Neues aus GF 4 Grünheide

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Optimus
  • Beiträge: 2067
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 327 Mal
  • Danke erhalten: 493 Mal
read
Interessanter Nachtrag/Korrektur:
Korrekturhinweis: In einer früheren Version des Textes hieß es, dass der Prozess der Umweltverbände gegen das Landesumweltamt im direkten Zusammenhang mit dem Produktionsstart von Tesla stehe. Auswirkungen auf eine abschließende Genehmigung der Fabrik können derzeit aber nicht geschlussfolgert werden. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
Anzeige

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

USER_AVATAR
read
Das war aber schon vorher bekannt, weil sie die Klage auf den zukünftigen Ausbau bezieht. Die bisher angestrebten Mengen sind vertraglich zugesichert. Von daher wird es keine Auswirkungen auf die Genehmigung und den Produktionsstart habe.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

USER_AVATAR
read
Aktuell wird ja ein möglicher örtlicher Leitungswassermangel in dem Gebiet betont (das Leitungswasser wird in der Region mengenmäßig zum größten Teil für das Fluten der Braunkohleaabbaugruben verwendet).

Vorstellbar wäre etwa eine Fernwasserleitung. Zwar kann man in Deutschland vieles nicht realisieren, wenn es sich nicht gerade um transkontinentale Leitungen fossiler Energieträger aus Oligarchenländer handelt.

Wie hat Tesla die Leitungswasserzuführung aber eigentlich an dem Wüstenstandort GF Nevada gelöst?
Seit 30 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Optimus
  • Beiträge: 2067
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 327 Mal
  • Danke erhalten: 493 Mal
read
In diesem Jahr wird es wohl tatsächlich nichts mehr mit der Genehmigung: https://teslamag.de/news/neue-tesla-mod ... 2022-44191

Verschuldest hat sich das Tesla letzendlich wohl selbst. :( Oder haben sie auf den letzten Metern aus aderen Gründen (Chipmangel, Personaleinstellungen) "gebremst"? Ich hoffe mal, die nutzen die Zeit sinnvoll, so dass der Hochlauf der Produktion dann flotter geht.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Ioniq1234
  • Beiträge: 1096
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 310 Mal
read
Ich kann das Thema mit dem Wasser nicht mehr hören. Wann fangen die verantwortlichen der Wasserversorger endlich an ihre Arbeit zu machen und die Versäumnisse der letzten Jahre aufzuholen?

Wenn ein Kohlekraftwerk Millionen m³ Wasser in den Kühltürmen verdampft oder in den gefluteten Tagebaurestlöchern 3m³ pro Sekunde verdunstet, interessiert das auch niemanden.

Alleine das KKW Jenschwalte will ein Vielfaches davon aus der Spree nehmen um weiterbetrieben werden zu können. Legt die Dinger doch einfach still, dann ist auch das Wasserproblem gelöst.

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

USER_AVATAR
read
ich dachte bisher die Erde dreht sich um die Sonne....mein Fehler!....sie dreht sich um Tesla :?

ich dachte außerdem, dass sich Menschen, die sich für E-Mobilität interessieren, die Umwelt nicht völlig egal ist....wieder mein Fehler!

Ich pfeife dann mal die Melodie von Pippi Langstrumpf solange vor mich hin :shock:

Dieses aufeinander Gekloppe macht echt keinen Spaß mitzulesen!
seit März e-up! in Honig (Produktonsdatum Feb.2020 (8.KW)) ;)

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

USER_AVATAR
read
Muss man den Post verstehen? :? Die Erde dreht sich weder um Tesla noch wird hier , seit einiger Zeit zumindest , gekloppt. :tanzen:
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Ioniq1234
  • Beiträge: 1096
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 310 Mal
read
Um den Betrieb des Braunkohletagebaus Jänschwalde in der Lausitz zu sichern, pumpte der Betreiber Leag ungenehmigt etwa 240 Millionen Kubikmeter Wasser ab.
https://www.klimareporter.de/protest/ta ... schwarzbau

Nur zur Einordnung der Zahlen. Mit 240 Millionen m³ könnte Tesla grab gerechnet 100 Jahre lang produzieren.

Ich glaube hinter dem angeblichen Problem mit dem Wasser steckt der Kohlekraftwerksbetreiber und die Tagebaue, die das eigentliche Problem sind, aber noch so lange wie möglich alles am Laufen halten wollen. Und sehen sie die Gefahr, dass das Wasser nun noch knapper werden könnte, als es ohnehin schon ist.

Deswegen wird der Wasserverbrauch der Anwohner schon seit Jahren rationiert. Und deswegen ist mir nun auch klar, warum die nun auch noch auf die Barrikaden gehen.

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

Paranormal
  • Beiträge: 630
  • Registriert: So 4. Aug 2019, 19:42
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 139 Mal
read
Wenn Oberflächengewässer, Grundwasser und Trinkwasser zusammengeworfen wird, ist eine Diskussion eh verschwendete Lebenszeit. 😂

Wasser ist nicht gleich Wasser. Oder mit Elons Worten: da wachsen Bäume, es gibt keinen (Trink)Wassermangel…

Re: Neues aus GF 4 Grünheide

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 3324
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 561 Mal
  • Danke erhalten: 733 Mal
read
Wie rationiert man Trinkwasser?
Schaltet da nach 2.000 Litern die Leitung mit einem Ventil Zeitgesteuert ab?
nicht dass ich Freund des Tagebau wäre....
Kann eigentlich irgendwer mal schreiben, wieviel Industrie, und wieviel Trinkwasser benötigt wird?

Zum Beitrag von Paranormal mal dazu angemerkt.
Diverse E Fahrzeuge von 27 bis 90 Kwh.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag