Fiat 500e "La Prima"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Fiat 500e "La Prima"

USER_AVATAR
  • Strieche
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Sa 23. Mai 2020, 20:17
  • Wohnort: Detmold
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
@ Ludego: Und wo würdest du unsere "La Prima" einordnen? Eher dumm oder klug? Die 300km Reichweite hat sie ja...
freu mich auf Fiat 500e Cabrio "la Prima" vorr. ab 11.20
Anzeige

Re: Fiat 500e "La Prima"

USER_AVATAR
  • foxada
  • Beiträge: 466
  • Registriert: Mi 24. Apr 2013, 20:06
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
@ Strieche: Niemand kann jetzt sagen, ob die Basisdaten des la Prima sich im täglichen Betrieb bestätigen. Eine Klassifizierung in dumme und kluge E Autos kann ich nicht nachvollziehen.
Seit 2013 fahre ich E Smart 451 und 453 EQ Cabrio, Tesla Model S seit 1/2018. Der Smart ist technisch völlig veraltet und nicht mehr Konkurrenzfähig, der Tesla noch auf Jahre auch in Verbindung mit dem eigenen Supercharger Netzwerk die Spitze der Branche und schauen wir mal, wie die deutschen Topfahrzeuge sich bewähren.
Nach meiner Einschätzung aller bisherigen (leider dürftigen) Informationen wird der la Prima ein super Kleinwagen mit Technologie Stand 2020, sonst hätte ich ihn nie für meine Frau gekauft. Der Honda e ist viel zu überladen mit Technologie, nichts für meine Frau. Als die Rallye mit der erhöhten Förderung losging und meine Frau sich Sorgen machte um ihr Nachfolgefahrzeug, habe ich schnell erstmal einen E up bestellt (über den la Prima gab es keine Infos), der kommt aber erst spätes 1.Quartal 2021 . Der ist aber für sie so " altbaksch", halte ich in Reserve oder werde ihn mit Gewinn gleich weiterverkaufen. Die restlichen E Autos in der Klasse oder Größe sind jedenfalls in keinem Detail besser als der la Prima. Diese Reichweitendiskussion ist das falsche Kriterium, man muss zuerst das eigene Fahrprofil und die Fahrgewohnheiten analysieren und dann das passende Auto kaufen. Niemals den Prospektangaben über die Reichweite glauben.Wenn der la Prima im Normalbetrieb 250km schafft bin ich sehr zufrieden, d.h. da er nur als Einkaufswagen benutzt wird, alle 3 Wochen aufladen. Mein Tesla verliert als Vampirverlust pro Standtag knapp 1%SOC , davon steht in keinem Werbeprospekt etwas.
Smartfourtwo453Cabrio electric drive 11/2017- 11/2020 Fiat500e la Prima bestellt
Tesla Model S 100D 1/2018

Re: Fiat 500e "La Prima"

navi-cc01
  • Beiträge: 59
  • Registriert: So 15. Mär 2015, 19:53
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Der "la prima" hat alle aktuellen Assistenzsysteme. Da kann kein Mitbewerber in dieser Fahrzeugklasse mithalten. Das setzt neue Maßstäbe.
Mit einer vermutlichen Praxisreichweite von 250 / 200 km im Sommer / Winter ist er definitiv kein Langstreckenauto, wenngleich dies mit etwas Geduld wohl auch möglich sein sollte.

Gesendet von meinem SM-G988B mit Tapatalk

Re: Fiat 500e "La Prima"

USER_AVATAR
  • Strieche
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Sa 23. Mai 2020, 20:17
  • Wohnort: Detmold
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
@ foxada / navi-cc01: Vielen Dank für eure Hinweise. Vielleicht kommt ma ja im Stadtverkehr auf 300km. Da ich überwiegend Kurzstrecken am Tag (maximal 30km) fahre müsste es passen.
Ich hoffe aber, dass zumindest die Assistenzsysteme zuverlässig sind, und dass man sich auf das Versprechen "80% nachladen in 35min" am passenden Schnelllader verlassen kann. Hätte schon Lust mit La Prima auch mal eine längere Strecke zu fahren.
freu mich auf Fiat 500e Cabrio "la Prima" vorr. ab 11.20

Re: Fiat 500e "La Prima"

Ludego
read
Ok ergänze mit Fokus auf Design, 500, Mini, Smart und Honda e sind jetzt nicht die Fahrzeuge wo ich nur für das Fahrzeug bezahle sondern auch für das Design. Es ist schwer zu beschreiben.
Es ging hauptsächlich darum, warum Fiat nicht unbedingt überrannt wurde. Die Leute geben das Geld lieber für einen e-Up aus und Sicherheit ist nicht immer oberste Devise. Stichwort 100.000€ Auto aber die billigste Reifen.

Zum La Prima er ist wirklich Top, nur legen die meisten Leute keinen Wert auf Assistenten etc in dem Segment. Es macht einen Unterschied was das Auto wert ist und was die Leute bereit sind dafür zu bezahlen. Vom Inhalt ist der La prima der Beste seiner Klasse, ich weiß aber auch die Diskussion als der Preis genannt wurde, das Honda e und Mini ja günstiger sind, aber bei gleicher Ausstattung ist der La Prima definitiv der Preis/Leistungs Sieger, Honda kann jetzt doch nur 55kW und Mini hat weniger Assistenten.
Um nochmal zu meiner ersten Aussage zurück zu kommen. Wenn die Leute einfach nur elektrisch fahren wollen kaufen Sie in der Klasse einen e-Up.
Der Fiat ist von dem was ich so sehen wirklich nicht weit weg von „Tesla“ im Kleinwagen Bereich was Ausstattung angeht. Es ist kein Tesla aber um den Vergleich zu verdeutlichen.
Also ich freue mich definitiv auf den neuen Fiat und jeder der Ihn bestellt hat wird sein Freude daran haben, allein schon aufgrund des Carbrio Dachs.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/

Re: Fiat 500e "La Prima"

USER_AVATAR
  • foxada
  • Beiträge: 466
  • Registriert: Mi 24. Apr 2013, 20:06
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
@Strieche: Mein sogenannter "Autopilot" im Tesla, der jetzt in Deutschland nicht mehr so genannt werden darf, ist nur für Autobahnen und Schnellstrassen geeignet. Trotzdem hatte ich da in 20T km oft Phantombremsungen, verweigerte Spurwechsel, unkontrollierte Lenkbewegungen und viele Störungen(z.B. im Regen, wenn die Kameras Spritzwasser bekommen.). Ich würde mich niemals darauf verlassen und nur bei idealen Bedingungen damit fahren. Eine volle Autobahn mit Kolonnenspringern ist mit den Systemen die Hölle und nicht zu empfehlen. La Prima als "kleinen Tesla" finde ich angemessen, er wird aber auch ähnliche "Mängel" haben. Nur noch 4 Monate warten............
Smartfourtwo453Cabrio electric drive 11/2017- 11/2020 Fiat500e la Prima bestellt
Tesla Model S 100D 1/2018

Re: Fiat 500e "La Prima"

USER_AVATAR
  • Strieche
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Sa 23. Mai 2020, 20:17
  • Wohnort: Detmold
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Ich denke, wir müssen uns einfach mehr oder weniger überraschen lassen. Sehr beruhigend, dass auch bei Tesla nicht alles super funktioniert.
Weiß jemand vielleicht, ob La Prima "Updates over the Air" haben wird, wie beim neuen ID. 3 oder wie bei Tesla?
freu mich auf Fiat 500e Cabrio "la Prima" vorr. ab 11.20

Re: Fiat 500e "La Prima"

USER_AVATAR
read
Ich hoffe nicht. "Over the Air" updates sind ein grundsätzliches Sicherheitsrisiko. Bei Tesla mag das gerade noch akzeptabel sein, wegen des Kalibers der Informatiker die dort arbeiten, aber bei anderen Herstellern ist das viel zu riskant. FCA hat damit ja auch schon leidvolle Erfahrungen gemacht: https://www.wired.com/2015/07/hackers-r ... p-highway/
VW wird wegen der OTAs beim ID3 wohl auch noch viel Lehrgeld zahlen müssen.

Re: Fiat 500e "La Prima"

USER_AVATAR
  • foxada
  • Beiträge: 466
  • Registriert: Mi 24. Apr 2013, 20:06
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Na so toll sind die Tesla ITler nun auch nicht, das Forum ist voll mit Klagen über Bugs. Teilweise natürlich selbst verschuldet durch fehlende Updates, aber mich ärgern viele Spielereien (z.B. Furzkissen) und manche nutzerunfreundliche Änderungen.Das größte Problem ist dann die Neuerungen zu finden und in die tägliche Fahrt einzubauen Es fehlt die Möglichkeit, Menüs frei zu konfigurieren. Mit Grauen erinnere ich mich aber an die kostenpflichtigen Updates bei Mercedes nur für das Navi, was dann aber immer noch 2 Jahre alt war. Dann lieber alles OTA und ab und zu einen Bug(den ich noch nie hatte).
Hierbei kann ich die rechtliche Seite solcher OTAs nicht beurteilen.
Smartfourtwo453Cabrio electric drive 11/2017- 11/2020 Fiat500e la Prima bestellt
Tesla Model S 100D 1/2018

Re: Fiat 500e "La Prima"

Weide
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Fr 6. Mär 2020, 19:56
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Fortschreibung:

foxada: Cabrio für die Frau mineral grau bestellt 7.7.20

navi-cc(-01): Cabrio für die Frau himmelblau,Winterpaket, bestellt am 08.07.20

Konny320: Cabrio Ozeangrün als Zweitwagen für alle (5 mit Führerschein) bestellt am 08.07

saxoli: Cabrio Ozeangrün, Winterpaket, Hauptfahrzeug für mich, bestellt 14.07.20

Strieche: Cabrio mineral grau für mich, Winterpaket, bestellt 15.7.20

Weide: Cabrio Ozeangrün für mich, Winterpaket, bestellt 27.07.20


Ich bin bestelltechnisch Nachrücker, bekomme also die Opening edition. Kaufentscheidend war für mich u.A., dass es ein Cabrio ist, ich mit Fiat und meinem Händler im Allgemeinen zuffrieden bin und auf dem Automarkt momentan keine Alternative sehe. Des Weiteren wird vermutlich eine Inzahlungnahme etwas einfacher, da ich jetzt einen 500 Abarth fahre. Was für eine Wendung: Von sehr laut auf sehr leise ;)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „500 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag