Citroen - Adaptives Ladekabel

Ankündigungen, Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge

Citroen - Adaptives Ladekabel

menu
PWX
    Beiträge: 16
    Registriert: Di 19. Mär 2013, 08:40

folder Mi 22. Mai 2013, 14:53

Hallo,

seht euch mal die Pressemitteilung vom 16.5. von Citroen bzgl. adaptvies Ladekabel an. Kann doch nur eine zweigeteiltes Ladekabel mit Widerstandskodierung sein, oder?
Vermutlich wird 8 A für Schukoladung und 14 A (warum auch immer, statt 16A) für CEE-blau oder Typ 2 verwendet.

Wie ist eure Meinung.

Schöne Grüße
PWX

http://www.citroen.de/Resources/Content ... C-Zero.pdf
Anzeige

Re: Citroen - Adaptives Ladekabel

menu
Jogi
    Beiträge: 3589
    Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22
    Wohnort: Ba-Wü, D

folder Mi 22. Mai 2013, 15:03

Hmmm... kopfkratz....

Da ist ja keine Rede von CEE. Vielleicht nur, um den Laien nicht zu verunsichern?

Prinzipiell kann die ICCB eine Widerstandsüberwachung für die Zuleitung eingebaut haben, die den Ladestrom reduziert, wenn der Widerstand zu schnell ansteigt (das kann z. B. das Mennekes-Kabel).
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: Citroen - Adaptives Ladekabel

menu
lingley

folder Mi 22. Mai 2013, 15:05

PWX hat geschrieben:Hallo,
seht euch mal die Pressemitteilung vom 16.5. von Citroen bzgl. adaptvies Ladekabel an. Kann doch nur eine zweigeteiltes Ladekabel mit Widerstandskodierung sein, oder? Vermutlich wird 8 A für Schukoladung und 14 A (warum auch immer, statt 16A) für CEE-blau oder Typ 2 verwendet.
... ab sofort ein neues, adaptives Ladekabel erhältlich, das erkennt, an welche Steckdose es angeschlossen ist ...

Nein, so wie das aussieht ist das ein ICCB mit netzseitigem Schukosteckeranschluß.
- adaptiv heißt dann wohl, die Elektronik überprüft den Widerstand der Netzzuleitung und passt danach den Ladestrom zwischen 8-14A an.

vg lingley

Re: Citroen - Adaptives Ladekabel

menu
PWX
    Beiträge: 16
    Registriert: Di 19. Mär 2013, 08:40

folder Do 23. Mai 2013, 13:34

Ok. Vielen Dank.

Mennekes Mode 2 Ladekabel - Temperaturmanagement ist wohl das richtige Stichwort.

Die Erkennung bezieht sich demnach auf die Qualität der vorzufindenden Schukodose. Davon ist die Erwärmung an den Kontakten etc. abhängig.

Danke und schöne Grüße
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „GoingElectric Forum“

Gehe zu arrow_drop_down