Motor /Antriebsgeräusche?

Renault Fluence Z.E. Themen

Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Charged Roadrunner
    Beiträge: 15
    Registriert: Do 1. Feb 2018, 17:58
    Wohnort: Um Rendsburg
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Do 1. Feb 2018, 19:10
Moin aus dem hohen Norden, ich bin hier ganz neu. Lese schon lange mit, nun habe ich mich hier angemeldet, siehe "Vorstellung" ;)

Ich habe ein Problem mit meinen Flu, welches im März 2017 nach einem Stück Autobahn mit 130 km/h anfing, und jetzt- über 20.000km später zu verschlimmern scheint.

Ich habe bereits eine wahre Werkstätten Odyssee hinter mir und könnte was den Service angeht, nur noch reiern, aber das ist ein anderes Thema. :back to topic:

(Wer mehr wissen möchte, kann ich dann ja was dazu schreiben) (!)

ZUM PROBLEM:

Beim Beschleunigen von 0-so 65 KM/H ist ein sirrendes Geräusch zu hören. Ich habe schon mal bei Youtube geschaut, aber leider nichts passendes gefunden. Hier im Forum auch nicht so wirklich, weil kann man sich viel unter den Beschreibungen des Geräusches vorstellen.

Daten:
2011, 50.000km gelaufen
KEINE Fehlermeldungen, normales Ladeverhalten.

Schaut bitte einmal selbst:



Deutlich zu hören ab 0,30 Sek.
Hat jemand das schon mal gehabt und was war es dann ?

Grüße
Vom V8 US Petrolhead zum 2014--Twizy (sold)-->2015-- Fluence Z.E (on duty)-->2019-- Ioniq executive electic (on duty)
Anzeige

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Benutzeravatar
    Andi42
    Beiträge: 289
    Registriert: Mo 20. Jul 2015, 14:00
    Danke erhalten: 37 Mal
folder Do 1. Feb 2018, 22:37
Hallo Charged Roadrunner,

ja, klingt bei mir ähnlich. Gefühlt wurde das beim alten Motor schlimmer und beim neuen war es dann vergleichbar. Vielleicht bei etwas anderen Drehzahlen, aber da bin ich mir sehr unsicher.

Es ist um die 30km/h gut zu hören und zwischn 60 und 70 recht deutlich.
Nur wenn beschleunigt, rekuperiert wird - nicht beim "Segeln".
Kommt wahrscheinlich vom Wechselrichter.

Gruß
Andreas
Fluence Z.E. seit 12/2015 | Corbin Sparrow seit 09/2011 | Kewet ElJet3 von 10/2005 - 02/2016 | Peugeot Scootelec

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Charged Roadrunner
    Beiträge: 15
    Registriert: Do 1. Feb 2018, 17:58
    Wohnort: Um Rendsburg
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Do 1. Feb 2018, 23:03
Danke für Deine Rückmeldung. Ich hab vergessen zu schreiben, dass wenn man rückwärts fährt, und dann vom Strompedal geht, dass Geräusch auch ziemlich vernehmbar ist, aber nur wenn man kein Strom gibt, also wie rückwärts rekuperieren.
Im Leerlauf ist gar nichts zu vernehmen. :roll:
Vom V8 US Petrolhead zum 2014--Twizy (sold)-->2015-- Fluence Z.E (on duty)-->2019-- Ioniq executive electic (on duty)

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Benutzeravatar
    Andi42
    Beiträge: 289
    Registriert: Mo 20. Jul 2015, 14:00
    Danke erhalten: 37 Mal
folder Fr 2. Feb 2018, 08:00
Ich fahre rückwärts höchstens Schrittgeschwindigkeit - da hört man gar nichts.

Hast Du noch Garantie? Wenn nicht, würde ich einfach abwarten und beobachten, ob sich was verschlimmert.

Gruß
Andreas
Fluence Z.E. seit 12/2015 | Corbin Sparrow seit 09/2011 | Kewet ElJet3 von 10/2005 - 02/2016 | Peugeot Scootelec

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Rainer
    Beiträge: 74
    Registriert: Fr 29. Nov 2013, 10:04
    Wohnort: Hamburg
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Fr 2. Feb 2018, 20:59
Hallo!
Dies Geräusch kenne ich von meinem Flu auch. Habe jetzt etwa 85 000 km. Erster Motor. War gestern zur Jahreswartung. Keine Reparaturlösung hierzu erhalten. Dieses Geräusch ist bei mir schon seit ca. 2 Jahren. Ist wohl aufgrund von Verschleiß im Antrieb. Es ist eigentlich nur so richtig zu hören bei geöffneten Fenster. Ich versuche mir hierbei klar zu machen, das dieses Geräusch auch bei Verbrennern durch Verschleiß in Antriebskomponenten entstehen könnte. Hier würde man es nicht wahrnemen, weil das Motorengeräusch übertönt. Andererseits habe ich das Gefühl, beim Durchlesen der Fluence Foren, dass fast alle Flu's und Kangoos schon mit getauschten Motoren unterwegs sind. Grund für den Garantie-Tausch waren zumeist diese Geräusche. Da meine Garantie abgelaufen ist, werde ich versuchen, durch schonende Fahrweise meinen Antrieb möglichst lange am Leben zu erhalten. Kann dazu jemand eine Vorhersage machen, aus eigener Erfahrung. Anders gefragt, besteht die Gefahr einer plötzlich eintretenden Panne?
Vlg und gute (elektr.) Fahrt.
Rainer

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Berni230
    Beiträge: 463
    Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:44
    Wohnort: 63517 Rodenbach
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Sa 3. Feb 2018, 11:30
Moin, moin,
Charged Roadrunner hat geschrieben: Ich habe ein Problem mit meinen Flu, welches im März 2017 nach einem Stück Autobahn mit 130 km/h anfing, und jetzt- über 20.000km später zu verschlimmern scheint.
Jo, genau das Geräusch hat meiner auch gemacht.
Die ZE Werkstatt bei der ich das Auto gekauft hatte meinte nur das ist schon ok, irgend ein Geräusch muss ein Motor ja machen. Das meinten sie auch als das Geräusch vernehmlich lauter wurde.
Die sind halt alle noch auf Verbrennungsmotoren geeicht. Da muss ein Motor Geräusche machen, sonst stimmt da was nicht.

Ich bin dann in die Zentralniederlassung von Renault in Frankfurt gefahren. Die haben da Spezialisten die sich auch mit E-Autos auskennen. Diagnostiziert wurde ein Defekt im Schneckenantrieb des Motors. Das ist ein Getriebeteil im Motor. Deshalb musste der Motor komplett ausgetauscht werden.
Wenn bei deinem Wagen alle Inspektionen gemacht wurden, würde ich trotz der abgelaufenen Garantie in einer großen ZE Werkstatt einen Kulanzantrag stellen. Evtl. vorher mit dem Kundenservice telefonieren.
Charged Roadrunner hat geschrieben: Ich habe bereits eine wahre Werkstätten Odyssee hinter mir und könnte was den Service angeht, nur noch reiern, aber das ist ein anderes Thema.
Das ist leider das Problem mit der Elektromobilität, hier in Deutschland will die eigentlich keiner, deshalb werden lieber Verbrenner verkauft und die meisten Werkstätten haben kein wirklich gutes Personal, welches sich mit der neuen Materie auskennt. Angefangen vom Verkäufer bis zum Mechatroniker. Die haben keine Ahnung und wollen derzeit auch keine haben.

Bei deinem Flu muss definitiv der Motor getauscht werden, wie lange das so noch hält, kann man nicht sagen. Vermutlich nudelt irgendwann das Getriebeteil ganz aus und dann dreht sich gar nix mehr.

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE bis 08/2019
Toyota Prius IV
Megane IV Bose Edition TCe 160 EDC GPF

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Charged Roadrunner
    Beiträge: 15
    Registriert: Do 1. Feb 2018, 17:58
    Wohnort: Um Rendsburg
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Sa 3. Feb 2018, 17:09
Moin,

oh man, dass sind nicht die besten Neuigkeiten. :?

Ich denke mal ich werden den einfach erst einmal so weiter fahren.
Mit welchen KOSTEN.... darf ich den bei so einem Motortausch rechnen?
Eigentlich ist das dann ja schon ein wirtschaftlicher Totalschaden.... :?: :!:
Ach die Werkstatt, haben "angeblich" diverse Kulanzanträge gestellt, die aber alle radikal abgelehnt wurden.- :roll:

Danke für eure Antworten, ich halte euch auf dem Laufenden.

Grüße
Vom V8 US Petrolhead zum 2014--Twizy (sold)-->2015-- Fluence Z.E (on duty)-->2019-- Ioniq executive electic (on duty)

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Berni230
    Beiträge: 463
    Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:44
    Wohnort: 63517 Rodenbach
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Sa 3. Feb 2018, 18:20
Moin, moin,
Charged Roadrunner hat geschrieben: Ich denke mal ich werden den einfach erst einmal so weiter fahren.
Mit welchen KOSTEN.... darf ich den bei so einem Motortausch rechnen?
Rufe mal beim Renault Kundenservice an und schildere Dein Problem.
Wenn der Wagen vorschriftsmäßig gewartet wurde hätte das Problem bei den vergangenen Inspektionen auffallen müssen. Da war der Wagen noch in der 5 Jahres Garantie.
Bestehe auf einer kulanten Lösung seitens Renault.
Über den Kundenservice hast Du evtl. einen längeren Hebel.

Die Kosten für den Motortausch liegen ca. um die EUR 3000.-
Charged Roadrunner hat geschrieben: Eigentlich ist das dann ja schon ein wirtschaftlicher Totalschaden.... :?: :!:
Könnte bei dem rasanten Wertverfall von Elektroautos durchaus zutreffen.

Die Reparaturen an Elektrofahrzeugen sind derzeit wesentlich teurer als an konventionellen Kfz, da die Werkstätten nix reparieren, sondern nur komplette Komponenten austauschen.
Motor, Ladeelektronik, Steuerelektronik und der Akku sind extrem teuer.
Wenn in einer der Komponenten ein Fehler auftaucht sind immer ein paar Tausender weg, auch wenn das defekte Bauteil selbst nur ein paar Cent kostet.
Da ist auch nix mit Austauschteilen wie früher z.B. beim Anlasser oder einer Lichtmaschine. Da gab es für kleines Geld ein Überholtes Ersatzteil und gut wars.
Bei Elektroautos gibt es das leider noch nicht.

Nerve mal den Kundenservice.
Wenn die nicht helfen wollen, schreib an Auto Bild, die warten nur auf so was.

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE bis 08/2019
Toyota Prius IV
Megane IV Bose Edition TCe 160 EDC GPF

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Benutzeravatar
    Andi42
    Beiträge: 289
    Registriert: Mo 20. Jul 2015, 14:00
    Danke erhalten: 37 Mal
folder Sa 3. Feb 2018, 19:51
Hallo Charged Roadrunner,

am Ende des Tages musst Du Dir selber ein Bild machen.

Berni meint, Dein Motro rmuss "definitiv getauscht" werden.
Ich habe das Geräusch vom ersten Tag an mit einem frisch getauschten Motor.

Klingt nicht logisch. Vielleicht müssen wir doch mal rausfinden, woher das Geräusch eigentlich kommt. Ein "Schneckenantrieb" ist mir jedenfalls in dem Motor nicht bekannt und gibt auch keinen Sinn. Da wurde Berni wohl vom Mechaniker veräppelt.

Gruß
Andreas
Fluence Z.E. seit 12/2015 | Corbin Sparrow seit 09/2011 | Kewet ElJet3 von 10/2005 - 02/2016 | Peugeot Scootelec

Re: Motor /Antriebsgeräusche?

menu
Charged Roadrunner
    Beiträge: 15
    Registriert: Do 1. Feb 2018, 17:58
    Wohnort: Um Rendsburg
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Sa 3. Feb 2018, 20:08
Danke für eure Erfahrungen und Meinungen. :D

Ich kann nur folgendes sagen:
Ich bin gelernter KFZ Mechaniker. Ich habe seit über 25 Jahren US Cars geschraubt und gefahren.
Ich schreibe das deswegen, weil ein mechanischer Schaden an einer Zahnrad/ Scheckentrieb sich sehr heftig anhört und nach kürzester Zeit zum totalen Ausfall des Bauteils führt.

Meine Tochter hat das Geräusch des Flu mal ganz gut beschrieben, als sie sagte das es sich anhört, als wenn jemand durch einen Strohhalm bläst.
Ein mechanischer, metallischer Schaden hört sich da ganz anders an.
Ich kann es aber nicht ausschließen das es eventuell doch so was ist. Ich halte euch hier auf jedenfall auf dem laufenden.
Die Idee mit dem Kundenservice wäre noch eine super Idee, die ich so noch gar nicht hatte. Hast Du zufällig eine Nummer wo ich mich melden kann?
@ Andi: Was hat denn Deine Werkstatt gesagt, als nach dem Motorentausch der Sound immer noch da war? :ugeek:

Danke ! :D :D :D
Vom V8 US Petrolhead zum 2014--Twizy (sold)-->2015-- Fluence Z.E (on duty)-->2019-- Ioniq executive electic (on duty)
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Renault Fluence Z.E.“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag