Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
read
Wie gehen eigentlich Fahrschulen damit um? Ich bin über die Eingriffe des Fahrzeugs immer wieder überrascht bis genervt. Meist von den akustischen Warnungen.

Musste der neue geliftete Tesla schon nachgebessert werden oder hat Tesla sich damit Zeit gekauft?
Anzeige

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
read
Ich denke, dass die jetzige Realisierung bereits EU konform ist und sich da im Januar gar nichts ändern wird. Falls Tesla doch denselben Mist implementiert wie die meisten anderen Hersteller, fahre ich meine Karre bis sie auseinanderfällt.......also mindestens noch 2 Jahre :mrgreen:
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
  • Michael_Ohl
  • Beiträge: 6456
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg, Juttaweg 6
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 1547 Mal
read
Hast Du einen Tesla gekauft oder wieso gehst Du davon aus, das Dein Auto nach 5 Jahren aus einander fällt? Ach nee da fallen die Lenräder ja schon nach ein paar Wochen ab...

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi 131.000km, Kangoo ZE 107.000km, E-UP 31.000km, C180TD 50.000km , max G30d 1100km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 51.000km, Prophete Pedelek 560km, Zündapp Pedelec 80km, F20D 120km, Kangoo E-Tech 1234km

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
read
So was denke ich, wenn ein Oldtimer aus 1940 an mir vorbei rollt…den ganzen „Mist“ braucht der nicht.

Was aber schon mal schlimmeres verhindert hat…der Notbremsassi. Der hat beherzt eingegriffen wo ich zögerte.

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
read
Ach nee da fallen die Lenräder ja schon nach ein paar Wochen ab...
Oder das Dach fliegt weg oder die Heckverkleidung bleibt in der Wasserpfütze liegen :mrgreen:
Es gab schon ne Menge Schauergeschichten und trotzdem gibt es noch einige wenige Unerschrockene, die dieses gefährliche Auto kaufen und mit einem Grinsen im Gesicht über weiße Linien fahren ohne jegliche Intervention des Autos :lol:
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
read
GTE_Ebi hat geschrieben: Ich denke, dass die jetzige Realisierung bereits EU konform ist und sich da im Januar gar nichts ändern wird. Falls Tesla doch denselben Mist implementiert wie die meisten anderen Hersteller, fahre ich meine Karre bis sie auseinanderfällt.......also mindestens noch 2 Jahre :mrgreen:
Aktuell dürfte es so sein, dass man nur gewarnt wird, wenn man über die Linie fährt oder?
EU Vorschrift ist jedoch, dass aktiv eingegriffen wird.

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Optimus
  • Beiträge: 3291
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 456 Mal
  • Danke erhalten: 765 Mal
read
Also bei mir ist es so eingestellt, dass das Lenkrad anfängt zu vibrieren, wenn ich z.B. ohne zu blinken über die gestrichelte Linie fahre. Gleiches wenn ich nach rechts über die durchgezogene Begrenzung fahre. Einmal hat er aber auch eingegriffen (zum Glück, wg. Rechtsüberholer auf AB) und lautes Gebimmel gemacht.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,2 kWh/100 km (netto) @70 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
read
@Optimus
Auch das ist nicht der Funktionsumfang, der ab Januar 2024 verbaut sein muss.

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Optimus
  • Beiträge: 3291
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 456 Mal
  • Danke erhalten: 765 Mal
read
Jens.P hat geschrieben: EU Vorschrift ist jedoch, dass aktiv eingegriffen wird.
Hat er doch gemacht, er hat mich zurück in die Spur gezogen (begleitet von akustischen und visuellen Warnungen). Wie aktiv soll er denn ab 2024 noch eingreifen?
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,2 kWh/100 km (netto) @70 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9

Re: Darum ist Teslas Autopilot allen anderen Herstellern überlegen

Benutzeravatar
read
Ich denke wir reden hier von unterschiedlichen Dingen. Lt EU Vorschrift ist ein Notfallspurassi Pflicht, den hat der Tesla und er ist auch bei jeder Fahrt automatisch neu aktiviert.
https://www.auto-motor-und-sport.de/ver ... schrieben/
Das Überfahren von weißen Linien ist aber nicht automatisch ein Notfall, sondern erst, wenn das System Gegenverkehr oder eine Wand, einen Graben oder sonstwas erkennt, demzufolge greift der Notfallassi bei Tesla im normalen Fahrbetrieb nur äußerst selten ein. IMHO ist das voll EU konform.

Ergänzend dazu gibt es bei Tesla den normalen Spurhalteassi, der beim Überfahren oder der Annäherung an weiße Linien vibriert, korrigiert oder piept oder sonstwas macht - je nach Konfiguration. Diesen nervigen Kram kann man im Tesla aber auch komplett und dauerhaft abschalten, was allein für mich schon ein Kaufgrund wäre :mrgreen:

Das ist aber alles OT hier, denn in diesem Fred gehts ja um den Autopiloten, der selbstständig die Spur und den Abstand hält und den andere Hersteller bezgl Schild- und Geschwindigkeitserkennung (und nur da !) sicher besser umgesetzt haben.
Ich hoffe, dass Tesla da in Zukunft etwas Brauchbareres liefert.
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag