Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
read
Dann bringt dir der Weihnachtsmann aber kein SW Update für deinen ID :prost: :back to topic:
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2
Anzeige

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
read
ich glaube du kannst öfters nicht ......
gib einem dummen ein pferd und der wissende wird verwarnt...

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Jogom
  • Beiträge: 242
  • Registriert: Mi 17. Apr 2019, 22:47
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Interessant:

"Oder der Boombox-Modus von letztem Jahr, in welchem das Geräusch der Hupe durch eine schreiende Ziege, La Cucaracha oder, wer hätte das gedacht, einen Furz ersetzt werden konnte."

Im Bereich der StVZO erlischt damit die Betriebsgenehmigung.

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
  • Lizzard
  • Beiträge: 2214
  • Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
  • Wohnort: Simmerath
  • Hat sich bedankt: 565 Mal
  • Danke erhalten: 405 Mal
read
Deshalb wurde ja nicht das Geräusch der Hupe ersetzt.
Aber darf glauben was er will.

Wir haben, mal wieder, ein neues Auto bekommen. Und das per kostenlosen Update ohne Werkstattbesuch. 😉
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Modell X (gebraucht), 2022

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
  • bobgee
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Fr 27. Jan 2017, 21:55
  • Wohnort: Bamberg
read
Lizzard hat geschrieben: Ist doch schon lange erledigt. Hatte nur mal eine mit Software im Frühjahr 2020.
NEIN. Ich habe immer wieder Phantombremsungen mit Autopilot, v. A. wenn auf der AB in der Spur rechts von mir ein LKW fährt und die Strecke eine leichte Rechtskurve macht. Der Tesla bremst so stark, dass ich froh bin dass mir noch kein nachfolgender Verkehr aufgefahren ist.
Model S, BJ 2017, AP 2.0, Software 10.x - immer updated.
Ich habe den Eindruck, dass Tesla seit Jahren nicht wesentlich Etwas am AP verbessert.
Und natürlich fährt es mit 100 km/h in die geschlossene Ortschaft rein.

Ich habe zwar noch nicht selbst ein Fahrzeug eines deutschen Herstellers mit vergleichbaren Assistenzsystemen gefahren, habe aber den Eindruck von Videos, dass die das besser machen.
Ich fahre ein BAEV (BAttery Electric Vehicle) - Kennzeichen: BA-EV ###E

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
  • Lizzard
  • Beiträge: 2214
  • Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
  • Wohnort: Simmerath
  • Hat sich bedankt: 565 Mal
  • Danke erhalten: 405 Mal
read
@bobgee
Du fährst ein 5 Jahre altes Auto (mit uralter Hardware) , wo bestimmt noch nie die Kameras kalibriert wurde, was erwartetest Du?
Die meisten Autos in dem alter haben nicht mal einen Spurassistenten.

Und ja, das Tesla keine funktionierende Geschwindigkeitsanpassung hat (hatte es noch nie wirklich), sollte langsam bekannt sein.
Das funktioniert bei den deutschen Herstellern aber auch nicht wirklich. Das habe auch schon Knöllchen im Taycan bekommen. ;)

Mal ein Bericht von einem S Fahrer der weiß wie man Tesla fährt. ;)

https://www.impala64.de/blog/tesla/2022 ... dem-tesla/
Autopilot
Ich würde behaupten in 95% der Zeit mit Autopilot gefahren zu sein. Das ist super entspannend und zusammen mit den Pausen und zwei langen Staus war ich in der ersten Etappe (1168km / 18h10m) noch top fit. Eine große Überraschung war, dass in den ganzen 5200 km keine einzige Phantombremsung durchgeführt wurde (Firmware 2021.12.25.7). Über 2 Jahre wurden wir mit plötzlichen unerwarteten starken Bremsungen vom Autopilot geärgert. Mit dieser Version ist der Autopilot vorbildlich gefahren.
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Modell X (gebraucht), 2022

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
read
Lizzard hat geschrieben: Du fährst ein 5 Jahre altes Auto (mit uralter Hardware) , wo bestimmt noch nie die Kameras kalibriert wurde, was erwartetest Du?
Oh mein Gott, das ist ja kurz nach dem Golf 2.... :lol:

Das sagt IMHO so einiges über die Chancen von autonomen Fahren in der Breite aus.
Also bislang ist das von autonom (Level 5) ja noch weit weg.
Gerade keine Lust auf GE.
Geht Radfahren, ist schöner.

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Herbs
  • Beiträge: 1410
  • Registriert: Mi 8. Jan 2020, 21:56
  • Hat sich bedankt: 453 Mal
  • Danke erhalten: 565 Mal
read
Du fährst ein 5 Jahre altes Auto (mit uralter Hardware) , wo bestimmt noch nie die Kameras kalibriert wurde, was erwartetest Du?
Tesla werden aber dank kostenlose Updates nie alt, nur reifer.

Die meisten Autos in dem alter haben nicht mal einen Spurassistenten.
Ich kann zwar leider nichts zu (nicht-/)vorhandenen Phantombremsungen in Teslas beitragen, aber einen Abstandsrempmaten mit Spurhalter („ACC+LaneAssist“) hatte sogar mein Golf 7 vFL Diesel. Natürlich aufpreispflichtig.
Das sollte 2017 bei Autos in der Preisklasse MS hoffentlich schon möglich gewesen sein. Ich denke nicht, dass die Konkurrenz 2017 (oder auch ein paar Jahre vorher) keine Spurhaltung in 80-100k€ Autos angeboten hat, oder?
e-Golf 11/2019 bis 06/2021
ID.3 01/2021 - 05/2022
ID.4 10/22 - 10/24
ID.4 1st Max seit 03/21
ID.7 Tourer bestellt

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 214 Mal
read
Lizzard hat geschrieben: @bobgee
Du fährst ein 5 Jahre altes Auto (mit uralter Hardware) , wo bestimmt noch nie die Kameras kalibriert wurde, was erwartetest Du?

Und ja, das Tesla keine funktionierende Geschwindigkeitsanpassung hat (hatte es noch nie wirklich), sollte langsam bekannt sein.
Bei fast allen meinen Fahrzeugen fing das Fahrzeugalter mit mehr als 5 Jahren an.
Teslas sind also nach 5 Jahren schon veraltet ? Ich verabscheue Wegwerfprodukte......

Und Geschwindigkeitsanpassung kann man inzwischen bei Fahrzeugen haben, die nur ein Viertel des Tesla kosten.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag