Audi e-tron quattro - facts

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
read
egn hat geschrieben:
Wenn man die billige robuste Baustellenversion kauft braucht man sich nicht beschweren. Er hätte halt ein paar Euros drauflegen müssen. :roll:
Was bitte meinst du mit Baustellenversion?
Vorvorserienauto kann er kaum bekommen haben. Meinste einen Basis E-Tron für 80.000 Euro? :shock:
Die Sonne geht in 5 Mrd. Jahren endgültig aus. Auch wenn wir bis dahin 100% unserer Welt Energie damit verwenden.
use it not lose it
Anzeige

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1370
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 389 Mal
  • Danke erhalten: 143 Mal
read
Also ich entnehme dem informativen Bericht von Dirk, dass der e-tron nicht übel ist. Einige Punkte sind Geschmackssache (Design, der Knöpfewald), einige sind gut (Geräuschdämmung, tw. die Verarbeitung, Ladeleistung) und einige sind schlecht (Verbrauch, ellenlange offenbar unübersichtliche Paket-/Optionsliste). Eigentlich nix neues, aber jetzt von einem "Normalo" bestätigt. Schön ist, dass hier ein ehemaliger Tesla-Fahrer (leider nur Model S) vergleichen kann, der ggf. den etron gleich weiterreichen kann. Da wir hier in einer >100k€-Liga unterwegs sind, ist die Karre für die Wenigsten in diesem Forum erreichbar (so auch nicht für mich).

Immerhin scheinen die heißblütigen Tesla/Audi-Diskutanten hier zumindest finanziell besser aufgestellt zu sein :-)

Bye Thomas
Zuletzt geändert von HeinHH am Fr 10. Mai 2019, 17:11, insgesamt 1-mal geändert.
M3 LR AWD | Modell 2020 | midnight silver | AHK | 2020.44.10
1.500km Superchargen für "Umme": hier klicken

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
read
PeterMüller hat geschrieben: Was bitte meinst du mit Baustellenversion?
Vorvorserienauto kann er kaum bekommen haben. Meinste einen Basis E-Tron für 80.000 Euro? :shock:
Ich bin mir ziemlich sicher das egn das ironisch meinte.

Und nein, Dirk hat nicht den Basis etron, aber auch nicht Vollausstattung.

Re: Audi e-tron quattro - facts

chipwoman
  • Beiträge: 3447
  • Registriert: Di 23. Okt 2018, 13:19
  • Hat sich bedankt: 212 Mal
  • Danke erhalten: 237 Mal
read
PeterMüller hat geschrieben:
egn hat geschrieben: Wenn man die billige robuste Baustellenversion kauft braucht man sich nicht beschweren. Er hätte halt ein paar Euros drauflegen müssen. :roll:
Was bitte meinst du mit Baustellenversion?
Vorvorserienauto kann er kaum bekommen haben. Meinste einen Basis E-Tron für 80.000 Euro? :shock:
Sind überhaupt schon Nicht-First Edition Audi e-trons an Kunden ausgeliefert worden?

In Holland zumindest noch nicht. Dort gehören alle 2019 angemeldeten e-trons zur Voll-Fett-Stufe First-Edition mit einem Durchschnittsbruttolistenpreis von >109.000€. (Quelle: Opendata Data Set der holländischen Zulassungsbehörde.)

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
  • egn
  • Beiträge: 329
  • Registriert: So 2. Okt 2016, 13:12
  • Hat sich bedankt: 67 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
PeterMüller hat geschrieben: Was bitte meinst du mit Baustellenversion?
Vorvorserienauto kann er kaum bekommen haben. Meinste einen Basis E-Tron für 80.000 Euro? :shock:
Ich meinte eine Version wo unterhalb der Mittelkonsole nur robuste Plastikverkleidungen verbaut wurden. Für ein paar Euro mehr bekommt man den Innenraum dort auch mit Kunstleder oder gar Leder verkleidet.

Er hat ein fertig konfiguriertes Modell vom Händler gekauft, dem die entsprechende Ausstattung fehlt. Dann darf er sich aber auch nicht darüber beschweren.

Man muss sich halt auch mit dem Konfigurator etwas beschäftigen. Dann kann man sich ein günstiges Model mit Basisausstattung, aber auch ein hochwertiges Modell mit Luxusausstattung konfigurieren.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, FSD/HW3, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC mit Wohnwagen Hobby 540 WLU

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
read
egn hat geschrieben: Dann kann man sich ein günstiges Model [...] konfigurieren.
Seine Konfiguration kostet über 90.000 Liste, von günstig kann keine Rede sein, da sollte eigentlich auch die Basisversion besser als ein Skoda Fabia (sein Vergleich) sein.

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
  • egn
  • Beiträge: 329
  • Registriert: So 2. Okt 2016, 13:12
  • Hat sich bedankt: 67 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
Der Unterschied zwischen Skoda Fabia Plastik und Super Luxus Leder beträgt je nach Ausstattungspaket nur 240 €.

Was Du anscheinend nicht verstehst ist dass manche Leute wegen der spezifischen Nutzung Plastik genau an diesen Stellen wollen. Ein Beispiel sind eben Fahrzeuge wo man öfter mit sehr schmutzigen Schuhen einsteigt, wie z.B. Bauleiter, Architekten, ... die auf Baustellen fahren, Jäger und Waldbesitzer die in den Wald fahren, usw.

Bei Tesla hat man gar nicht die Wahl, sondern muss mit der mittelmäßigen Qualität und dem empfindlichen Interieur vorlieb nehmen.

Und die Hardplastikschweller an den Türen meines S85 sehen schon unbeschädigt eher wie bei Dacia aus, und verkratzen beim Einsteigen leicht. Ich habe extra überall passende Edelstahlblenden aus dem Zubehörmarkt installiert, damit es nicht so billig aussieht, und besser vor groben Kratzern geschützt ist.

Ihr stellt die Konfigurationsmöglichkeiten und den Variantenreichtum des e-tron immer als Nachteil hin. Genau das Gegenteil ist der Fall. Jeder kann das Fahrzeug seinen Anforderungen und Wünschen besser anpassen. Wer damit überfordert ist soll sich halt den Tesla mit seinen wenigen Auswahlmöglichkeiten kaufen.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, FSD/HW3, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC mit Wohnwagen Hobby 540 WLU

Re: Audi e-tron quattro - facts

150kW
  • Beiträge: 4758
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 106 Mal
  • Danke erhalten: 425 Mal
read
Hitachi entwickelte Leistungselektronik für den e-tron:
https://www.just-auto.com/news/hitachi- ... 88733.aspx

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
read
Ein weiteres Beispiel, dass bei E-Autos Arbeitsplätze verlagert werden, weil die Kompetenzen anderswo sind. Antriebskomponenten waren bisher Made in Germany.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
  • BrabusBB
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
  • Wohnort: D-71032 Böblingen
  • Hat sich bedankt: 216 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
drilling hat geschrieben:
egn hat geschrieben: Dann kann man sich ein günstiges Model [...] konfigurieren.
Seine Konfiguration kostet über 90.000 Liste, von günstig kann keine Rede sein, da sollte eigentlich auch die Basisversion besser als ein Skoda Fabia (sein Vergleich) sein.
Der hohe Preis taugt als Vergleich halt gar nichts, wenn das Geld in Ausstattungsdetails geht, die man gar nicht braucht.
Das ist der Nachteil, wenn man von der Stange kauft, weil man keine Zeit hat.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-tron - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag