Audi e-tron quattro - facts

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Audi e-tron quattro - facts

Naheris
read
Du merkst nicht einmal, dass Du gerade gegen Tesla und für den Audi argumentierst, nicht? Die Chance in einem Jahr innerhalb von 20 km einen 150kW+ Lader zu finden wird um ein vielfaches höher sein als für das Model X einen SuC mit DC-Mid. Vielleicht löst das Problem der CCS-Adapter - aber nur, wenn die Ladeleistung da nicht reduziert wird so wie beim Chademo-Adapter.

Zudem sollte man vorsichtig sein, was man bei Tesla für das Verhalten bei Minusgraden behauptest. Die sind da ziemlich heikel. Ein Model X 100 wird bei -5°C nicht merklich weiter kommen als ein e-Tron, wenn die Angaben im Audi-Werkzeug so gut passen wie bei meinem e-Golf. Dem Tesla fehlt einfach die Wärmepumpe.

Und die leicht höhere Reichweite vom Tesla lädt der Audi auf der linken Backe weg. Weil Tesla viel häufiger SuCs auf der Strecke braucht um seine Ladegeschwindigkeit auch nur in der Nähe des Audi zu halten. Der Audi lädt das aber bis 80% SoC. Da träumt der Model X nur noch von dreistelligen kW-Zahlen.

Audis >100 kW Ladehub ist ca. 70 kWh.
Teslas >100 kW Ladehub ist ca. 49 kWh.
Tesla braucht also +35% mehr Ladehalte um >100 kW zu laden.

Bei echter Weitstrecke ist Laden > Distanz. Und genau da ist der e-Tron merklich besser als der Tesla.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.
Anzeige

Re: Audi e-tron quattro - facts

BMWFan
  • Beiträge: 1035
  • Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30
  • Danke erhalten: 71 Mal
read
Es ist doch ein Gerücht, das ein Tesla im Winter weit kommt. Beim TüV-Test auf der Boxberg-Strecke mit 120 km/h, ca. 5 ° und Nieselregen war nach 184 km die Batterie des Model S leergesaugt. Schon vergessen? Da kommt der e-tron wahrscheinlich weiter, weil er eine Wärmepumpe hat.
Plusenergiehaus (Wärmepumpe, 28 kW PV), BMW i3 Rex, e-tron quattro und ID.3 reserviert

Re: Audi e-tron quattro - facts

Naheris
read
In den Augen einiger Leute scheint für Tesla halt einfach immer die Sonne und es ist immer Sommer. So wie in Kalifornien halt. ;)
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Audi e-tron quattro - facts

geko
  • Beiträge: 2551
  • Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
  • Wohnort: München
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
BMWFan hat geschrieben:Beim TüV-Test auf der Boxberg-Strecke mit 120 km/h, ca. 5 ° und Nieselregen war nach 184 km die Batterie des Model S leergesaugt. Schon vergessen?
Der Vollständigkeit halber: Bei diesem (umstrittenen) Test aus dem Jahr 2014 kam ein Tesla Model S P85 zum Einsatz. Ein Model X 100D schafft auf jeden Fall deutlich mehr als die zitierten 184 km. Ich persönlich komme im Winter stets mind. 300 km weit.

Kannst du bitte noch die Quelle zu dem 40%-Teslabesitzer-Anteil bei e-tron Reservierungen nachreichen? Diese Zahl ist sehr interessant.

Re: Audi e-tron quattro - facts

BMWFan
  • Beiträge: 1035
  • Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30
  • Danke erhalten: 71 Mal
read
https://www.bloomberg.com/news/videos/2 ... tion-video
Tesla fährt zum ersten Mal seit 7 Jahren die Produktion von X und S herunter, genau zeitgleich mit dem Beginn des Verkaufs des e-tron. Kein Zufall, deshalb fällt jetzt auch der Aktienkurs.
@geko: Wie weit du persönlich kommst, hängt von deiner Fahrweise und Temperaturbedürfnissen ab, insbesondere der Geschwindigkeit. Auch in einem e-tron kann man im Winter mindestens 320 km weit kommen, wenn man sich bemüht.
Plusenergiehaus (Wärmepumpe, 28 kW PV), BMW i3 Rex, e-tron quattro und ID.3 reserviert

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
read
BMWFan hat geschrieben:Auch in einem e-tron kann man im Winter mindestens 320 km weit kommen, wenn man sich bemüht.
Ja sicher, bei 60 km/h und Rückenwind. :lol:

Schon im Sommer sind 320 km bei 120-130 km/h fraglich, im Winter kannst du die bei gängigen Geschwindigkeiten vergessen.

Re: Audi e-tron quattro - facts

stelen
  • Beiträge: 675
  • Registriert: Mo 17. Sep 2018, 11:29
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
Naheris hat geschrieben:Bei echter Weitstrecke ist Laden > Distanz. Und genau da ist der e-Tron merklich besser als der Tesla.

Mag in ein paar Jahren mal so sein, Du machst grad, was Du den Tesla Fans immer vorwirfst: In einer Wunschwelt zu leben.

Derzeit ist der E-Tron einem Model X (das S lassen wir mal außen vor) beim Langstreckenprügeln unterlegen.
_________________________________________________________

Meine Website rund um PHEV und E-Mobilität allgemein: v60-hybrid.de

Re: Audi e-tron quattro - facts

USER_AVATAR
read
drilling hat geschrieben: Ja sicher, bei 60 km/h und Rückenwind. :lol:
Schon im Sommer sind 320 km bei 120-130 km/h fraglich, im Winter kannst du die bei gängigen Geschwindigkeiten vergessen.
Wow ! Wo kann man deine Glaskugel kaufen ? Oder das Kraut, das du rauchst ?

Irgendwann im Sommer diesen Jahres kann man das ja testen: Model X und den Audi beide auf der Autobahn, alle 5 km überholt der eine den anderen und dann sehen wir ja was Sache ist.

Bis dahin ist alles Kaffesatz- oder Tee-Blätter-Leserei. Alternativ kannst du auch Knöchelchen hochwerfen......


Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: Audi e-tron quattro - facts

geko
  • Beiträge: 2551
  • Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
  • Wohnort: München
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
BMWFan hat geschrieben:@geko: Wie weit du persönlich kommst, hängt von deiner Fahrweise und Temperaturbedürfnissen ab, insbesondere der Geschwindigkeit. Auch in einem e-tron kann man im Winter mindestens 320 km weit kommen, wenn man sich bemüht.
Selbstverständlich hängt es von der individuellen Fahrweise ab. Meine 300 km referenzieren zu 120-130 km/h Autobahn-Geschwindigkeit. Ein besonderes Bemühen ist da nicht notwendig. Zu deiner Behauptung, dass 40% der e-tron Reservierer einen Tesla besitzen, gibt es aber offenkundig keine Quelle. Ich gehe also erst einmal davon aus, dass sie falsch ist.

In Kürze werden wir zahlreiche Praxis-Test des Audi e-tron lesen/ansehen können. Dann kenne wir die Verbrauchswerte. Bis dahin ist alles Herumgerate.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.

Re: Audi e-tron quattro - facts

road2ruin
  • Beiträge: 27
  • Registriert: So 18. Nov 2018, 09:41
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Für den Grundpreis von 80 TEUR kaufe ich lieber zwei Kia Niro für die Familie.
--
Zoe R110 11/18
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-tron - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag