Audi e-tron quattro - facts

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Audi e-tron quattro - facts

BMWFan
  • Beiträge: 1035
  • Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30
  • Danke erhalten: 71 Mal
read
Von den paar Monaten Verzögerungen beim Produktionshochlauf und dem Erfahrungsgewinn beim e-tron profitieren alle kommenden Modelle des VW-Konzerns. Wenn interessiert schon wirklich, ob 2019 10'000 e-trons mehr oder weniger produziert werden? So steht der Tyacan bereits in den Startlöchern. Unter 8 min auf den über 20 km der Nordschleife des Nürburgrings. https://efahrer.chip.de/news/letzte-erp ... ycan_10464
Das Imperium schlägt zurück!
Plusenergiehaus (Wärmepumpe, 28 kW PV), BMW i3 Rex, e-tron quattro und ID.3 reserviert
Anzeige

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
  • Lizzard
  • Beiträge: 1448
  • Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
  • Wohnort: Simmerath
  • Hat sich bedankt: 291 Mal
  • Danke erhalten: 248 Mal
read
BMWFan hat geschrieben: Das Imperium schlägt zurück!
aber nur im Fahrsimulator. ROTFL!!!!
Real bleibt er Kesselchen hoch stehen weil das Akku leer ist. ;)
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Empfehlungs Link

Re: Audi e-tron quattro - facts

Schaumermal
  • Beiträge: 3453
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 779 Mal
  • Danke erhalten: 987 Mal
read
Lizzard hat geschrieben:
BMWFan hat geschrieben: Das Imperium schlägt zurück!
Real bleibt er Kesselchen hoch stehen weil das Akku leer ist.
Hast du für diese Aussage eine belastbare Quelle? *G*
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
read
Lizzard hat geschrieben:
aber nur im Fahrsimulator. ROTFL!!!!
Real bleibt er Kesselchen hoch stehen weil das Akku leer ist. ;)
Du irrst.

Real läßt er es ziemlich krachen: https://www.youtube.com/watch?v=TIn_TxfafJg


Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
read
https://www.electrive.net/2019/04/23/au ... ach-unten/


Audi korrigiert Produktionsziel für e-tron nach unten

Audi hat offenbar das für dieses Jahr avisierte Produktionsziel für den e-tron in seinem Brüsseler Werk um mehr als 10.000 Einheiten auf 45.242 Exemplare gesenkt. Außerdem soll die Produktion von Audis zweitem Elektro-Modell, dem e-tron Sportback, auf das Jahr 2020 verschoben werden.

Beides berichtet die „Brussels Times“ unter Berufung auf interne Quellen. Ein offizielles Statement von Audi gibt es dazu nicht. Als Hintergrund für die Produktionsprobleme werden einmal mehr Lieferengpässe bei den Batterien von LG Chem angeführt. Wir erinnern uns: Auch der Bayerische Rundfunk hatte Ende März über einen Batterie-Engpass bei der e-tron-Produktion berichtet. Zu jenem Zeitpunkt hieß es, die Ingolstädter könnten wegen der Batterie-Knappheit nur etwa die Hälfte der ursprünglich avisierten 300 e-tron pro Tag produzieren. Die Zulieferung erfolgt aus dem LG-Chem-Werk in Polen.

Dem belgischen Zeitungsartikel zufolge sind für die Produktionsschwierigkeiten neben den Akkus auch ein Mangel an den verbauten E-Maschinen verantwortlich, der auf den Streik im Januar im ungarischen Audi-Werk Györ zurückzuführen sei. Im Brüsseler Audi-Werk werde derzeit nur sechs statt acht Stunden pro Tag gearbeitet und die Produktion solle bald von fünf auf vier Werktage pro Woche heruntergefahren werden, heißt es weiter. Die Lieferzeit des e-tron sei dadurch um zwei Monate auf sechs bis sieben Monate gestiegen.

Für den e-tron liegen nach Herstellerangaben weltweit mehr als 20.000 Vorbestellungen vor – allein ein Drittel davon aus Norwegen. Seit wenigen Wochen wird der Stromer nach einigen Verzögerungen in Europa ausgeliefert. Probefahren war freilich auch zuvor schon möglich: electrive.net-Chefredakteur Peter Schwierz hat den ersten Serienstromer aus Ingolstadt im März ein Wochenende lang in Berlin und Brandenburg getestet. Und dabei erlebt, was Audi anders macht. Die Auslieferungen in den USA sollen übrigens im Mai starten. In China rollt das Modell dann im zweiten Halbjahr zu den Händlern.

-------

Kurzarbeit bei dem medialen blockbuster. Menno.

Und mein favorit GT kommt auf die lange Bank. Suuper.
Die Sonne geht in 5 Mrd. Jahren endgültig aus. Auch wenn wir bis dahin 100% unserer Welt Energie damit verwenden.
use it not lose it

Re: Audi e-tron quattro - facts

Pitz
  • Beiträge: 273
  • Registriert: Mi 17. Jan 2018, 13:12
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
BMWFan hat geschrieben: Der Tesla X ist inzwischen auf der Liste der Zulassungszwerge gelandet. https://www.focus.de/auto/news/neuzulas ... 83900.html
Erklärbar ist das nur mit dem Design.
Erklärbar ist das damit, dass es nur eine begrenzte Anzahl Superreicher gibt auf der Welt, die sich ein Auto für 100 000 Euro / Dollar leisten können.

Das wird beim Audi - E-tron genau so sein, wenn die "muss ich unbedingt haben wollen" - Kunden abgefrühstückt sind.

Einen fetten Diesel - SUV gibt es ab 30 000 Euro (Hyundai Santa Fe), für einen viel kleineren E-Tron kann man sich 2 Santa FEs kaufen , die im Unterhalt sogar noch billiger sein dürften.

Einen (echten) Audi - SUV in der Grösse eines E - Trons gibt es auch schon für unter 35 000 Euro (Q5), da sind also auch locker zwei Q5 für einen E - Tron drin.

Mit deiner Häme gegen Tesla liegst Du meiner Meinung nach ziemlich falsch, die potentiellen Kunden für den E - Tron werden begrenzt sein, Audi wird vermutlich deutlich draufzahlen für das Auto, es rechnet sich nur, weil sie damit den Flottenverbrauch senken können (also eine Subvention)

Ich persönlich finde das Design vom Model X nicht sonderlich gelungen, aber es ist wohl recht zweckmässig da guter CW - Wert.
Das Design vom E - tron finde ich aber mindestens genau so schlecht, und hier kann man nicht einmal mehr das Argument "Verbrauch" anführen.

Der E - Tron erinnert mich an den "Golf Country" aus den 1990er Jahren, der war auch kein grosser Verkaufserfolg und bot wenig Auto zu einem hohen Preis...
Zuletzt geändert von Pitz am Di 23. Apr 2019, 18:54, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Audi e-tron quattro - facts

Pitz
  • Beiträge: 273
  • Registriert: Mi 17. Jan 2018, 13:12
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Super-E hat geschrieben: Wir sind hier ja bei den facts - dann schauen wir mal gespannt wie der etron in der Schweiz dieses Jahr im Vergleich zum MX abschneiden wird...

Letzten Monat lag der etron dort vor MX und MS... Total hat der MX noch einen Vorsprung von 4 Stück, allerdings war es der erste Verkaufsmonat beim etron. Wenn sich das MX noch "gut verkauft", dann verkauft sich der etron also wunderbar...

https://ev-sales.blogspot.com/2019/04/s ... -2019.html

Ich denke natürlich, dass die Zahlen nur bedingt aussagekräftig sind, da es wie beim M3 erst mal einen Startbacklog gibt, aber soweit die facts für die Schweiz...
Der Vergleich hinkt.

Einen E - Tron MUSST Du neu kaufen, ein MX kannst Du auch gebraucht kaufen.

Wer UNBEDINGT einen MX haben wollte, der hatte dazu die letzen 4 Jahre Zeit, wer UNBEDINGT einen elektrischen Audi - SUV haben möchte, kann dies erst seit diesem Jahr.

Ich bin der Ansicht, Tesla hilft Audis E-tron mehr als er Tesla schadet.

Die Tesla M3s können jetzt alle schön auf Langstrecke am Audi Schnell-Lader laden, VW subventioniert das Ganze derzeit sogar noch für TESLA.
Gäbe es diese Lader nicht, würden viel mehr M3s an die Supercharger drängen, und Tesla müsste hier viel mehr Geld reinstecken!
Für das MX und MS würde es dann viel enger werden an den SCs, auch wenn sie weniger zulassen.

Ist doch eine Win - Win Situation für Tesla!

Re: Audi e-tron quattro - facts

Pitz
  • Beiträge: 273
  • Registriert: Mi 17. Jan 2018, 13:12
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
BMWFan hat geschrieben: Der e-tron ist Vorläufer eine Strategie: Nur noch SUV oder Elektro. https://www.focus.de/auto/automessen/vo ... 91881.html
Wobei der e-tron ja SUV und Elektro ist...
Ein echter SUV ist der E-Tron ja nicht.

Eine echte Geländewagenoptik kann ich nicht erkennen (beim MX aber auch nicht, bei I - Pace auch nicht)

Ich nenne diese Autos "Riesenbabys"

Schauen wie Kompakt - Limousinen auf, die zu gross aufgeblasen wurden und zu grosse Räder haben. Irgendwie unförmig und unästhetisch.


Der Mercedes EQ oder wie er heisst schaut aber noch schlimmer aus, das gebe ich zu!

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
read
Es geht doch nichts über Meinung. Ein Dacia Logan MCV bietet alles besser als die erwähnten Fahrzeuge von dir. Und ein Duster bedient den Begriff des Hausfrauenpanzers. Was bringen uns diese Infos jetzt?

Der E-Tron ist doch mehr oder minder ein gutes Auto. Bedingt für die Langstrecke geeignet, selbst wenn IONITY mal fertig ist. Bin die letzten 600 KM recht entspannt mit 110 km/h gefahren im Model S 85. Verbrauch lag bei 16,8 kWh. Reichweite fast 500 KM mit Technik Stand 2012. Danke. Ich warte weiterhin auf Gegner Fighter und Killer.
Zuletzt geändert von PeterMüller am Di 23. Apr 2019, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.
Die Sonne geht in 5 Mrd. Jahren endgültig aus. Auch wenn wir bis dahin 100% unserer Welt Energie damit verwenden.
use it not lose it

Re: Audi e-tron quattro - facts

Pitz
  • Beiträge: 273
  • Registriert: Mi 17. Jan 2018, 13:12
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
drilling hat geschrieben:
Schaumermal hat geschrieben:
Nochmal als Lesehinweis: Da steht NIRGENDWO, das es an Nachfrage mangelt ..
Ist aber so ziemlich die einzige plausible Schlußfolgerung, das Märchen mit dem "Akkumangel" glaubt inzwischen so gut wie niemand mehr.
Der Markt für solche Autos, die fast 100 000 Euro kosten, ist begrenzt.
VW ist das auch gar nicht so unrecht, denn jeden E - Tron müssen sie querfinanzieren, sie verlieren im Grunde mit jedem Verkauf Geld (wie Tesla natürlich auch, aber die kennen das seit Jahren...)
VW verkauft den E-Tronnaus einem einzigen Grund: Die Regierung/ die EU zwingt sie dazu.
Das Beste, was VW passieren kann, ist dass sie sagen können:
"Wir haben die Autos ja angeboten, aber niemand wollte sie haben!"

Das Argument mit den "Lieferproblemen" für Akkus ist doch Schwachsinn...
Das könnte man gelten lassen wenn man mit hunderttausenden Autos geplant hätte, nicht aber bei so einer Winz - Menge, die jetzt noch einmal winziger wird...
Und die man dann noch zum Grossteil in Norwegen verhökern muss, weil da die Subventionen am grössten sind.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-tron - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag