Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Misterdublex
  • Beiträge: 7519
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 854 Mal
  • Danke erhalten: 1582 Mal
read
Nur Tesla scheint sich da insgesamt bzgl. Material für sein Produkt besser aufgestellt zu haben, als VW.
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.
Anzeige

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

e3ver
  • Beiträge: 693
  • Registriert: Do 17. Jun 2021, 11:40
  • Hat sich bedankt: 207 Mal
  • Danke erhalten: 240 Mal
read
GTE_Ebi hat geschrieben:
Es ist zu unterstellen, dass in einem VW e-Up erheblich weniger Chips verbaut sind, als in einem vollausgestatteten VW ID.4.
Das mag so sein, betrifft aber doch alle Hersteller......
wird der Wechsel im Jahresvergleich wohl erst 2023 erfolgen. Der Trend ist aber seit Q2/2022 zu sehen
Vielleicht, vielleicht auch nicht.......wenn man mit einer Aussage falsch liegt, reduziert man einfach den Betrachtungszeitraum oder den Markt und schon passt es :mrgreen: :thumb:
Meine Aussage und die Graphik von nextmove bezogen sich auf den VW Konzern.
Ok, war mir nicht klar, konzernweit mag es keinen Rückgang in D gegeben haben, aber einige Marken des Konzerns hatten Rückgänge.....VW, Skoda, sogar Porsche.....viel Plus wird da im Vergleich zu 2021 nicht rausgekommen sein, kann ja jeder selbst aus der geposteten Tabelle EV Sales zusammenrechnen.

Dann hast du in dem nextmove Beitrag ja sicher auch die Tabelle gesehen, die quasi den Transformationsgrad der Hersteller widerspiegelt, alle deutschen OEM unterhalb dem Mittel von 18%.

20230114_194033.jpg

Es werden immer noch lieber Verbrenner verkauft und die Preise für BEV hoch gehalten.
Natürlich hat er die ganze Sendung gesehen! Leider wurde er zwischendurch abgelenkt, wodurch die Erinnerung an manche Details nicht ganz so klar sind.
Da kann er aber selbst nichts dafür...

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Benutzeravatar
read
Misterdublex hat geschrieben: Nur Tesla scheint sich da insgesamt bzgl. Material für sein Produkt besser aufgestellt zu haben, als VW.
Letztendlich entscheiden der Einkauf der Vorprodukte erheblich das weitere Überleben jener. Denn wer sich da nix gesichert hat wird Alt aussehen in der Zukunft. Alles begrenzte Artikel zur Herstellung von Batterien. Und wenn Tesla seine Kapazitäten ganz hochfahren wird benötigen Die noch viel mehr Material, bezüglich des Tesla 2. Ist ja schon bekannt im Hause Tesla wenn der in die Produktion geht Mengenmässig dann M3 plus Y zusammen aktuell ergeben M2. Und das ist gewiss....

Wer braucht dann noch die Anderen....

Dazu gestern mit einem Fahrschullehrer gesprochen aus Berlin, er beklagte das Desinteresse am Thema Auto der Zukunft/Jugend. Somit verfliegt das eigene Auto immer mehr. Der Kuchen/Verkauf somit in Zukunft immer geringer.
I3 120Ah fluid-black

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Benutzeravatar
  • Super-E
  • Beiträge: 4154
  • Registriert: Fr 27. Sep 2013, 16:06
  • Wohnort: Berchtesgadener Land
  • Hat sich bedankt: 145 Mal
  • Danke erhalten: 1241 Mal
read
Die Diskussion driftet irgendwie wieder zu einem "XY ist besser", bzw. "Tesla/VW ist sooo schlecht und bald pleite" ab. Dabei geht es doch um die Reaktionen auf die aktuelle Marktentwicklung. Und hier gibt es unterschiedliche Ausgangssituationen.

Tesla senkt die Preise, weil sie mehr Produktionskapazitäten hat, als sie verkaufen können. Nich weil sie erfolglos sind, oder die anderen beliebter, sondern weil sie seit Jahren auf volles Wachstum gehen. Bei einer zu erwartenden Nachfragedelle muss man also entweder die Produktion runter fahren, oder versuchen (noch) mehr Marktanteil zu gewinnen.

Eine ähnliche Situation hat VW in China und da sie aufgrund interner Abmachungen keine Autos aus China nach Europa bringen darf sind die Preise in China auch sehr aggressiv gesetzt. Ein ID.3 in China kostet deutlich weniger als hier. Das Wachstum ist dort inzwischen auch ordentlich.

In Europa hat VW ein Produktionsproblem. Teilweise selbst verschuldet, teilweise einfach durch Pech. VW hat letztes Jahr in D nicht weniger BEV verkauft, sondern weniger ausgeliefert. Der ID.4 meines Bruders hätte im August kommen sollen. Jetzt wird es (vielleicht) April diesen Jahres. Die Jahresproduktion des ID.3 für 23 ist wohl auch schon verkauft. Sofern es jetzt nicht Stornierungen hagelt, ist eine Preissenkung daher zunächst "unnötig".

Wir haben unseren ID.3 als Firmenwagen. Als ich den damals bestellt habe war auch das M3 möglich. Im Gegensatz zum ID.3 hätten wir aber monatlich 200€ zuzahlen müssen - obwohl der Listenpreis nicht so weit auseinander ist. Wieso? Vermutlich weil der Leasinggeber für die Firma von VW top Rabatte bekommt und von Tesla nicht.

Bevor VW jetzt die Preise z.B. für den ID.3 pauschal senkt können sie:

- Das Pure Modell wieder verkaufen
- Eine günstige "Sonderedition" auflegen
- Einen zeitlich begrenzten Mega Leasingdeal versprechen
- Über Flottenkunden Rabatte verstecken
- Mehr Q4 produzieren (2 Jahre Wartezeit)
- Eine Kombivariante auflegen ;-)
...

Trotzdem hoffe ich auf pauschale Preissenkungen auf dem Markt, denn wir werden den ID.3 dann nächstes Jahr privat ersetzen müssen...
05/2021 1. ID.3 (grundierungsgrau, Firmenwagen): Hauptfahrzeug
08/2019 Outlander PHEV PLUS: für Restmobilität, Zweitwagen für Kurzstrecken, Anhängerfahrten, oder wenn Allrad vorteilhaft ist
05/2024 2. ID.3 (kingsred, privat) für Sonntags

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Benutzeravatar
read
Ich warte auf den Tesla 2 aus Grünheide, alles andere ist zu gross für täglich Berlin :)
I3 120Ah fluid-black

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Misterdublex
  • Beiträge: 7519
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 854 Mal
  • Danke erhalten: 1582 Mal
read
@e-tron2017
Kann ich nachvollziehen. Wir meiden selbst die Fahrt mit dem VW e-Golf im Ruhrgebiet. Mit dem VW e-Up sind wir einfach flexibler.
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Benutzeravatar
  • eve
  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 513 Mal
read
Denke auch, dass die alten OEMs weniger offiziell die Preise senken werden als mehr unter der Hand mit günstigerem Leasing und Rabatten.

X% Rabatt kommen besser an als kein Rabatt, unabhängig davon, wie gut der Preis, auf welchen es den Rabatt gibt, überhaupt ist.
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Fire
  • Beiträge: 736
  • Registriert: Mi 26. Jul 2017, 14:39
  • Hat sich bedankt: 95 Mal
  • Danke erhalten: 125 Mal
read
Ich bin mir nicht sicher ob das mit den Rabatten so aufgeht.
Klar, die alteingesessenen Autohändler arbeiten gerne mit Rabatten, wenn ich allerdings im Internet irgendwelche Preise vergleiche, dann sehe ich meinst die Listenpreise und bin vielleicht vor dem Gang zum Autohändler schon abgeschreckt ;-)

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Benutzeravatar
read
@Super-E Gute Analyse :thumb:

Ich kenne die Produktionssituation bei VW nicht, aber wenn ein hoher Auftragsbestand da ist, kann VW erst einmal abwarten bis die Nachfrage sinkt.
So in etwa wird das hier auch dargestellt:
https://www.onvista.de/news/2023/01-13- ... gle.com%2F

Kurzfristig sind die chinesischen Marken unter Druck, die in den deutschen Markt wollen und keinen hohen Auftragsbestand haben.

Spätestens bis Mitte des Jahres sehe ich dann bei den deutschen Herstellern und insbesondere bei VW Handlungsbedarf, evtl wie bisher über die Leasingschiene, dann muss man schon nix erklären von wg Preissenkung.

Ob die VW Produktion dann ausreicht um dem Hochlauf der Fabrik in Grünheide und einem weiteren Verlust von Marktanteilen zu begegnen ?
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Singing-Bard
read
Die Welle rollt:
Weiterer chinesischer Hersteller senkt die Preise, Käufer die bereits bezahlt haben werden entschädigt ...

"Xpeng reduziert wegen Tesla seine Preise
Xpeng senkt die Preise für seine E-Autos. Dieser Schritt erfolgt nach Preisanpassungen Teslas...."

https://www.golem.de/news/elektroautohe ... 71253.html


E-Autos werden billiger ...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag