Neues aus GF 4 Grünheide

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Benutzeravatar
read
Dazu ein Kommentar der WiWo der es auf den Punkt bringt:
https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/te ... 66278.html
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2
Anzeige

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Benutzeravatar
read
hochmut kommt vor dem fall
gib einem dummen ein pferd und der wissende wird verwarnt...

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Optimus
  • Beiträge: 3316
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 461 Mal
  • Danke erhalten: 781 Mal
read
Toller Kommentar in der WiWo. Gut das es solch unverklemmte Kommentare in der Presse noch gibt. :o Hab auch gleich gelesen wie es bei Northvolt lief.
Ich denke das (Zusammenarbeit mit Kommune, Land und Bund) bekommt Tesla auch wieder hin. Muss der Chef eben mal wieder einfliegen und überzeugende Gespräche führen. Und in und um Grünheide muss Tesla die Infotrommel weiter kräftig schlagen. :)
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,2 kWh/100 km (netto) @70 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7809
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1510 Mal
  • Danke erhalten: 1599 Mal
read
Bestes, passendes Zitat im WiWo Artikel?

Wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass..

Der Wald wird, ob des Fruchtbaren und Gehaltvollen, Wasserspeichernden Bodens darunter irgendwann von selber umfallen.
Dann wird man sicher Ackerbau auf der Fläche betreiben können...

Aber, mal sehen wie es weitergeht.

Jeder VERANTWORTUNGSVOLLE Politiker müsste in einem Land, in welchem die Wirtschaft gerade eingeht anders Entscheiden.
Mist, VERANTWORTUNGSVOLL und Politiker in einem Satz...

Die Verantwortungsübernahme zeigt doch schon die einfältige, Manipulative Fragestellung.

Wann hört es endlich auf dass man glaubt man sein in Deutschland unfehlbar und müsse die bisherigen Industrien schützen.. Und sich von diesen Manipulieren lassen wie in diesem Forum hier.
Stille ist plötzlich in den Tesla und Musk Hassfäden.....

Es scheint dass das Land wirklich nur so weit gekommen ist ob seiner Einfältigkeit in der breiten Bevölkerung, wovor man Angst bekommen muss.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Benutzeravatar
read
env20040 hat geschrieben: ist ob seiner Einfältigkeit in der breiten Bevölkerung, wovor man Angst bekommen muss.
in diesem land bestimmt die "Lohn" erhaltende bevölkerung über die Lohn verdienende bevölkerung ab, mal sehen wie lange es so geht, möchte von einigen dieser sogenannten protestler (nicht nur grünheide) mal echte arbeitsverträge und lebensläufe sehen aber die politik macht es ja vor, sogar ganz oben..............
gib einem dummen ein pferd und der wissende wird verwarnt...

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7809
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1510 Mal
  • Danke erhalten: 1599 Mal
read
Früher führten die Klugen die Dummen.

Heute wählen die Dummen Ihre Vertreter....

Was man sacken lassen sollte.

Wobei, jede echte Demokratie besser ist als eine Diktatur, bzw. Ein, oder 2 Parteienregierung.

Einzig gibt es Dinge, welche man einfach nicht "das Volk" abstimmen lassen sollte.
Windrad Standorte, Stromtrassen wie auch Entscheidungen welche über die Lebensdauer vieler Miteintscheider hinausgehen, welche oft bereits Pensionsbezieher sind oder ein paar Jahre davorstehen.

Leider.

Mal sehen ob da ein Bürgermeister, leider vor der Wahl, Charakter zeigt.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Sachsenaudi
read
https://ecomento.de/2024/02/22/tesla-ne ... onsplaene/

Zitat:

"„Es gibt keinerlei Auswirkungen auf zukünftige Expansionspläne“, verkündete Rohan Patel auf dem Kurznachrichtendienst X, vormals Twitter, der Tesla-Chef Elon Musk gehört. Man respektiere das Referendum und stimme mit Jörg Steinbach überein, „dass dies eine gute Gelegenheit ist, unsere Arbeit mit der Gemeinde und allen Beteiligten zu verdoppeln“."

Demnach bestehen keine Zweifel am weiteren Ausbau des Standortes.

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

egn
  • Beiträge: 745
  • Registriert: So 2. Okt 2016, 13:12
  • Hat sich bedankt: 174 Mal
  • Danke erhalten: 319 Mal
read
Für mich stellt sich schon die Frage warum man diese riesige Fläche hauptsächlich mit einem Parkplatz versiegeln will, und ob es da nicht andere intelligentere Lösungen gäbe.

Vielleicht hätte man auch einen riesigen Solarpark zur Versorgung des Werkes daraus machen können, der nebenbei noch die Funktion von Parkplätzen erfüllt.

Ideen sind gefragt.

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Optimus
  • Beiträge: 3316
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 461 Mal
  • Danke erhalten: 781 Mal
read
Solarpanele über den P-Flächen wollte Tesla doch schon anbringen. Wurde doch letztes Jahr untersagt.

Wichtig ist, dass Tesla weiter auf die Uninformierten zugeht (so wie auch im Ecomento-Artikel erwähnt).
Patel gehe davon aus, dass das Management weiterhin „in unsere Mitarbeiter in Giga Berlin, neue Innovationen und verbesserte Produkte investieren wird – und wir werden die Verbindung zwischen Tesla und unseren lokalen und regionalen Bildungs- und Gemeinschaftseinrichtungen weiter stärken“.
Wer genau ist eigentlich der Patel? PR-Manager bei Tesla Grünheide oder Deutschland?
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,2 kWh/100 km (netto) @70 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

egn
  • Beiträge: 745
  • Registriert: So 2. Okt 2016, 13:12
  • Hat sich bedankt: 174 Mal
  • Danke erhalten: 319 Mal
read
Verboten wurden das Tesla weil sie wieder mal was in Wild-West Manier ohne Genehmigung gemacht haben.

Genau mit ihren unüberlegten Aktionen schädigen sie das Image in den Köpfen der Menschen. Das erratische arrogante Handeln von EM färbt hier anscheinend auch auf das Fabrikmanagement ab. Da braucht man sich dann auch nicht über den Widerstand wundern.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile