Neues aus GF 4 Grünheide

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Jogom
  • Beiträge: 242
  • Registriert: Mi 17. Apr 2019, 22:47
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
Achso, dann klär mich mal bitte auf, was Lieferprobleme anderer Hersteller mit Grünheide zu tun haben.
Anzeige

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Benutzeravatar
read
Auch nix..... ;), dann können wir ja wieder BTT
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7742
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1493 Mal
  • Danke erhalten: 1580 Mal
read
Jogom hat geschrieben:
env20040 hat geschrieben: Alles gut.
Du definierst es gerade selber.

Solange ein Lenkrad drin ist, ist alles gut, oder?

Was auch eine Sichtweise sein kann...

Es stellen Fuhrparks Ihre Beschaffung um.

Aber, alles gut, solange man ein Auto bestellen kann, in welchem der Hersteller das einbaut was er gerade beschaffen kann und anderes weglässt.

Ja, das ist ordentliche Materialwirtschaft.
Naja, die einen machen es offiziell, die anderen heimlich.

https://www.businessinsider.de/wirtscha ... enzuwirken.
Hast Du den Inhalt des von Dir verlinkten gelesen?

Dabei geht es um die Einsparung eines Backupsystems und nicht darum Preislistenpositionen nicht zu liefern.

Macht nichts, Tesla ist weiter so Pöhse.....
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Jogom
  • Beiträge: 242
  • Registriert: Mi 17. Apr 2019, 22:47
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
Ich glaube du bist derjenige der jemanden als Pöhse darstellt. Anscheinend merkst du es nicht mal.

Im Bericht steht eindeutig um den Chipmangel entgegenzuwirken! Aber es darf nicht sein was nicht sein soll. Ist schon klar.

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Benutzeravatar
  • eve
  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 513 Mal
read
Gerüchten zufolge steht ein Wechsel von Idra zu Bühler im Raum:

https://www.autoevolution.com/news/tesl ... 95060.html
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Optimus
  • Beiträge: 3291
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 456 Mal
  • Danke erhalten: 765 Mal
read
Eine kleine Meldung dazu habe ich auch aufgeschnappt. Ich denke aber, das bleibt erst mal ein Gerücht und dient eher dazu etwas (Preis-)Druck :lol: auf Idra aufzubauen.
Da die Idra-Pressen in Shanghai und Texas recht gut funktionieren und nur beim Hochlauf in Grünheide massive Probleme auftraten, sehe ich es als lokales Konfigurationsproblem. Oder Tesla war mit etwas anderen bei der Lieferung&Konfiguration in Grünheide unzufrieden. Eventuell lag es auch an fehlender Schulung/Information der Tesla-Mitarbeiter von Seiten Idra. Wer weiß das schon genau.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,2 kWh/100 km (netto) @70 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7742
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1493 Mal
  • Danke erhalten: 1580 Mal
read
Jogom hat geschrieben: Ich glaube du bist derjenige der jemanden als Pöhse darstellt. Anscheinend merkst du es nicht mal.

Im Bericht steht eindeutig um den Chipmangel entgegenzuwirken! Aber es darf nicht sein was nicht sein soll. Ist schon klar.
Der eine wirkt entgegen indem er Backupfeatures weglässt.

Andere lassen Ausstattungslinien und optional bestellbare Funktionen weg.

Was der bessere Weg ist, kann jeder selber Entscheiden, ohne Frage.

Der eine Baut weiter Auto´s "wie gehabt".
Der andere? verdient weniger an den gebauten Fahrzeugen, da Optionen, mit Kosten von Pillepalle, um hohe Preise nicht geliefert werden können.

Investoren sind da sehr nervös, was auch der Grund sein kann, das Mercedes angeblich aus Waschmaschinen Bauteile ausbauen um liefer zu können, woran man wieder mal erkennt, welche Deckungsbeiträge drin sind, da das sonst unwrtschalftlich wäre.

Da im 6-Monatschart Tesla mit ein deutscher Herstleler mit einer roten Null dasteht, nämlich Tesla, VW& Mercedes >-20%, BMW 13% an Aktienwert verloren haben,
macht da im Moment wieder mal einer alles richtig..er)
Scheint es auch in der Materialwirtschaft.

Da kann man versuchen herumzudrehen was man möchte.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Jogom
  • Beiträge: 242
  • Registriert: Mi 17. Apr 2019, 22:47
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
env20040 hat geschrieben: Die Frage lautet doch auch warum dieser "Emporkömmling im Automobilbau" Komponenten in scheint es ausreichenderer Stückzahl bekommt und andere Hersteller, mittlerweile meine ich angeblich, nicht.

Da sind wohl andere über Ihre Einkaufsphilosophie bereits mehrmals gestolpert.
Man erinnere sich dass z. B. VW schon vor den Lockdown's Kurzarbeitete und Produktionslinien stoppte.

Da gibt es irgendwie immer wieder einen, der alles richtiger machte.
Hauptsächlich geht es ja mal um diesen Satz!
Mein link zeigt, das auch bei Tesla durchaus Probleme gibt!

Dann die Unterstellung mit dem angeblich nicht!

Da frage ich mich als was arbeitet man, wenn man von den allgemeinen Lieferproblemen noch nichts mitbekommen hat? Möglicherweise in einer Kita oder sowas. (Was nicht als Abwertung dieses Berufes zu verstehen ist!)
Aber hat man dann auch keinen Kontakt zu anderen Menschen die täglich mit Lieferproblemen zu kämpfen haben? Da muss man sich doch von allem abschotten was geht.
Ich ich spreche hier nicht von der Automobilindustrie. Nein Lieferprobleme gibt es überall. Warum sollte die Automobilindustrie da ausgeschlossen sein? Oder was soll dieses angeblich?

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7742
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1493 Mal
  • Danke erhalten: 1580 Mal
read
Nur einer bekommt es besser hin wie andere, hier in Europa.

Aktienkurse lügen selten.

Weisst was?
Einigen wir uns doch drauf das alle besser sind als Tesla, dann kann das Bashing, aufhören.

Dumm nur dass das die Aktionäre anders sehen.
Aber, die wissen auch nicht was besser ist.
Dies auch, da ich mich nicht auf ein Persönlichkeitsgemeztel mit Vergleichen a la Kita hergeben werde.
nimm mal die rosa Brille ab, nimm die Verstehbrille, putze diese deutlich und Du wirst in DEINEM Link lesen, dass ein backupsystem gestrichen wurde.
Lass Dir von rosabrillenlosen erklären was ein Backupsystem ist und was in dem Artikel steht, dann mach in der Kita nen Mittagssschlaf drüber wenn Du willst.

Ansonsten, alle Haben Probleme, nur manche haben kleinere.
Wir haben auch Batterien und verkaufen fleißig.
Dies weil wir letztes Jahr definierten was im Lager aufgestockt wird und nicht wie die Automotive, uns auf die Lieferanten verließen und diese regelmäßig erpressen.
Wem wird man wohl lieber verkaufen?
Dem, der immer Preise drückte, oder der, der immer mehr zahlten?

Ich weiss, wem wir heute verkaufen.
Die Erpresser sind nicht dabei.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Benutzeravatar
read
Redundanz in einem sicherheitskritischen Bauteil zu reduzieren und dann zu erklären, die Zuverlässigkeit werde in keiner Weise beeinträchtigt, kommt mir allerdings etwas wenig glaubwürdig vor, mit Verlaub gesagt. Dabei bin ich alles andere als ein Teslagegner.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile