Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Fire
  • Beiträge: 737
  • Registriert: Mi 26. Jul 2017, 14:39
  • Hat sich bedankt: 95 Mal
  • Danke erhalten: 125 Mal
read
Was man auch sehen muss, ist dass die Preise vor der letzten Preiserhöhung sogar schon mal tiefer waren, zumindest für einige Modelle.

Ich denke Tesla hat die Preise hauptsächlich erhöht um ihren Bestellstau etwas abzuarbeiten, jetzt läuft in den Produktionsstätten und Lieferketten wieder alles rund, also kann man mit den Preisen auch wieder runter.
Genauso sollte es doch auch laufen und das betrifft nicht nur Tesla und die Autoindustrie ;-)
Anzeige

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Benutzeravatar
  • Super-E
  • Beiträge: 4155
  • Registriert: Fr 27. Sep 2013, 16:06
  • Wohnort: Berchtesgadener Land
  • Hat sich bedankt: 145 Mal
  • Danke erhalten: 1243 Mal
read
Tesla hat die Preise erhöht, weil sie es konnten (haben die anderen auch gemacht, nur nicht so direkt). Jetzt haben sie die Preise gesenkt, weil sie es müssen. Werden die anderen dann auch machen. Vermutlich auch nicht so direkt. Das nennt sich Marktwirtschaft ;-)

Ob die aggressive Strategie sich am Ende auszahlt weiß man erst danach. Das ist aber eben amerikanische Philosophie. Hohes Risiko bringt hohen Gewinn (oder großen Verlust...)
05/2021 1. ID.3 (grundierungsgrau, Firmenwagen): Hauptfahrzeug
08/2019 Outlander PHEV PLUS: für Restmobilität, Zweitwagen für Kurzstrecken, Anhängerfahrten, oder wenn Allrad vorteilhaft ist
05/2024 2. ID.3 (kingsred, privat) für Sonntags

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Benutzeravatar
  • eve
  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 513 Mal
read
Schon heftig. Selbst ein ID3 Style (viel weniger Platz/Ladevolumen, weniger Antriebsleistung, geringerer WLTP Reichweite, ohne Lenkassi, von der Software und Connectivity reden wir mal nicht) kostet nach Förderung 3.000€ mehr.

Mit ID4, Q4 und iX3 braucht man gar nicht erst anfangen...

Neben den Markentreuen und Knöpfe Liebenden wird es reichlich geben, die genau schauen, was sie für ihr Geld bekommen.
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Benutzeravatar
  • Super-E
  • Beiträge: 4155
  • Registriert: Fr 27. Sep 2013, 16:06
  • Wohnort: Berchtesgadener Land
  • Hat sich bedankt: 145 Mal
  • Danke erhalten: 1243 Mal
read
Das wird auf jeden Fall einige Leute, deren Businessmodell war sich neue Teslas zu kaufen und nach 6 Monaten ins Ausland zu verkaufen, etwas aufstoßen...
05/2021 1. ID.3 (grundierungsgrau, Firmenwagen): Hauptfahrzeug
08/2019 Outlander PHEV PLUS: für Restmobilität, Zweitwagen für Kurzstrecken, Anhängerfahrten, oder wenn Allrad vorteilhaft ist
05/2024 2. ID.3 (kingsred, privat) für Sonntags

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Benutzeravatar
read
eve hat geschrieben:
Neben den Markentreuen und Knöpfe Liebenden wird es reichlich geben, die genau schauen, was sie für ihr Geld bekommen.
Genau die Letzteren werden dann nicht bei Tesla landen. Denn dort bekomme ich einfach viele Dinge gar nicht oder eben nicht funktionstüchtig. Da hilft es auch nicht ständig mit Papierwerten zu kommen oder die Mär von der schlechten Software des MEB Baukastens zu predigen. Vieles stimmt einfach nicht. Genauso wie die angeblichen Vorteile von Tesla. Alles längst überholt. Ich glaube kaum, dass du einen MEB mit Software 3.0 oder höher im Alltag gefahren bist/fährst um es zu beurteilen.
i3s 120Ah 08/2022; Smart #1 LE 06/2023; iX 10/2023

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Benutzeravatar
  • eve
  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 513 Mal
read
Vieles stimmt einfach nicht.
Jupp
Ich glaube kaum, dass du einen MEB mit Software 3.0 oder höher im Alltag gefahren bist/fährst um es zu beurteilen.
Leider noch nicht. Habe mir den Enyaq mal einen Tag geliehen. Fand schon doof, dass die Klima - sofern nicht explizit abgeschaltet - nicht einfach läuft, sobald man in das Fahrzeug steigt. Und die physischen Knöpfe waren vorhanden, reagierten jedoch teils nicht. Gut möglich, dass es jetzt besser ist.

Wie dem auch sei - gekauft wird ja nahezu alles. Aber die Masse wird nicht mehr € für weniger Auto bezahlen.
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Benutzeravatar
read
Das wird man so pauschal nicht beantworten können, für wen was weniger ist. Es soll Leute geben, denen ist Innenraumruhe (das Fehlen von Wind- und Abrollgeräuschen) mehr wert, als ein Spitzenwert in der Leistung, Furzgeräusche oder 2.000 € weniger. Was eventuell später gar keine Auswirkung hat. Oder PDC, Fernlichtassistent, Matrix-Licht, HUD, 360 Grad Kamera etc. Dann kommen noch viele, viele andere Dinge in Betracht. Unser Enyaq kostet, bei genau gleichen Parametern, die Hälfte der Leasingrate unseres Model Y. Mit Ausstattung, die es beim Model Y nicht für Geld und gute Worte gibt. Ich frage mich immer, wo diese Hybris herkommt, alle Welt verzehrt sich nach einem Tesla. Unser Tesla Fahrer ist jedenfalls ziemlich ernüchtert.
i3s 120Ah 08/2022; Smart #1 LE 06/2023; iX 10/2023

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Benutzeravatar
  • eve
  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 513 Mal
read
die es beim Model Y nicht für Geld und gute Worte gibt
Darum ja. Wer reichlich Geld und gute Worte bietet wird woanders teils besser nach seiner Facon bedient.

Wem die Ausstattung bei Tesla gut passt, der wird kaum zum Wettbewerb greifen, wenn er dazu deutlich tiefer in die Tasche greifen muss.

Die Leasingraten waren bei Tesla bisher meist nicht so gut. Die Verkaufen die Autos lieber.

Was die Geräuschdämmung angeht finde ich, zwischen 2019ern und 2022ern liegen Welten. Ob es leisere Modelle beim Wettbewerb gibt: Sicherlich.

Eine Zentimetergenaue PDC für vorne + hinten wurde mir beim Enyaq nicht angezeigt (M3 2019 hat es). Dass derzeit Fahrzeuge ohne ausgeliefert werden ist halt so ein Tesla Ding. Das 2019 M3 hatte auch anfangs kein One Pedal Driving bis zum Stillstand. Kam wenige Monate später per OTA (ähnlich wie Sentry, YouTube, Netflix, Spiele, CampMode, Ampereregelung per App, Lichtspektakel, Kameraview per App, uvm.).
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Benutzeravatar
read
Unsere Fahrzeuge stammen aus März und April 2022. Alles, was du per OTA aufgezählt hast, ist unnützes Zeug, wenn es um das Fahren des Autos geht. (bis auf OPD) adaptive Verkehrszeichenerkennung bzw. überhaupt eine VZE, prädiktives ACC, Matrix Licht, Fernlichtassistent, Regensensor, Geräuschkulisse, Fahrkomfort/Federung, funktionierende Assistenzsysteme und vieles andere mehr wären wichtige Funktionen für ein Model Y. Mittlerweile würde der Mitarbeiter den nicht mal mehr für die Hälfte des heutigen Preises kaufen. Hätten wir nicht geleast, wäre er schon in Dänemark. Wie gesagt, nur weil der Preis günstig erscheint, muss es das am Ende noch lange nicht sein. Der Ärger kann umso größer sein. Preis allein ist nicht alles.

Hierzu auch: https://jesmb.de/14986/
i3s 120Ah 08/2022; Smart #1 LE 06/2023; iX 10/2023

Re: Golem.de: "MODEL 3 UND MODEL Y: Tesla senkt Preise in Deutschland deutlich"

Benutzeravatar
read
Naja, wenn ich mich hier bei GE umschaue, dann haben die Teslas vergleichsweise wenig technische Probleme, da siehts in 'deiner' VW Ecke ganz anders aus. Die Playmobil-Haptik eines ID.3 ist zumindest nicht meine Sache, egal ob ich da nun ein HUD oder sonstwas noch für teuer Geld reinkaufen kann. Ich habe damals bei der Sitzprobe auf der IAA gedacht, die wollen mich verar.....

BTT: Speziell für den VW Konzern wirds durch die Preissenkung natürlich eng, der VW BEV Umsatz ging in 2022 schon zurück, die Produktionskapazitäten lassen sich nicht beliebig hochfahren, Blume macht auch nicht den Eindruck als ob der BEV Verkauf sein oberstes Anliegen wäre......da sehe ich den VW Marktanteil in 2023 weiter zurückgehen, an BMW und Mercedes wirds auch nicht spurlos vorübergehen, aber in weitaus geringerem Maße. Die Chinesen werden ihre Preise auch nochmal überdenken müssen........also insgesamt für uns Verbraucher ein Segen und beim M3 sehe ich noch Luft für weitere Preissenkung.
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag