Berichte und Publikationen

Re: Berichte und Publikationen

USER_AVATAR
read
Mal die Kriche im Dorf lassen.

Was Karosseriekorrosion betrifft, geben Hersteller heute Garantien von bis zu 12 Jahren. Durch mangelnden Korossionsschutz macht auch Tesla von sich Reden, auf youtube kann man hier genug Beispiele fingen, ob es Ove Kröger oder AT-Zimmermann wäre, spielt keine Rolle.

Eine Stahlkarosserie lässt sich genauso leicht oder schwer, schnell oder langsam herstellen wie alles andere, konstruktiv sind in beiden Fällen unterschiedliche Entwicklungsaspekte zu beachten.

Auch Aluminium kann ebenfalls korrodieren, s.a. Land Rover Defender Karosserie.

Und nein, eine Stahlkarosserie ist nicht von gestern, das Zeug nur von konstruktiven Unwissen, ums nett und höflich auszudrücken.

Stahl kann bei gleicher Materialstärke über 3-mal stärker belastet werden. Aluminium ist bei gleicher Materialstärke 1/3 so schwer.

Allgemein ausgedrückt: Alu oder Kunststoffe setze ich bei Komponenten ein, die kaum Last aufnehmen müssen (Verkleidungselemente, Türen, Kotflügel, Front- und Heckdeckel), Stahl dort, wo Kräfte aufgenommen werden (Fahrwerk, Strukturelemente).

Ziel ist immer mit dem minimalsten Materialeinsatz (Materialaufwand = Kosten), die höchste, benötigte Festigkeit zu gewährleisten.

DAS! Ist intelligente Multi-Werkstoff-Konstruktion.
Der Widerwille jemanden zuzuhören, berut auf der Angst, die eigene Meinung zu ändern.
(c) Carl Rogers
Anzeige

Re: Berichte und Publikationen

USER_AVATAR
read
Allgemein ausgedrückt: Alu oder Kunststoffe setze ich bei Komponenten ein, die kaum Last aufnehmen müssen (Verkleidungselemente, Türen, Kotflügel, Front- und Heckdeckel), Stahl dort, wo Kräfte aufgenommen werden (Fahrwerk, Strukturelemente).

Ziel ist immer mit dem minimalsten Materialeinsatz (Materialaufwand = Kosten), die höchste, benötigte Festigkeit zu gewährleisten.
Das ist DEINE Wahrheit oder Sicht der Dinge, Tesla geht hier (mal wieder) einen anderen Weg. Schauen wir mal, ob in Zukunft noch weitere Hersteller auf Alu Megacastings umsteigen.
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: Berichte und Publikationen

USER_AVATAR
read
Das ist nicht "meine Wahrheit", sondern Grundlagenwissen. Für "Alternative Fakten" hab ich wenig übrig.
Der Widerwille jemanden zuzuhören, berut auf der Angst, die eigene Meinung zu ändern.
(c) Carl Rogers

Re: Berichte und Publikationen

USER_AVATAR
  • Lizzard
  • Beiträge: 1982
  • Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
  • Wohnort: Simmerath
  • Hat sich bedankt: 455 Mal
  • Danke erhalten: 356 Mal
read
ja, weil das mit dem Alu so schlecht ist benutzen Hersteller wie Audi, Aston Martin, BMW, Chevrolet, Ferrari, Fisker, Honda, Jaguar, Lamborghini, Lotus, Mercedes, Morgan, usw.usw. den Werkstoff um Chassis von leichten Auto und/oder Sportwagen zu bauen.

Selbst VW benutze für den 3L Lupo Alu für Chassis. Es kommt halt auf die Form an wie stabil Alubauteile sind (siehe Felgen). Dann sind die leichter als Stahlbauteile.

Und ja Alu rostet auch - aber nicht so schnell wie Stahl.

Du hast aber Recht
Ziel ist immer mit dem minimalsten Materialeinsatz (Materialaufwand = Kosten), die höchste, benötigte Festigkeit zu gewährleisten.
und das geht mit einer Alupresse am besten.
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Modell X (gebraucht), 2022

Re: Berichte und Publikationen

Optimus
  • Beiträge: 2061
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 325 Mal
  • Danke erhalten: 490 Mal
read
Es wird mal wieder gegen Tesla und den Autopilot geklagt https://teslamag.de/news/exklusiv-kalif ... aubt-51468 Diesmal in Kalifornien. Seit heute Vormittag überschlagen sich gleiche wieder alle Medien darüber zu berichten. :roll:
Wenn es dann aber nach hinten losgeht, dann hört man nichts mehr von den Medien.
Das spätere Schweigen könnte damit zusammenhängen, dass er in der zweiten Instanz mit seinem Anliegen gescheitert ist.
Hier in D hatte sogar der BGH das Urteil des OLG bestätigt. Mal sehen wie es in Kalifornien vor dem "Office of Administrative Hearings" ausgeht. Klingt für mich nicht nach Gericht.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP

Re: Berichte und Publikationen

USER_AVATAR
read
Ein weiterer Redakteur mutiert beim SR+ Alltagstest vom Tesla-Skeptiker zum Tesla-Fanversteher :mrgreen:
https://www.autobild.de/artikel/tesla-m ... 10411.html
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: Berichte und Publikationen

USER_AVATAR
read

Ioniq Premium Vfl mit allem. E Cannonball Vizesieger. Fiat 500E Icon

Re: Berichte und Publikationen

USER_AVATAR
  • Lizzard
  • Beiträge: 1982
  • Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
  • Wohnort: Simmerath
  • Hat sich bedankt: 455 Mal
  • Danke erhalten: 356 Mal
read
finde es komisch das wenn Jemand gegen Tesla vor Gericht zieht es durch alle Medien geht.
Deutscher Wirtschaftsverein will Autopilot-Werbung von Tesla verbieten lassen
Aber das Ergebnis verschwiegen wird.
ist er mit seinem Anliegen, Tesla manche Autopilot-Aussagen verbieten zu lassen, inzwischen endgültig gescheitert.


Quelle: https://teslamag.de/news/deutscher-wirt ... ssen-25608

Nachtrag: das stand schon weiter oben, sorry! für den Doppelpost. Werde mich bessern.

Dann gibt es noch so Schlagzeilen wie
Neuestes Model Y als „Weltklasse-Design“

Mit der neuen Bauweise könne Tesla hunderte Millionen Dollar sparen, erklärt er, und nicht zu vergessen reichlich Platz, Maschinen und Personal in seinen Fabriken. Er rate wirklich jedem, der ein neues Fahrzeug entwickelt, sich mit diesem Konzept zu beschäftigen, auch wenn es sich stark von Gewohnten unterscheide.
Tesla ist halt Gewinnorientiert aber (bisher) nicht auf kosten der Käufer wie es deutscher Hersteller machen (z.B. Dieselmotor).

Quelle: https://teslamag.de/news/elektroauto-ev ... el-y-51477
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Modell X (gebraucht), 2022

Re: Berichte und Publikationen

150kW
  • Beiträge: 5875
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 269 Mal
  • Danke erhalten: 754 Mal
read
Lizzard hat geschrieben: Tesla ist halt Gewinnorientiert aber (bisher) nicht auf kosten der Käufer wie es deutscher Hersteller machen (z.B. Dieselmotor).
Klar, wenn Tesla z.B. Akkus beschneidet hat das natürlich nur gutes für den Kunden und nichts mit Kosten sparen zu tun... :lol:

Re: Berichte und Publikationen

tommywp
  • Beiträge: 2917
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 746 Mal
read
Da war so ein merkwürdiger Fall, hört sich wie ein Lösegeldförderung an.

https://www.auto-motor-und-sport.de/tec ... odel-s-90/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag