Der Vorstellungsthread

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Der Vorstellungsthread

thobro
  • Beiträge: 20
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 21:07
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Hallo zusammen,

nachdem ich seit langer Zeit nur mitgelesen habe, war es heute endlich soweit, mich hier anzumelden.

Ich komme aus Günzburg, pendle am Tag insgesamt 110km zwischen Haus und Büro, bin Ü50 und über den Weg zweier Hybriden (Toyota Auris II, Prius Plug-In) elektrisch angefixt worden.

Ihr habt mir mit vielen Beiträgen, Infos und vor allem eurer Fachkenntnis sehr bei der Auswahl meines ersten vollelektrischen Autos geholfen. Letztendlich kamen für mich nach wochen- und monatelanger Recherche noch der e-Golf und BMW i3 in Frage.

Eigentlich hatte ich mich nach der Preissenkung und den angebotenen Konditionen auf den e-Golf "eingeschossen". Aber da war die Händlerschaft entweder nicht Willens ein E-Auto zu verkaufen oder hatten schlicht überhaupt keine Ahnung. Damit war der Golf abgehakt.

Gestern bin ich dann das erste Mal mit einem BMW i3 (2017, Non-LCI)gefahren und bin jetzt echt froh, dass es mit dem Golf nicht geklappt hat. Nachdem ich noch eine Nacht darüber geschlafen habe, habe ich ihn heute gekauft und kann ihn kommende Woche abholen.

Wie gesagt, ein schicker i3 mit schlanken 5000km auf der Uhr, in Standard-Weiß, Turbinenfelgen und allem worauf ich Wert gelegt habe (Loft, WP, Schnellladen, Navi Pro, LED) und noch ein paar Sachen, die für mich eher nice-to-have sind (Komfortzugang, Abgedunkelte Scheiben,...)

Gruß

Thorsten
BMW i3 94Ah (2017 Non-LCI)
Anzeige

Re: Der Vorstellungsthread

USER_AVATAR
read
Dangaras hat geschrieben: ... Komme aus der schönen Schweiz und fahre momentan e-Golf und hab mich für die First Edition des ID 3 registriert ...
Citronenfalter hat geschrieben: ... Ich bin Marc und wohne irgendwo am Rand der Voralpen in der Schweiz. ...
Servus miteinander und willkommen bei den Elektrisierten!

Gute Gespräche führen kann man z.B. beim nächsten Treffen des ZOE-Clubs Austria, das für alle E-Fahrzeuge offen ist und in der Nähe vom Bodensee stattfinden wird. Termin entweder am ChristiHimmelfahrtswochenende oder am Fronleichnamswochenende. Wir sehen uns!
06/14 - 7/19 Brünette (Q210) und Gerddää (Q90)
Seit 03/17 Ohnezahn (Leaf 30KWh)
Seit 08/19 Sir Quickly (Leaf 62KWh)
Gefüttert zumeist mit freilaufenden Strömen aus eigener Dachhaltung: 9,9KWp PV + 12KWh Sonnenbatterie

Re: Der Vorstellungsthread

Dallo
  • Beiträge: 6
  • Registriert: So 20. Okt 2019, 18:13
read
Hallo zusammen. Ich hab mich jetzt mal angemeldet und hoffe, dass ich nicht gleich verteufelt werde. Ich würde mich nämlich als klassischen Petrolhead bezeichnen und bin dem Verbrenner nämlich absolut NICHT abgeneigt.

Zu mir: ich bin männlich, 32 Jahre alt und komme aus Ansbach, Nähe Nürnberg und hab nen unspektakulären Bürojob.

Meine Automobilhistorie besteht bislang aus folgenden, eigenen Fahrzeugen:
Von 2008 bis 2012: Mazda MX-5 1.6 aus 2000 mit 110 PS
Von 2012 bis 2016: MINI Cooper S R56 mit (getunten) 220 PS aus 2007
Seit März 2016: MINI John Cooper Works mit 231 PS, lautem Klappenauspuff und KW-Fahrwerk.

Daneben noch Dutzende sonstige Autos, die ich mal gefahren bin. Bei 100 hab ich mal aufgehört zu zählen. Vom Toyota Yaris über VW Passat TDI bis hin zum Alfa 4c oder Mercedes E63 AMG S war alles mögliche dabei.

Wie man erahnen kann, ich steh auf Sound und gute Fahrleistungen, würde mich aber nicht als Heizer bezeichnen. Meinen aktuellen MINI zum Beispiel bin ich noch nie ausgefahren.

Jetzt muss ich aber langsam mal die Brücke zum E-Auto schlagen.
Im September wurde ich versetzt, statt bisher 1km auf die Arbeit (die ich mit dem Rad oder Roller fuhr) sind des nun 21km einfach täglich.

Da bei den > 100 Autos in meinem Leben auch diverse i3 und ein Ampera (erste Generation) dabei waren, wusste ich, dass E-Autos ihren eigenen Reiz haben.

Nun hab ich erfahren, dass Skoda und Seat künftig die Citigos und Miis nicht mehr als Verbrenner anbieten werden.
Lange Rede, kurzer Sinn. Ich kann auf der Arbeit kostenlos laden (zu Hause habe ich KEINE Möglichkeit) und hab mir letzte Woche blind zum pendeln und für die City einen Seat Mii bestellt.

Re: Der Vorstellungsthread

Läufer2
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Mo 12. Aug 2019, 23:21
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Hallo Zusammen,
nachdem ich nun gefühlt schon seit Februar mitlese und seit Anfang August einen Kona Premium fahre.
Möchte ich allen ein herzliches Hallo aus Schwaben schreiben.
In den paar Tagen, hat der Kona schon 9000km vom Gummi der Reifen radiert😂
Ist 5 Pässe rauf und auch wieder runter gefahren.
Durfte die Nordseeluft schnuppern und hat mir jeden Tag ein lächeln ins Gesicht gezaubert.

Ja ich war ein Dieselfahrer und ja ich hab es genossen 1200Km zu fahren ohne zu tanken.
Meine Blase, die Aufmerksamkeit und mein Rücken - haben mich immer nach 300-400 Km zum anhalten gezwungen🤔

Warum hab ich mich für einen elektrisch betriebenen Wagen entschieden🤔
Ganz einfach Beweggründe:
- Seit ich meinen Toyota Cellica hergegeben hab, für die kleine Familienkutsch(Kinderwagen) sind die Kosten für Tüv, Kundendienst usw. ständig gewachsen. Dem hoffe ich nun etwas entgegen zu setzen.
- Mir die 2l Maschine im Stadtverkehr leid getan hat und natürlich der Verbrauch/ne die Umweltbelastung gestört hat😅
- Stopp an Go mit den Abschaltungen für ein paar Sekunden beim kalten Diesel genervt haben und ich nicht der Meinung bin, dass das der Umwelt gut tut
- Mein Fahrprofil sich für einen EV super eignet, meine Empfindung
- Das leise dahingleiten super gefällt
- Hoffe mit den richtigen Flatrates, die monatlichen Kosten weit nach unten zu schrauben. Was mir im 1. Jahr gelingen wird (9000Km für ca. 30€😃)
- Ich gerne neue Techniken teste und mir persönlich gerne eine Meinung dazu bilde.

Ja, dann müsste ich einen Tesla fahren. Warum nicht?
- Tesla hat es selber verbockt. War in München, zum Probefahrt machen. Niederlassung hatte geschlossen.
- Hier im Raum Augsburg/Donauwörth gibt es keine Teslasäulen
- Zum Kundendienst immer nach München🤔ne Danke
- Nochmals etwas teurer
- Kofferraum
um nur ein paar Dinge zu nennen.

Falls das jemand liest und überlegt umzusteigen.
Ich würde es wieder tun.
Ich rate Euch viele Probefahrten zu machen oder noch besser für einen Monat den Favorit auszuleihen.
Und nein, in meiner Mietwohnung kann ich noch nicht laden. Hab 300 Meter zum Lader.
Deshalb die große Batterie und weil ich Reichweitenangst hatte.
Mein Fahrprofil am Tag sind 4x eine Strecke von ca 20-25 Km. (Stadt, Bundesstraße, Überland)

Wenn es interessiert, warum nicht der Ioniq?
Ich bin 51 Jahre alt. Weiß nicht wie lange ich aus dem tiefem Auto rauskomme😂
Die Ansicht hinten raus hat mich gar nicht gefallen und wie oben beschrieben Reichweitenangst.
Ich fahre halt auch mal 800Km an einem Tag und wollte nicht alle 180Km schon wieder raus.

Wer sich das angetan hat zu lesen - herzlichen Dank - ist mehr geworden als ursprünglich geplant.

Allen allzeit gute Fahrt und einen freien Lader, Martin
Kona, Premium 64Kwh
39k und elk. System prüfen!

Re: Der Vorstellungsthread

MAVE
  • Beiträge: 121
  • Registriert: Sa 3. Aug 2019, 17:55
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Glückwunsch und herzliche Willkommen

... nochmals etwas zu teuer .....

Ja ja so dachte der Schwabe 😂😘
Mein Eigen ein VW E-UP ----- Dienstlich ein BMWi3

Re: Der Vorstellungsthread

heyer61
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Fr 11. Okt 2019, 08:32
  • Wohnort: Detern
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Moin moin,
Mein Name ist Bodo bin 58 Jahre jung.
Wir haben seid 9 Jahren eine kleine PvAnlage .Habe mich auch schon länger mit E Mobilität
beschäftigt. Jetzt ist es soweit. Haben heute unseren neuen abgeholt.
Ist ein Smart ed3 .
Gebraucht Bj.2014 mit jetzt 51800 km auf der Uhr.
Nun wird unser Diesel etwas mehr Ruhe bekommen und mehr für längere Strecken sein und wenn die Pedelecs mit müssen.
Hatte schon reichlich Lesestoff im Smartforum.
Dann mal schauen wie es läuft.
8.06.- 12.14 Kia Rio LPG, 12.14.-10.20 Golf plus TDI. 5.17- 10. 19 Smart mhd. seit 10.19 Smart ed3 . Seit 10.20 Zoe Ph2 R110 ze50 Experience

Re: Der Vorstellungsthread

USER_AVATAR
  • Hoti
  • Beiträge: 7
  • Registriert: So 27. Okt 2019, 19:43
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo zusammen,

Ich heiße Tim und im März 2020 wird mein Diesel 1er abgelöst durch ein Mini SE. Ich sage extra nicht Stinker zu meinem alten weil das so nicht Stimmt! Nur für eine Person 77km zur Arbeit und 77km zurück braucht es keine fossile Energie. Für meine großen derzeit schon mit 1,8t Wohnwagen und zwei Kinder mit Frau.

Meinen Mini habe ich Bestellt, aber noch ohne Farbe und Ausstattung aus zu suchen. Kurz vor Produktion muss ich Ausstattung Farbe und Felgen angeben.

Ich bin mir schon sicher das es ein L mit SE Felgen wird, wir schwanken aber noch zwischen Grün und Rot. Was meint ihr, da würde ich gerne eine Umfrage starten.

Ich kam schon in den Genuss einen zu fahren und finde das Auto Klasse.

Wann können wir den damit rechnen das ein extra Unterforum für den Mini SE aufgemacht wird?

Viele Grüße aus dem schönen Oberbayern (ach so gerade aus dem Allgäu)

Tim
Der Besitzer dieser Signatur freut sich über seinen Mini SE!

Re: Der Vorstellungsthread

USER_AVATAR
read
Hallo zusammen,

ich bin der Kevin, und nachdem ich bereits einen Tesla und einen Renault Zoe probefahren durfte war für mich relativ klar, dass ich schnellstmöglich auf ein Elektroauto umsteigen will, da das neben dem angenehmen Fahrgefühl auch für mein Anwendungsprofil ideal wäre.
(Garage mit Lademöglichkeit, tägliche Strecke zur Arbeit 2 x 25 km, selten Strecken über 200 km).
Lediglich am Budget scheiterte es bis jetzt, aber als ich hörte, dass das Update vom E-Up!/Citigo/Mii mit ausreichender Reichweite auch noch für rund 20.000 Taler zu bekommen sein würde habe ich direkt mal Interesse angemeldet.
Letztendlich wird es jetzt bei mir ein Skoda Citigo e in der "Style"-Variante.
Die Wallbox ist auch schon in Planung, zur Zeit warten wir noch auf die Förderbestätigung vom Land NRW.
mfg der Kevin

Skoda Citigoe IV Style

Re: Der Vorstellungsthread

USER_AVATAR
read
Hoti hat geschrieben: ....wir schwanken aber noch zwischen Grün und Rot. Was meint ihr, da würde ich gerne eine Umfrage starten.
Mach das bloß nicht!
Sonst ergeht es Dir wie uns beim Sion, da wurde von Sono Motors auch eine Umfrage gestartet - und wir müssen jetzt mit keiner Farbe ("schwarz") leben....
:shock:
:P

P.S.:
gute Entscheidung, auf "E" umzusteigen!
8-)
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 143.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 37.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 8.700 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Der Vorstellungsthread

Patrick P.
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Di 5. Nov 2019, 22:12
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
moin,

Ich bin Patrick, 35 Jahre alt und werde ab nächster Woche auf einen BMW i3 umsteigen.

Habe bisher nur Verbrenner gefahren, aber nie Stinketrecker.. immer nur "Super Ingo, nicht Diesel!" getankt.
Ich wollte mich in der Wagengröße nicht groß verändern, fahre seid etwas mehr als 8 Jahren einen Fiesta ST, aber mehr platz beim einsteigen haben wegen der Kinder.
Bin mein Fahrprofil der letzten 2 Jahre durchgegangen und da es zum größten teil aus Kurzstrecke und fahrten zur Arbeit besteht habe ich mich für das elektrische fahren entschieden.

Lese hier schon seid etwa 2 Monaten mit und habe recht viel informationen sammeln können.
Ich werde wahrscheinlich auch mehr der stille Leser sein, konnte viele Fragen bisher durch die Suche finden und beantworten.
BMW i3 94AH, Melbourne Rot, Bj11/17
Ford C-Max 1.5 Ecoboost, Iridium Schwarz, Bj03/16
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „GoingElectric Forum“

Gehe zu Profile