Model 2 in 2023, ist da was dran?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Model 2 in 2023, ist da was dran?

dingsvomdach
  • Beiträge: 513
  • Registriert: So 22. Jul 2018, 22:32
  • Hat sich bedankt: 369 Mal
  • Danke erhalten: 224 Mal
read
Hey liebe Tesla Experten!
Beim googeln tauchen sporadisch mal Artikel zu einem möglichen M 2 auf. Angedachte Start 2023 für 25k Dollar.
Was meint ihr, ist da was dran? Die gerenderten Bilder fand ich schon mal ganz ansprechend und da mir das M 3 zu groß ist (und ich es gerade vorne von der Seite echt hässlich finde :oops:), könnte ich mich damit wohl anfreunden. Möglicherweise gibt's eine China- und eine Restderwelt Variante? Der Preis wäre wohl auch ein Knaller.
Elon Musk ist ein gefährlicher Mensch mit viel Geld. China ist eine Diktatur und tritt Menschenrechte mit Füßen. FCK Tesla, FCK BEVs aus China.
Anzeige

Re: Model 2 in 2023, ist da was dran?

Benutzeravatar
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 15435
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 564 Mal
  • Danke erhalten: 4766 Mal
read
Ich glaube nicht das Tesla auf Zahlen wechselt. Der M3 war ein Kompromiss aus dem Model E, Economy. Leider vin Ford geschützt. die drei striche als Zwischending zwischen 3 und E. 2 passt da nicht rein. Alle Tesla nebendinander sind ...
SEXY..
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 150.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Model 2 in 2023, ist da was dran?

Benutzeravatar
read
Einspruch euer Ehren. Das paßt genau rein - wie der A.... auf den Eimer!

Tesla is 2SEXY

Franz - und gsund bleim!
P. S. vieleicht sieht man sich nächsten Sonntag?
Trinity Venus, Smart EQ Q4-19, M3SR+MIC, MYLR März 2022
YouTube Kanal: https://bit.ly/31Nd6rk

Re: Model 2 in 2023, ist da was dran?

Benutzeravatar
read
@dingsvomdach Beim M2 ist nichts konkret, weder Start noch Aussehen.
Das M3 Design spaltet und ist nicht jedermanns Sache (mir gefällt's top), aber bist du mal im M3 gesessen? Die Sicht nach vorn ist einzigartig, dass Feeling gibt's bei keinem anderen Auto, da kommst dir dann vor wie im Panzer.
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2

Re: Model 2 in 2023, ist da was dran?

Benutzeravatar
read
Hallo,

hier geht es um das M2 und NICHT um Dein super, einzigartiges, unnachahmlichen M3. ;)

Da man weder seitens Tesla, noch Erlkönige (werden gerne von YouTuber "zufällig" gefilmt),
was hört und gesehen hat, gehe ich davon aus, das in den nächsten 2 - 3 Jahren hier nichts kommt.

Warum sollte Tesla auch ein M2 bringen, wenn mit dem Autoverkauf nichts verdient ist.
Gewinne werden per Glücksspiel (Bitcoin) erzielt.

Gruss
Niro EV + 38er Ioniq

Re: Model 2 in 2023, ist da was dran?

Benutzeravatar
read
Bisher gibt es nur eine wenig aussagekräftige Zeichnung von einem Tesla Event und die Gerüchte, dass die Chinesen in Shanghai aktuell dabei sind das Fahrzeug zu entwickeln. Soll wohl auch dort gebaut werden.
Lassen wir uns überraschen.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Model 2 in 2023, ist da was dran?

Benutzeravatar
read
Wolpi, hier geht's um das M2 und nicht um die Gewinne/Verluste von Tesla :lol:

Zitat Musk:
Da Tesla in den fast 15 Jahren seines Bestehens noch keinen Jahresgewinn gemacht hat, ist unsere Motivation offensichtlich nicht der Profit.
Für mich ist völlig klar, dass ein Modell unterhalb des M3 kommen wird, da das Ziel von Elon ist, bezahlbare e-Mobilität in die Masse zu bringen und außer VW zeigen alle anderen Hersteller bisher wenig Ambitionen oder bekommen es schlichtweg nicht gebacken, also wird er in die Lücke gehen, sobald die anderen Baustellen (Semi, MY, GFs...) es zulassen.
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2

Re: Model 2 in 2023, ist da was dran?

Naheris
read
Hast Du die Zoe vergessen? Die war bisher sehr erfolgreich. Inzwischen laufen ihr aber eher die PSA- und das Fiat-Modell den Rang ab.

Man sollte übrigens nicht die absoluten Verkaufszahlen eine Modells auf dem weltweiten Markt mit Marktspezifischen Fahrzeugen vergleichen. Da gibt es, gerade in Europa und China, sehr wohl OEM, die das mit der bezahlbaren Elektromobilität gebacken bekommen und nicht zu VWAG gehören. Derzeit z.B. GM mit seinem China-Joint-Venture.
Heute: Taycan / Gestern: ID.4, e-Tron 55, Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, e-Golf 300, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60 PHEV, V60, XC60, LS, IS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf II.
Fan von: Volvo, Lexus.

Re: Model 2 in 2023, ist da was dran?

DasSchaf
  • Beiträge: 1210
  • Registriert: Mi 12. Feb 2020, 06:34
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 223 Mal
read
Eine effiziente Kompaktkarosse mit Tesla Genen wär schon was. Warum sollte Tesla das nicht bringen.
Effizient und Ladeleistung hat nämlich keiner.

Re: Model 2 in 2023, ist da was dran?

Naheris
read
Erst einmal müssen sie den Roadster rausbringen, dann den Cybertruck und dann den Semi. Klein wird davon maximal ein Fahrzeug, und günstig keines.

Das Model 2 ist schon alleine aufgrund der Entwicklungslage bei Tesla bis 2023 unwahrscheinlich. Da wird dann eher nur eine Ankündigung gemacht, wie beim Model 3 halt. Vor 2025 wird das ziemlich sicher nichts.
Heute: Taycan / Gestern: ID.4, e-Tron 55, Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, e-Golf 300, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60 PHEV, V60, XC60, LS, IS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf II.
Fan von: Volvo, Lexus.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag