P1A15 Fehler - Problem gelöst

P1A15 Fehler - Problem gelöst

elektrozitrone
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 15:28
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Nach mehreren Wochen (natürlich mit kleinen Unterbrechung) intensiven suchen und reparieren fährt mein C-Zero (2012, 70 Tkm) wieder. Ich will kurz mein Vorgehen beschreiben da ich glaube das andere auch dieses Problem haben. Ausgangspunkt war die Meldung "not ready - rotes Lampe- Fahrzeug mit !" nach Starten. Damit kein Fahren und kein Laden, Heizung und Klima gehen nicht. Fehlerbeschreibung nach i-Miev Reparaturanleitung: Fehler im Hochspannungssystem. Mit Lexia kann man den Fehler löschen. Er kommt aber beim nächsten Starten wieder.

Im Lexia gibt es noch eine zusätzliche Information: "Fehler Laden des Kondensators, Ladezeit zu lang" und ein Spannungswert.
Spannung Kondensatorl 334V .

Akkuspannung waren 350V, also 4,5% zu wenig. Sollwert ist die Akkuspannung 350V. Zunächst habe ich einen Fehler der Heizung, Klimakompressor, DC/DC-Wandler vermutet. Das konnte ich aber durch hochspannungsseitiges Trennen der Systeme (Stecker ziehen) ausschliessen.
Nun vermutete ich einen Fehler der Akkuschütze bzw. des Ladewiderstands im Akkublock. Dazu habe ich mit einem DVM mit min/max-Anzeige den Wert der Spannungsspitze beim Einschaltversuch gemessen. Der entsprach den Erwartungen - 350V - Akkuspannung. Letzte Sicherheit hat mir ein Ozsillograph gebracht. Man konnte sehr schön die Ladekurve sehen. Sie entsprach exakt den Erwartungswerten. Kondensator (800uF+200uF vom DC/DC-Wandler, Ladewiderstand 24 Ohm) geladen (>99%) nach 125 ms.

Damit war klar - Fehler im MCU, vermutlich die Spannungsmessung über dem Kondensator. Nach Zerlegen der MCU konnte ich den Fehler finden. Alterung/Trift eines Mess-Verstärkers in der MCU. Nach Korrektur und Zusammenbau funktionierte alles wieder. Details gebe ich gerne per PN weiter.

Und noch eine Information: die MCU ist mit der VIN codiert, d.h. ein Austausch gegen eine gerauchte MCU geht nicht. Die VIN kann nur einmal in die VCU eingetragen werden. Die Citroenwerkstatt hat mir für diese simple Erkenntniss 250 e abgeknöpft und 5 Stunden gebraucht.

Ich glaube das auch diese merkwürdige Abhängigkeit dieses Fehlers vom Zustand der 12V-Batterie damit erklärbar ist. Die MCU wird ja auch mit den 12V gespeist. Wenn die Spannung niedriger ist produziert der (triftende) Messverstärker ebenfalls etwas niedrigere Werte und rutsch damit knapp unter das Limit. Damit wird der Fehler ausgelöst.

Ich kann gerne bei ähnlichen Reparaturen behilflich sein!
Nun hoffe ich die kleine Zitrone schnurrt wieder eine Weile ohne Probleme.
DIY E-Fahrrad, E-Roller Govecs 2.4
Peugeot 106
Renault Kangoo electroad mit RangeExtender
Startlab openstreet
Citroen C-Zero, 2012, akku 2015
Anzeige

Re: P1A15 Fehler - Problem gelöst

USER_AVATAR
  • teneman
  • Beiträge: 97
  • Registriert: So 4. Okt 2015, 22:48
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Donnerwetter ! Solltest Du das Ei des Columbus gefunden haben, gebührt Dir Dank bis in alle Ewigkeit und ich muss mir wohl Knieschoner kaufen von wegen permanenter wiederkehrenden Huldigungen meinerseits......

Re: P1A15 Fehler - Problem gelöst

USER_AVATAR
read
elektrozitrone hat geschrieben:Und noch eine Information: die MCU ist mit der VIN codiert, d.h. ein Austausch gegen eine gerauchte MCU geht nicht. Die VIN kann nur einmal in die VCU eingetragen werden.
Den letzten Satz verstehe ich vielleicht nicht richtig, aber müsste es nicht heißen: "Die VIN kann nur einmal in die MCU eingetragen werden"?
Ein workaround könnte sein, denn Chip (wenn nicht gerade der Defekt ist), in dem die VIN gespeichert ist, von der defekten MCU auf das gebrauchte Ersatzteil zu "transplantieren". Muss man natürlich gut löten können für.

In jedem Fall aber: :danke: :!:

Eine super Arbeit, die Du da geleistet hast und deren Erkenntnisse hier sicher noch einige Fahrzeuge vor der vorzeitigen Verschrottung werden retten können!
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: P1A15 Fehler - Problem gelöst

elektrozitrone
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 15:28
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Die selbe Überlegung (Chip wechseln, der die VIN gespeichert hat) hatte ich auch. Die Frage ist nur, welcher Chip ist es? Auf der Platine sind mehrer IC's die in Frage kommen. Leider ist durch die Schutzlackierung die Bezeichnung nicht lesbar. Trotzdem könnte man an dieser Stelle weitermachen. Das ist wohl auch ein üblicher Weg bei MCU's der klassischen Verbrennungsmotoren. Danke für das Lob. Es hat auch Schweiss und Kopfzerbrechen bereitet.
DIY E-Fahrrad, E-Roller Govecs 2.4
Peugeot 106
Renault Kangoo electroad mit RangeExtender
Startlab openstreet
Citroen C-Zero, 2012, akku 2015

Re: P1A15 Fehler - Problem gelöst

USER_AVATAR
read
Das glaube ich. Hast Du vielleicht Fotos gemacht, die anderen zeigen können, wo man 'ran muss? Ich würde mir nicht zutrauen, den Messverstärker auf der Platine zu identifizieren ...

Und nochmal nachgefragt: bei der nicht möglichen Umprogrammierung geht es um die MCU, nicht die VCU?
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: P1A15 Fehler - Problem gelöst

elektrozitrone
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 15:28
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Sorry, Schreibfehler, MCU ist gemeint. Fotos kommen nach.
DIY E-Fahrrad, E-Roller Govecs 2.4
Peugeot 106
Renault Kangoo electroad mit RangeExtender
Startlab openstreet
Citroen C-Zero, 2012, akku 2015

Re: P1A15 Fehler - Problem gelöst

elektrozitrone
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 15:28
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
DIY E-Fahrrad, E-Roller Govecs 2.4
Peugeot 106
Renault Kangoo electroad mit RangeExtender
Startlab openstreet
Citroen C-Zero, 2012, akku 2015

Re: P1A15 Fehler - Problem gelöst

USER_AVATAR
  • teneman
  • Beiträge: 97
  • Registriert: So 4. Okt 2015, 22:48
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Vielen vielen Dank lieber Frank für die Information die du uns hast zukommen lassen. Unser Problem wurde erfolgreich geloest indem wir deine Tips befolgt haben. Eine Werkstatt wuerde nicht an eine Demontage der Innereien des Inverters denken sondern diesen nur gegen einen fabrikneuen austauschen (wenn sie denn den Fehler überhaupt finden täten). :D
Ich sehe zukünftig ohnehin Probleme aufkommen, die sich auf Alterung und Verschleiß von Komponenten bei den Ladern, Invertern, Kontaktoren etc. beziehen werden. Und diese Probleme hat bisher noch kaum jemand auf dem Schirm.
Deshalb gebuehrt dem Frank allerhöchsten Respekt und Dank sein Wissen und seine Erfahrung hier zu teilen.

Re: P1A15 Fehler - Problem gelöst

USER_AVATAR
read
Sauber! Sehe ich das richtig: das Teil ist auf einer "aufgesockelten" extra-Platine untergebracht?

Da könnte man ja eine leicht zu wechselnde Ersatzteil-Kleinserie auflegen, falls sich das als ein häufigeres Problem erweisen sollte (was sich ja fast anzudeuten scheint).
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: P1A15 Fehler - Problem gelöst

elektrozitrone
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 15:28
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Ja, richtig erkannt. Deine Idee ist naheliegend. Es handelt sich aber um ein sicherheitsrelevantes Teil. 2KV - Isolationsspannungsfestigkeit. Das muss man erstmal selber ordentlich hinbekommen. Man kann natürlich so etwas auch kaufen. Dann muss nur noch mechanisch angepasst werden. Die Reparatur (Kalibrierung) des Moduls ist vielleicht doch das Einfachste.
DIY E-Fahrrad, E-Roller Govecs 2.4
Peugeot 106
Renault Kangoo electroad mit RangeExtender
Startlab openstreet
Citroen C-Zero, 2012, akku 2015
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „C-ZERO, i-MiEV, iON - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag