Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
  • Lizzard
  • Beiträge: 2215
  • Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
  • Wohnort: Simmerath
  • Hat sich bedankt: 566 Mal
  • Danke erhalten: 405 Mal
read
Haber es (bisher) nur in England testen können. Bisher bin ich noch nicht außerhalb der EU mit dem Tesla gefahren.
In UK kann man u.a. freihändig durch Kreisverkehre oder Autobahnkreuze fahren. ;)

Man bekommt aber schon mit wenn mal wieder was beschränkt wurde. ;)
Fahre (fast) täglich Serpentinen. Da spürt man sehr deutlich das das Auto könnte wenn man es lassen würde. Bei einem neuen Release fährt es (fast) perfekt aber wenn dann wieder Lenkeinschlag und Querbeschleunigung beschränkt wird kann man nicht mehr per AP fahren. :(
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Modell X (gebraucht), 2022
Anzeige

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
  • Lizzard
  • Beiträge: 2215
  • Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
  • Wohnort: Simmerath
  • Hat sich bedankt: 566 Mal
  • Danke erhalten: 405 Mal
read
@Karlsson ich finde die neue GUI cool. Es ist nur viel Aufgeräumter aber es gibt ja auch Leute die mögen Dinosaurier-Technik und können sich nichts neues mehr merken. ;)

Wie viele von meinen Androis Handys möchtest Du mit Akkus haben die nach 5 Jahren länger laufen als ein aktuelles?
Für einige der Smartphones kann man noch neue Akkus kaufen. Nur von der Software werden die nicht mehr unterstützt. Auf dem Garmin (Andoid 2.2, 3 Tage Laufzeit incl. Routen) gibt es sogar noch aktuelles Kartenmaterial (ganz im Gegensatz zu einigen Autos) aber selbst der MarkPlace für 2.2 gibt es nicht mehr.

Android ist alles andere als Nachhaltig!
Ein Tesla ist auch noch nach 10 Jahren aktuell (bis auf die Features die die 10 Jahre alte Hardware nicht kann).
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Modell X (gebraucht), 2022

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Callo
  • Beiträge: 133
  • Registriert: Di 5. Okt 2021, 23:55
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Das hängt ganz vom Hersteller ab und kann man bei Android so pauschal nicht sagen, ein Pixel kriegt etwa 5 Jahre Updates. Billigere Handys, wie die günstigen Serien von Motorola etwa, kriegen heute oft nur eine neue Android-Version, und danach noch ein weiteres Jahr Sicherheitsupdates.

Das bedeutet aber nicht, dass keine neuen Apps mehr darauf laufen würden, weil kein Entwickler so schnell alte Android-Versionen abdrehen wird. Und natürlich ist es bei Apple genauso, irgendwann laufen auf alten Ios-Versionen keine neueren Apps mehr.

Android 2.2 ist von 2010, solche alten Geräte unterstützt auch Apple schon seit Jahren nicht mehr. Android hatte damals auch noch keine so große Verbreitung, dass solche Uraltversionen nicht ewig weitergeschleppt werden sollte nicht verwundern. Es würde ohnehin kein Entwickler mehr heute seine Apps gegen so eine alte API bauen.

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
  • Lizzard
  • Beiträge: 2215
  • Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
  • Wohnort: Simmerath
  • Hat sich bedankt: 566 Mal
  • Danke erhalten: 405 Mal
read
@Callo es ging (und geht) hier nur darum das Tesla nachhaltiger ist als ein Smartphone Hersteller weil es für den Tesla, selbst mit alter Hardware (die ältesten sind von 2010), immer noch aktuelle Software gibt. Das schafft keiner der Smartphone Herstellern.

Das diese, aktuelle Software auf alter Hardware nicht alles kann sollte auch jedem einleuchten. Es sei denn man will nur stänkern.
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Modell X (gebraucht), 2022

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
read
Mir ist nur ein objektiver Blick wichtig.
Überlege auch gerade, einen Tesla zu bestellen. So lang behalten würde ich ihn allerdings nicht.
Gerade keine Lust auf GE.
Geht Radfahren, ist schöner.

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

janvanemmeln
  • Beiträge: 90
  • Registriert: Mo 20. Dez 2021, 00:02
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung war ein ausführlicher Report zum Tesla MY - und auch zu der verbauten Software.
Man muss immer dabei im Auge behalten, dass die FAZ die berichteten Fahrzeuge tatsächlich fährt und sich erlauben kann, zu schreiben was sie für richtig hält. Die Anzeigenabteilung hat dabei nichts zu melden.
Und bislang waren die Teslas für alle anderen Fzg der Maßstab.

also .. zum Urteil der FAZ
der autonome Pilot .. der alle Versprechen pulverisiert und kaum mehr kann als ein durchschnittlicher Tempomat

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
  • Lizzard
  • Beiträge: 2215
  • Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
  • Wohnort: Simmerath
  • Hat sich bedankt: 566 Mal
  • Danke erhalten: 405 Mal
read
Die FAZ hat irgend wann mal was positives zu Tesla geschrieben?
Die machen auch nur Schlagzeilen.

Alle die selber mal Tesla gefahren sind wissen das der AP im Tesla mehr ist als ein Tempomat.
Welcher Tempomat kann selbständig von der Autobahn abfahren?
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Modell X (gebraucht), 2022

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
read
Wichtiger als das automatische Abfahren finde ich den automatischen Spurwechsel und das Aufschließen auf langsamere Fahrzeuge. Das kann mein EV6 besser. Der wartet beim Spurwechsel nicht 3sek wie der Tesla wo es heißt, das sei Vorgabe. Und auch erkennt er vorausfahrende Fahrzeuge früher und bremst viel sanfter an. Auf Autoahnen sind ja die Unterschiede nicht so hoch, wenn ich auf der Landstraße auf einen LKW mit 60km/h aufschließe, sind die Unterschiede deutlich.

Der "Vorteil" vom Tesla AP ist, nach dem Einschalten kann man auf die Rückbank zum Kaffee trinken gehen.

Und Schildererkennung und Übernahme gehört ja irgendwie auch zum AP oder?

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
read
janvanemmeln hat geschrieben: In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung war ein ausführlicher Report zum Tesla MY - und auch zu der verbauten Software.
Man muss immer dabei im Auge behalten, dass die FAZ die berichteten Fahrzeuge tatsächlich fährt und sich erlauben kann, zu schreiben was sie für richtig hält. Die Anzeigenabteilung hat dabei nichts zu melden.
Und bislang waren die Teslas für alle anderen Fzg der Maßstab.

also .. zum Urteil der FAZ
der autonome Pilot .. der alle Versprechen pulverisiert und kaum mehr kann als ein durchschnittlicher Tempomat
Wieder mal so ein Bezahlartikel, wo du dich dann meistens hinterher ärgerst, daß du wieder Geld zum Fenster raus geschmissen hast. Es sollte doch zum guten Ton gehören, nur zugangsfreie Artikel zu posten, oder sich auf solche zu berufen.

Franz - und gsund bleim!
Trinity Venus, Smart EQ Q4-19, M3SR+MIC, MYLR März 2022
YouTube Kanal: https://bit.ly/31Nd6rk

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

MKM3
read
Jens.P hat geschrieben: Und Schildererkennung und Übernahme gehört ja irgendwie auch zum AP oder?
Ist die Schildererkennung mittlerweile nicht sowieso immer dabei? Übernahme in den adaptiven Tempomaten sollte dann ja auch mit (oder auch ohne?!) EAP funktionieren... oder nicht?

Laut meiner Tesla Niederlassung hat sich da schon etwas getan, war auf jeden Fall bei der Probefahrt mit dem Y positiv überrascht, dass praktisch alle Schilder einer Autobahnbaustelle erkannt wurden.
Enphase 12,6kWp AC / 15kWp DC | RCT 11,5kWh + 6kW AC WR | Go-E Charger + Controller | Home Assistant + EVCC
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag