerlich.
Ich hab auch so einige Probleme gehabt.
Bin noch mit der UConnect VVersion 27 unterwegs.
Seit dem letzten Update ist es allerdings besser.
Ich fahre überwiegend im Normal Modus, da ist der Verlust des CoDriver nicht so ruckartig. 😉
Auch lasse ich auf der Landstraße das Selbstlenken aus.
Der Lane Assistent ist m.E. besser als das Selbstlenken
Hier wird man stabiler an die Linien erinnert.
Ich denke, dass das Level 2 fahren noch stark verbesserungswürdig ist, habe jedoch gelernt, darauf noch etwas zu warten.
Auch ich finde es etwas überzogen mit der Werbung, aber da es überwiegend mit der Softwareabstimmung behoben werden kann über ich mich in Geduld.
Gruß
Rainer
Fridolin 500 Electric 3509
Opening Edition FD 500 E

Und falls noch jemand günstigen Strom Zuhause braucht, kann ich Tibber empfehlen.
Nutze den Link und jeder erhält 50€ für Smartgeräte aus deren Shop.
https://invite.tibber.com/b6469d67

Re: Fiat 500e "La Prima" - Software Probleme

Knuubs
  • Beiträge: 243
  • Registriert: Sa 11. Jun 2016, 18:42
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Ich habe festgestellt, dass die Einstellungen zum Side-Assisi sich auch auf die Co-Driver auswirken. Wenn ich dort die Einstellungen auf "mittel" stelle, ist der Co-Driver wirklich angenehm zu nutzen und wackelt nicht hin und her zwischen den Markierungen. Ich hatte trotz viel Sonne direkt von vorn auch noch nicht ein einziges Mal einen Ausfall des Systems. Ich habe extra darauf geachtet.

Es kommt natürlich nicht an Tesla ran, aber das fahren damit ist deutlich angenehmer als ohne und entlastet, wenn man es möchte.
e-Up! (2014) / e-Golf (2019) / Model 3 Performance (2020) / 500e Cabrio La Prima (2021) / nicht mehr dabei: e-Golf (2017)
ICU Eve (2017)

Re: Fiat 500e "La Prima" - Software Probleme

USER_AVATAR
  • RaSch
  • Beiträge: 175
  • Registriert: Sa 7. Nov 2020, 19:30
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 72 Mal
read
Es gibt noch eine 2. Einstellung. Einerseits die Stärke, andererseits wann er beginnen soll.
Und ja, wenn er funktioniert ist er gut. Leider steigt meiner noch zu früh und gerade vor Notsituationen aus.
Aber es wird Stück für Stück besser. Ist halt neu.

Schönes Wochenende
Fridolin 500 Electric 3509
Opening Edition FD 500 E

Und falls noch jemand günstigen Strom Zuhause braucht, kann ich Tibber empfehlen.
Nutze den Link und jeder erhält 50€ für Smartgeräte aus deren Shop.
https://invite.tibber.com/b6469d67

Re: Fiat 500e "La Prima" - Software Probleme

Knuubs
  • Beiträge: 243
  • Registriert: Sa 11. Jun 2016, 18:42
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Genau, ich meine beide Einstellungen müssen auf "mittel" stehen, damit das System gut funktioniert. Einheitlich unlogisch, aber ist so offenbar...
e-Up! (2014) / e-Golf (2019) / Model 3 Performance (2020) / 500e Cabrio La Prima (2021) / nicht mehr dabei: e-Golf (2017)
ICU Eve (2017)

Re: Fiat 500e "La Prima" - Software Probleme

C.B.
  • Beiträge: 63
  • Registriert: Sa 23. Jan 2021, 16:10
  • Hat sich bedankt: 60 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
kunzo hat geschrieben: Ich habe heute von FCA eine schriftliche Stellungnahme zu den Problemen mit dem Codriver erhalten, nachdem mir mein Händler nach dem letzten Werkstattbesuch geraten hatte, den ACC vorläufig nicht mehr zu benutzen, da das abrupte Abbremsen ziemlich gefährlich sei. Fiat schreibt, das Verhalten des CoDrivers sei eine Produktedefinition und lasse sich nicht ändern. Ende April komme ein Update, dass die Meldung "CoDriver nicht verfügbar" unterdrücken werden. Ich musste den Brief mehrfach lesen, weil ich nicht glauben konnte was da steht! Das Problem wird nicht gelöst, stattdessen werden einfach die Fehlermeldungen unterdrückt! Wow, das ist echt der Hammer!
Zu den Problemen mit dem Radio (jedes 2. mal bleibt er stumm) heisst es, dass dieser ersetzt werden müsse. Ich glaube kaum, dass dies das Problem behebt, da die Ursache eher softwaretechnisch ist.
Insgesamt bin ich einfach nur enttäuscht. Fiat schreibt auf der Homepage gross: Ein zuverlässiger Beifahrer immer an Ihrer Seite: Der neue 500 „la Prima“ Limousine ist der erste elektrische Kleinwagen, der Autonomes Fahren Level 2 (ADAS) ermöglicht, was ein höheres Mass an Sicherheit in der städtischen Mobilität bedeutet... wohl kaum, das System funktioniert nur unter optimalsten Bedingungen und erhöht auf Grund der ständigen Ausfälle kaum die Sicherheit.
Der Wagen sieht toll aus und macht auch zum Fahren wirklich Spass. Wäre Fiat ehrlich und hätte einen klassischen Tempomaten ohne ACC eingebaut, wäre das auch OK. Aber die grosse Klappe aufmachen und mit dem System Kunden anlocken und dann solch einen Bullshit abliefern, ist einfach daneben.
Entschuldigt meine aufgebrachten Worte aber nach dem Schreiben von FCA bin ich einfach nur masslos enttäuscht.
hast Du eigentlich direkt an Fiat geschrieben (wenn ja wohin) oder ging das über den Händler? Bei uns will alles der Händler machen, es geht aber nichts weiter....
Zoe 135 und Fiat 500e La Prima

Re: Fiat 500e "La Prima" - Software Probleme

USER_AVATAR
  • kunzo
  • Beiträge: 49
  • Registriert: Fr 6. Nov 2020, 20:58
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
@ C.B. bei mir lief alles über den Händler. Ich war eher erstaunt, als ich das Schreiben im Briefkasten hatte, denn ich wusste nichts davon.
mich erstaunt einfach, dass mein Händler mir aus Sicherheitsgründen von der Benutzung des CoDrivers abgeraten hat, bis ein Update komme. Und Fiat schreibt nun, dass es kein sinnvolles Update geben wird...
Hat eigentlich jemand den Stauassistenten verbaut? Gemäss Preisliste müsste es einen Stauassistenten für 300.- geben. Mein Händler hatte aber keine Infos dazu und wartet jetzt schon seit 3 Wochen auf eine Rückmeldung von Fiat. Mich würde interessieren, ob dieser einen Radar beinhaltet.

Re: Fiat 500e "La Prima" - Software Probleme

USER_AVATAR
  • RaSch
  • Beiträge: 175
  • Registriert: Sa 7. Nov 2020, 19:30
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 72 Mal
read
Stau Assistent?
Das ist doch verbaut.
Der Kleine hält den Abstand zum Vordermann.
Wenn es jedoch zum Stillstand gekommen ist, muss man selbst wieder Gas geben und den CoDriver wieder einschalten.
Bei Langsamer Fahrt bleibt er bis zum gewählten Max. am Vordermann dran.
Fridolin 500 Electric 3509
Opening Edition FD 500 E

Und falls noch jemand günstigen Strom Zuhause braucht, kann ich Tibber empfehlen.
Nutze den Link und jeder erhält 50€ für Smartgeräte aus deren Shop.
https://invite.tibber.com/b6469d67

Re: Fiat 500e "La Prima" - Software Probleme

C.B.
  • Beiträge: 63
  • Registriert: Sa 23. Jan 2021, 16:10
  • Hat sich bedankt: 60 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
so kenne ich das auch. Es gab zum Zeitpunkt als wir den Luigi gekauft haben das nicht als Sonderausstattung, das war im La Prima Paket dabei. Allerdings scheint das nicht radar- sondern kamerabasiert zu sein, wie alle Assistenten beim 500e mit entsprechenden Aussetzern.
Zoe 135 und Fiat 500e La Prima
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „500 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag