Der Vorstellungsthread

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Der Vorstellungsthread

Evasiom
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Sa 27. Feb 2021, 11:28
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo, mein Name ist Thierry, Bj. 68, wohnhaft in Luxemburg und ich fahre seit 06/2020 einen e-Golf und bin seither superbegeistert vom elektrischen Fahren. Meistens nutze ich ihn zum Pendeln, meine Frau und der jüngste Sohn fahren den eGolf aber auch äusserst gerne. Deshalb schiele ich schon seit längerer Zeit auf ein weiteres E-Fahrzeug, aber mit grösserer Reichweite. Momentan steht der Skoda Enyak hoch im Kurs, ev. kommt es heute noch zu einer Bestellung :D Bin mir aber bei einigen Details noch nicht sicher, und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen ;-)

LG
Thierry
eGolf seit 06/2020
Enyak iV 80 Sportline, bestellt 03/2021
Anzeige

Re: Der Vorstellungsthread

E-gal
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Di 9. Mär 2021, 11:05
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo Zusammen,
ich habe den Eindruck, dass ich hier richtig bin. Mein Name ich Florian und ich bin Machbauer. Von E-Technik habe ich also etwas Ahnung aber nicht allzuviel. Dennoch bin ich in den Strudel der Selbstbau-Akkus geraten, aber warum? Ihr kennt bestimmt Colin Furze. Der Bursche hat ein Drift Trike gebaut, das elektrisch ist und mich läßt das nicht mehr los. 3000€ will ich für das Fun-Projekt aber nicht ausgeben. Also... here we are.

Zudem besitzen ich noch einen Audi TT von 98 mit LPG Umrüstung. Vor ein paar Jahren habe ich schon mal geschaut, was ein Elektroumbau kosten würde und es als unsinnig abgetan. Ich werde mich hier mal umsehen und nach den Erfahrungen mit dem Trike sehen, ob ich mir den TT Umbau nicht vielleicht doch irgendwann gönnen oder zutraue. Aber erst kleine Schritte => Dazu starte ich einen eigenen Trike-Thread.

Ausser hier bin ich noch in der Zerspanungsbude.net aktiv. Dort werde ich dann das Schweißen und den mechanischen Teil des Trikebaus vermutlich diskutieren.

Ich freue mich auf gute Diskussionen und gegenseitige Anregungen.

Gruß

Florian

Re: Der Vorstellungsthread

E-gal
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Di 9. Mär 2021, 11:05
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Und hier der Thread zum E-Drift Trike:
viewtopic.php?f=2&t=65882

Re: Der Vorstellungsthread

USER_AVATAR
  • DieterW
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Do 11. Mär 2021, 08:26
  • Wohnort: 41564 Kaarst
  • Danke erhalten: 1 Mal
  • Website
read
Hallo zusammen,
mein Name ist Dieter und ich wohne mit meiner Frau und meinen drei Kindern in Kaarst bei Neuss.
Seit September 2020 fahren wir einen eGolf und sind sehr zu frieden damit.
Das elektrische Fahren macht einfach viel Spaß und Freude.

Gruß Dieter
e-Golf bestellt am 03.02.2020, erhalten am 24.09.2020
Wallbox von Elli ID.Charger Connect
1 kleine PV-Anlage mit 4,935 kWp
Ökostrom von Tibber / Einladung (https://invite.tibber.com/90f6abba​)

Re: Der Vorstellungsthread

chris1974
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Sa 20. Mär 2021, 16:14
read
hallo aus berlin

habe seit letzter woche einen kona elektro und freue mich hier mit zu diskutieren

Re: Der Vorstellungsthread

MaxiSmart
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Mi 24. Mär 2021, 18:10
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Hallo zusammen in die Runde,
ich heiße Max, wohne in Stuttgart und habe mich nach langer Zeit des stillen Mitlesens nun endlich hier angemeldet, damit ich meinen Senf zum ein oder auch anderen Thema beitragen kann.
Ein E-Fahrzeug besitze ich seit 2015, einen Smart 451.

Auf das Thema gebracht hat mich meine damalige Anstellung bei einem Dienstleister, der im Auftrag von Car2go die Flotte betreute. Dort war ich als Teamleiter eingesetzt und hatte tagtäglich mit den kleinen und größeren Wehwehchen der 451er zu tun.
So konnte es für mich nur ein Fahrzeug geben.
Ich habe allerdings seit Dekaden noch einen Opel Astra, den ich für Langstecken nutze und falls ich etwas transportieren möchte, das ich nicht in meinen Smart hineinbekomme.

Längerfristig möchte ich mir gerne zusätzlich ein größeres Elektrofahrzeug anschaffen.
Eigentlich gerne eines aus dem Hause Daimler, wobei ich absolut kein Fan von überdimensionierten und SUVs im Allgemeinen bin. Es wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich darauf warte, bis Daimler Fahrzeuge mit Elektroantrieb in der Größe einer C-Klasse vom Band laufen lässt.
Wobei ich auch vom Tesla Model 3 nicht abgeneigt bin.

Ich freue mich auf regen Austausch.

Beste Grüße

Max

Re: Der Vorstellungsthread

ioniq-fl
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Mi 24. Mär 2021, 19:38
read
Servus alle zusammen,

bin Jürgen und werde im nächsten Jahr (hoffentlich) in einer größeren Runde meinen 50gsten feiern. :-)

Ich arbeite in der Entwicklung in der Automobilzuliefererbranche, speziell in der eMobility.
Habe schon länger überlegt, umzusteigen. Da mein Opel Astra Caravan Diesel mit 270.000 km auf dem Buckel letzte Zeit den Eindruck machte, bald auseinander zu brechen, musste ein Ersatz her.

Habe für mich entschieden, dass ich direkt auf Elektro umsteige, habe mir alles angeschaut, was rein elektrisch fährt oder demnächst auf den Markt kommt ... Habe ein paar Probefahrten gemacht ... Und habe mich für einen Hyundai Ioniq Facelift (EZ 07/2020, Vorführfahrzeug bei einem Hyundai-Händler) entschieden. :-)

Fahre den Wagen seit 12.02.2021 und habe richtig Spass!
Da der Wagen bzw. die Winterreifen kleine Probleme bereiten, suche ich nach Lösungen.

Freu mich auf den Austausch.

Beste Grüße
Jürgen

Re: Der Vorstellungsthread

USER_AVATAR
  • scoutice
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Fr 20. Nov 2020, 15:50
  • Wohnort: Österreich
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
Hallo! Ich stell mich auch mal kurz vor, lese und schreibe ja nun schon ein paar Monate mit.
Ich heiße Thomas, bin 44 und habe 2 Kinder, ein Haus mit Garage im Speckmantel. Ich pendle aber nicht zur Großstadt in 10km Entfernung, sondern in eine Kleinstadt 75km entfernt - 4x die Woche. Da kommen ca 30.000km oder mehr pro Jahr zusammen.

Nachdem mein aktuelles Firmenauto (Skoda Superb) 5 Jahre alt geworden ist und zum wechsel steht, hab ich mich wieder ernsthaft mit Elektromobilität beschäftigt. Vor 5 Jahren habe ich das auch schon, aber damals war das Thema für mich noch nicht so weit. Einen Kleinwagen konnte ich mir als einziges Familienauto nicht vorstellen (ich hab nur dieses eine Auto), und ein Tesla Model S war mir (und meinem Chef) zu teuer.

Nunja, 5 Jahre selbes Spiel. Leider hat mich der Superb so verwöhnt, dass ich neue Must-Haves have. Unter anderem Matrix-Licht. Die Kinder sind noch größer, also weniger Platz ist auch keine Option. Ein Model 3 scheidet mangels Matix-Licht aus, Ionic zu klein, Kona möglicherweise passend - aber noch keine Probefahrt vereinbart. Hab schon ernsthaft mit dem eTron spekuliert (müsste da aber Zuzahlung leisten), und dann kommt genau zu der Zeit, in der ich alles was es gibt zur eMobilität (Youtube, GE-Forum) aufsauge, Skoda mit dem Enyaq. Der bei der Präsentation (hab ich Live gestreamt) mir so gut gefallen hat wie auf den Renderings vorher. Ab da wusste ich: DEN und kein anderer. (Gäb's den nicht, wär's wohl der ID4 geworden, aber rein aus Vernunft, der Enyaq spricht mich zusätzlich auch emotional an und gefällt mir). Ich glaube ich war auch einer der ersten der ihn konfiguriert hat, sobald es möglich war. 3 Tage nach der Online-Schaltung im AT mit 1.000€ vorreserviert (Prebooking in Österreich). Ende November dann bestellt. Hat ein wenig gedauert mit den finalen Verhandlungen (die nicht ich führe, weil ja Firmenwagen; und wir haben gleich 2 gekauft). In den Weihnachtsfeiertagen dann mit Wallboxen beschäftigt, Elektriker angeschrieben etc. Leider hatte ich keinen Starkstrom in der Garage. Jedenfalls: Leitung durch's halbe Haus gezogen, Wallbox (Schrack i-CHARGE CION 22kW) installieren lassen. Gleich alles mit 22KW installiert, aber auf 11KW abgesichert. Zukunftssicher halt. Und jetzt warte ich ungeduldig auf die Markteinführung von Enyaq, schaue jedes Youtube Video, warte gespannt auf ein Review von Carmaniac (meinem Lieblings-eAuto-Youtuber) oder anderen. Wenn's wahr ist, bekomm ich den Enyaq in der Woche nach der Markteinführung ausgeliefert.
Am Montag hab ich dank Tipp aus dem Forum 11 Stück Enyaqs in echt bei mir in der Gegend erspähen und ansehen dürfen. Die Vorfreude ist leider weiter gestiegen.
--
Skoda Enyaq iV 80; Loft, Fahrerassistenz+, Family, HUD, Klima+, Komfort+, 125KW, Licht- und Sicht, 20'', Sportfahrwerk, Wärmepumpe
Wallbox Schrack i-CHARGE CION 22kW mit fixem Kabel; Mobile Ladelösung: enercab flexible LED T2 11KW 10m Kabel

Re: Der Vorstellungsthread

robffm
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Mo 8. Feb 2021, 06:53
  • Wohnort: Frankfurt
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Hallo,
ich bin Robert und freue mich jeden Tag mehr auf meinen neuen ID.3, der im Mai kommen soll.
Ich wohne in Frankfurt (nähe Merianplatz), leider ohne Garage und werde somit auf die öffentliche Ladeinfrastruktur angewiesen sein.
Mehrmals bin ich schon E-Autos über Flinkster (Zoe, i3) gefahren und spätestens nach einer 24 stündigen Probefahrt mit dem ID.3 bin ich vom Konzept E-Mobilität überzeugt.
In letzten Jahren bin ich Mercedes (CLA SB und GLA) als Diesel gefahren, schöne Autos, aber die Preise die Mercedes für die E-Modelle aufruft sind mir zu hoch. Als dann im Februar neue, sehr gute Angebote für Dienstwagen kamen, habe ich beim ID.3 zugeschlagen.
Den Wagen werde ich überwiegend im Rhein/Main Gebiet verwenden, manchmal auch für Fahrten an die Nordsee.
Ich bin gespannt!

Re: Der Vorstellungsthread

Schubidoodabu1
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Mi 31. Mär 2021, 22:28
read
Moin, ich bin Jens und komme aus dem Großraum Hannover. Noch fahre ich einen Verbrenner, sobald der Audi Q4 e-tron beim örtlichen Händler steht wird er vermutlich bestellt. Firmenwagen wird Nüchstes Jahr ein VW ID 4. Aktuell werden im Rahmen der Kfw Förderung 2 Wallboxen (Easee Home) beschafft. :-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „GoingElectric Forum“

Gehe zu Profile