Motor /Antriebsgeräusche?

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Benutzeravatar
    Andi42
    Beiträge: 289
    Registriert: Mo 20. Jul 2015, 14:00
    Danke erhalten: 37 Mal
folder Sa 3. Feb 2018, 21:01
@ Andi: Was hat denn Deine Werkstatt gesagt, als nach dem Motorentausch der Sound immer noch da war? :ugeek:
"Echt? Hmmm"
Fluence Z.E. seit 12/2015 | Corbin Sparrow seit 09/2011 | Kewet ElJet3 von 10/2005 - 02/2016 | Peugeot Scootelec
Anzeige

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Berni230
    Beiträge: 463
    Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:44
    Wohnort: 63517 Rodenbach
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Mo 5. Feb 2018, 19:54
Charged Roadrunner hat geschrieben: Die Idee mit dem Kundenservice wäre noch eine super Idee, die ich so noch gar nicht hatte. Hast Du zufällig eine Nummer wo ich mich melden kann?
Renault Deutschland AG
Kundenbetreuung
Renault-Nissan-Straße 6-10
50321 Brühl

Telefon: 02232 / 737 600
(Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr, Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr)
E-Mail: dialog.deutschland@renault.de
Web: http://www.renault.de
Renault Fluence ZE bis 08/2019
Toyota Prius IV
Megane IV Bose Edition TCe 160 EDC GPF

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Charged Roadrunner
    Beiträge: 15
    Registriert: Do 1. Feb 2018, 17:58
    Wohnort: Um Rendsburg
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Do 15. Feb 2018, 18:44
Moin + Update aus dem Norden.

@ berni, vielen Dank, werde da morgen mal anrufen, hatte grade 2 "zappelige" Wochen hinter mir.

Heute hab ich nach dem Losfahren, wie auch schon in dem Anderen Thread zum Thema "Motorprobleme", so nach 30 Sekunden, die rote Warnmeldung "Motor Problem" oder so bekommen, war aber ratz fatz wieder weg. fahren war ganz normal. nach 2km abgestellt, kurz zur Post, so 4 Minuten, danach gestartet und alles ok ( so weit) :?
Nasskaltes Wetter bei um die null Grad.....
Werde versuchen morgen noch einen Termin zum Auslesen zu bekommen. Bin Job mäßig zur Zeit leider ziemlich eingespannt.

Andi42.....Ich habe gesehen das es bei Dir auch schon wieder Probleme gibt?
Vom V8 US Petrolhead zum 2014--Twizy (sold)-->2015-- Fluence Z.E (on duty)-->2019-- Ioniq executive electic (on duty)

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Charged Roadrunner
    Beiträge: 15
    Registriert: Do 1. Feb 2018, 17:58
    Wohnort: Um Rendsburg
    Danke erhalten: 3 Mal
folder So 29. Apr 2018, 11:20
So nach langer Zeit nun mal ein Update:

Nachdem eine große Kieler Renault Z:E Werkstatt seit über 1 Jahr nicht in der Lage war eine Diagnose zu stellen, hat eine ganz kleine Werkstatt in Eggebeck, es innerhalb von 2 Tagen geschafft und mich sogar zurück gerufen- nicht so wie die Kieler Kollegen, die mich immer und immer wieder im Regen stehen haben lassen und zum Schluss sogar meinen Motor zur weiteren Diagnose ausbauen wollten. Es ist die Lagerung im Differenzial verschlissen. Kostenpunkt so 1.3-1.400 Euro. Na also, es geht doch und es muss nicht immer gleich der Motor sein. Ich werde nun einen Kulanz Antrag stellen, melde mich hier wenn es neues gibt..

Wegen der ganzen Motorschäden: Ich habe da, natürlich nur meine Theorie, folgende Vermutung: Das die Fahrzeuge die Probleme haben, alle schon einmal eine Motorwäsche erhalten haben, und die Motoren da durch von innen her sich komplett mit Rost zerlegen. Meiner hat so was noch nie erhalten und läuft und läuft.
Motorwäsche ist bei dem Fahrzeug absolut zu vermeiden, siehe auch Aufkleber im Motorraum oder Betriebsanleitung.


Guß aus dem echten Norden. 8-) :lol:
Vom V8 US Petrolhead zum 2014--Twizy (sold)-->2015-- Fluence Z.E (on duty)-->2019-- Ioniq executive electic (on duty)

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Benutzeravatar
    Andi42
    Beiträge: 289
    Registriert: Mo 20. Jul 2015, 14:00
    Danke erhalten: 37 Mal
folder So 29. Apr 2018, 12:18
Klingt ganz plausibel. Wäre interessant, was bei einem Motortausch wirklich getauscht wird. Motor + Differenzial oder wirklich nur der Motor. Ich bin bislang von beidem ausgegangen...

Viele Grüße
Andreas
Fluence Z.E. seit 12/2015 | Corbin Sparrow seit 09/2011 | Kewet ElJet3 von 10/2005 - 02/2016 | Peugeot Scootelec

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
puxi
    Beiträge: 100
    Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:03
    Wohnort: A-3430
    Danke erhalten: 2 Mal
folder So 6. Mai 2018, 10:13
Laut dieser alten Pressemeldung

http://www.media.renault.at/__/9269.7a77021e.dl

sind Motor, Getriebe und Differenzial in einem 160kg schweren Gehäuse integriert.

Ich denke, dass man da beim Motortausch auf Garantie die komplette Antriebseinheit getauscht hat ohne diese zu zerlegen...

mfg,

puxi
BildFluence ZE seit Dezember 2015

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Berni230
    Beiträge: 463
    Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:44
    Wohnort: 63517 Rodenbach
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Do 10. Mai 2018, 14:01
Hallo Puxi,
puxi hat geschrieben:Laut dieser alten Pressemeldung

http://www.media.renault.at/__/9269.7a77021e.dl

sind Motor, Getriebe und Differenzial in einem 160kg schweren Gehäuse integriert.

Ich denke, dass man da beim Motortausch auf Garantie die komplette Antriebseinheit getauscht hat ohne diese zu zerlegen...
Das ist korrekt, im Garantiefall wird immer der komplette Motor ausgetauscht, auch wenn der Fehler im Untersetzungsgetriebe ist.

Interessant in Deinem verlinkten Presseartikel ist aber die von Renault genannte Betriebszeit des Akkus von 6 Jahren.
Immerhin mal eine Aussage neben den Angaben aus dem Herstellerdatenblatt von 5 Jahren oder 100000 Km.

Schade das diese Zahlen nicht im Akku Mietvertrag auftauchen, dann wären auf einmal alle Akkus fällig für den Austausch.

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE bis 08/2019
Toyota Prius IV
Megane IV Bose Edition TCe 160 EDC GPF

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Benutzeravatar
folder Di 14. Mai 2019, 06:33
Charged Roadrunner hat geschrieben:
So 29. Apr 2018, 11:20
So nach langer Zeit nun mal ein Update:

Nachdem eine große Kieler Renault Z:E Werkstatt seit über 1 Jahr nicht in der Lage war eine Diagnose zu stellen, hat eine ganz kleine Werkstatt in Eggebeck, es innerhalb von 2 Tagen geschafft und mich sogar zurück gerufen- nicht so wie die Kieler Kollegen, die mich immer und immer wieder im Regen stehen haben lassen und zum Schluss sogar meinen Motor zur weiteren Diagnose ausbauen wollten. Es ist die Lagerung im Differenzial verschlissen. Kostenpunkt so 1.3-1.400 Euro. Na also, es geht doch und es muss nicht immer gleich der Motor sein. Ich werde nun einen Kulanz Antrag stellen, melde mich hier wenn es neues gibt..

Wegen der ganzen Motorschäden: Ich habe da, natürlich nur meine Theorie, folgende Vermutung: Das die Fahrzeuge die Probleme haben, alle schon einmal eine Motorwäsche erhalten haben, und die Motoren da durch von innen her sich komplett mit Rost zerlegen. Meiner hat so was noch nie erhalten und läuft und läuft.
Motorwäsche ist bei dem Fahrzeug absolut zu vermeiden, siehe auch Aufkleber im Motorraum oder Betriebsanleitung.


Guß aus dem echten Norden. 8-) :lol:
Moin,

ich habe seit ca. 3 Monaten auch dieses "Geräusch". Nur beim Strom geben, nicht im Leerlauf oder Rekuperieren.
Gefühlt ist es aber nicht so laut wie in deinem Video, nur wenn ich durch einen Tunnel fahre.
Ich bin jetzt bei knapp 30tkm. Habe zwar noch den 1. Motor, aber seit gut 6 Monaten die veränderten Kohlebürsten nachgerüstet. Damals war noch Ruhe.

Bei deinem 1. Post hast Du geschrieben, das du über 20tkm mit dem Geräusch gefahren bist, bis irgendwann mal die Motorlampe kam??
Der Wagen war grad erst bei Wartung A und TÜV, da hat niemand was erwähnt...

Auf einem Parkplatz beim Einkaufen kam einmal kurz die Meldung "Panne Elektromotor". Zündung aus, wieder an. Meldung kam nie wieder.
Das war noch mit den alten Bürsten und es hat stark geregnet...

Was mich sehr wundert, dass Andy mit einem neuen Motor das gleiche Geräusch hatte...
Ist das schlimmer geworden, oder wieder weg??

elektrische Grüße!
2018 - 2020: Fluence ZE

2019: 9,3 kWp Ost-West und 10 kWh Sonnenbatterie.

2020: Soul EV Play mit P1 und Dach.

Bild

&Charge 20 Frei km: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=YDQSSJ

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Rainer
    Beiträge: 74
    Registriert: Fr 29. Nov 2013, 10:04
    Wohnort: Hamburg
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Di 14. Mai 2019, 19:36
Hallo Spannungsfall,

offenbar willst du deinen Fluence noch lange fahren. Das typische Geräusch im Antrieb habe ich schon seit über 40 000km. Ist lästig, aber wahrscheinlich nicht wirklich dramatisch. Der Verschleiß im Lager des Differenzialgetriebe hat wohl nichts mit den Fehlermeldungen zu tun, die die Elektrik betreffen. Ich habe mit meinem Fluence fast 100 000km gefahren. Die kriege ich gerade noch voll. Danach werde auch ich das Rückkaufangebot akzeptieren mit Trennungsschmerz.
Bei mir ist noch der 1. Motor mit der alten Anordnung der Kohlebürsten drin. Wer den Motor pflegen will, sollte unbedingt in Abständen die Kohlebürstenkammer von Staub befreien. Ich glaube, das ist noch wichtiger als der Ölwechsel beim Verbrenner. Hatte noch nie eine elektrische Panne. Dass da ein tatsächlicher Zusammenhang besteht, kann ich nur vermuten.

Wünsche weiterhin gute Fahrt im Fluence mit leichten Geräuschen, aber ohne Fehlermeldungen.

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 26. Aug 2019, 08:15
Ich gehe bei mir aber nicht von einem mechanischen Schaden (Differenzial) aus, da das Geräusch ja nur unter Last zu hören ist.
Bei Leerlauf, oder Reku, ist nix zu hören.
Ausserdem ist es auch direkt beim Losfahren, nicht erst bei 30 km/h zu hören.
Bei Gelegenheit mach ich auch mal ein Video, vielleicht hat noch jemand genau dieses Symtom...
2018 - 2020: Fluence ZE

2019: 9,3 kWp Ost-West und 10 kWh Sonnenbatterie.

2020: Soul EV Play mit P1 und Dach.

Bild

&Charge 20 Frei km: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=YDQSSJ
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Renault Fluence Z.E.“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag