Berichte und Publikationen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Berichte und Publikationen

Optimus
  • Beiträge: 2063
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 326 Mal
  • Danke erhalten: 490 Mal
read
Man muss heutzutage mehr denn je jeden Bericht mit etwas Skesis und eigenem Menschenverstand "garnieren" (grain of salt).
Ich konnte es jedenfalls gut nachvollziehen. Tendnzios schreiben sie doch alle, denn meist gilt: Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing.
Hier noch etwas zur LIS: https://www.plattform-zukunft-mobilitae ... ruktur.pdf
Kann man der NPM eher vertrauen?
ein von der Bundesregierung eingesetztes Gremium
Und vom BMVI bezahlt. Der Hr. Kagermann war doch mal bei SAP oder?
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
Anzeige

Re: Berichte und Publikationen

USER_AVATAR
read
Alex Voigt hat wieder zugeschlagen, die PHEV/BEV Verkäufe 2020 der deutschen OEM seziert und ins Verhältnis zu Tesla gesetzt:
https://www.elektroauto-news.net/2021/b ... interfragt
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: Berichte und Publikationen

RobT
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Do 29. Okt 2020, 17:48
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Ein Tesla Fanboy Bericht. Wahnsinn.

Re: Berichte und Publikationen

USER_AVATAR
read
"Die Liste deiner ignorierten Mitglieder wurde erfolgreich erweitert" :mrgreen:
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: Berichte und Publikationen

Optimus
  • Beiträge: 2063
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 326 Mal
  • Danke erhalten: 490 Mal
read
Nur weil der Mann eine andere Perspektive einnimmt und die Dinge beim Namen nennt ist, er noch lange kein "Fanboy".
Die real höheren Emissionen haben unabhängige Institute festgestellt und die Förderung von PHEV ist die Abwrackprämie 2.0 für Verbrenner. Gekauft als Firmenwagen werden die doch nur wegen der 0,25% Abschreibung. :evil:
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP

Re: Berichte und Publikationen

USER_AVATAR
read
Schreibt er doch selber daß er einer ist. Wo ist das Problem?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Berichte und Publikationen

roberto
  • Beiträge: 1373
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 196 Mal
  • Danke erhalten: 478 Mal
read
Nachdem man von einigen Usern mit Tesla-Phobie in letzter Zeit nicht mehr viel hört, tauchen wieder neue Betroffene auf.
Möglicherweise ist es bei diesen Leuten Mode geworden, Zweitaccounts anzulegen...

Re: Berichte und Publikationen

USER_AVATAR
read
Bloch von AMS mit einem schönen Bericht zum neuen MS Plaid:
https://m.youtube.com/watch?v=O9EPQKIXNzs
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: Berichte und Publikationen

150kW
  • Beiträge: 5877
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 269 Mal
  • Danke erhalten: 754 Mal
read
Optimus hat geschrieben: Nur weil der Mann eine andere Perspektive einnimmt und die Dinge beim Namen nennt ist, er noch lange kein "Fanboy".
Die real höheren Emissionen haben unabhängige Institute festgestellt und die Förderung von PHEV ist die Abwrackprämie 2.0 für Verbrenner. Gekauft als Firmenwagen werden die doch nur wegen der 0,25% Abschreibung. :evil:
Zwischen "anderer Perspektive" und Quatsch gibt es schon große Unterschiede.
Z.B.:
"Elektrifizierte Fahrzeuge oder Hybride sind in der Definition der deutschen Automobilhersteller und der deutschen Behörden (KBA) Elektrofahrzeuge (EV)"
a) Das KBA weißt BEV separat aus. Stimmt also schon mal nicht
b) Das EV in PHEV steht nun mal für electric vehicle, also Elektroauto. Das einige meinen einen Oberbegriff (EV) für einen Spezialbegriff (BEV) verwenden zu müssen, ist nicht die Schuld anderer. Nachher auch noch so dreist zu sein zu behaupten das in Deutschland der Begriff nicht spezifisch genug benutzt wird, setzt dem noch eine Krone auf.

"Hybride oder PHEV emittieren [...] 100- 170% mehr CO2 im Vergleich zu den offiziellen Typzulassungen der Hersteller. "
Was für eine Überraschung das die Nutzer nicht exakt den Testzyklus nachfahren.

"Um gleiches mit gleichem zu vergleichen sollten alle von deutschen Automobilherstellern veröffentlichten Zahlen (BMW/ Daimler / VW) daher reine Elektroautos von Hybriden klar trennen "
Zumindest VW trennt die Zahlen auf.

"Selbst wenn die Auslieferungszahlen des Tesla Model 3 und Model Y in separaten Zahlen verfügbar wären, ist es unbestreitbar, dass Tesla im Modell-Vergleich um Faktoren größer bei den Stückzahlen ist als die deutschen Fahrzeuge. Das 8 Jahre alte Model S und das 5 Jahre alte Model X verkaufen sich immer noch besser als die meisten deutschen Elektroautos."
Das aufholen war (zumindest bei VW Meldungen) klar auf Europa bezogen. Daher unsinnig hier wieder weltweite Zahlen zu bringen.

"Im Vergleich zum Tesla Model 3 und Y, welche offene Bestellungen im Bereich von Hunderttausenden haben, "
Lieferzeiten von Wochen sprechen allerdings eher dagegen. Die 500.000 Vorbestellungen für das Model 3, scheinen damals auch nicht näherungsweise in Bestellungen umgewandelt worden zu sein.

"Genauso wie BMW hat Daimler neue vollelektrische Modelle für 2021 angekündigt die wie der EQA auf der Plattform eines Verbrenners beruhen und deshalb viele Kompromisse zum Schaden des Verbrauchers machen müssen."
Zum Schaden der Kritiker hat der EQA jedoch doch keinen ausgeprägten Mitteltunnel hinten :lol:

"Tesla ist im Moment der einzige Autohersteller, der profitabel wächst"
Profitabel ist Tesla jedoch gerade auch durch die Zahlungen der etablierten Verbrenner-Hersteller (FCA) durch CO2 pooling.

"Denken Sie in diesem Zusammenhang um die Größenordnung zu illustrieren einmal an die offenen 11.800 ID.3-Bestellungen, die VW für seinen Bestseller für 2021 vorweisen kann! "
Äpfel und Birnen: Bei Tesla kann man ein beliebiges Modell vorbestellen. Bei VW konnte man ausschließlich die First Edition vorbestellen

"Die 231.600 reinen Elektroautos, die Volkswagen als Konzern präsentiert hat, sind ein großer und unbestreitbarer Erfolg, aber kein einziges Modell, das sie angeboten haben, hat sich auch nur annähernd 100.000 Mal pro Jahr verkauft. Ein Massenhersteller wie VW braucht diese Top-Seller, um die Produktions- und Teilekosten niedrig zu halten"
Der Sinn der MEB Plattform ist die Aufteilung auf verschiedene Modelle und trotzdem geringe Stückkosten. VW braucht also keine Topseller, sie brauchen nur eine Topseller Plattform (MEB). Und genau das haben sie.

Re: Berichte und Publikationen

USER_AVATAR
read
Wäre schön, wenn dieser Fred jetzt nicht in eine Tesla vs VW Diskussion ausufert und wir es dabei belassen.
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag