Der Battery Day

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Der Battery Day

Nozuka
  • Beiträge: 1919
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 166 Mal
  • Danke erhalten: 533 Mal
read
MKM3 hat geschrieben: Wenn man sich die Presseseite des Mission E durchliest kann man das durchaus so interpretieren dass man mit dem 800V System BIS ZU 350kW erreichen kann (theoretisch, mit dicken BIS ZU).
Ist in diesem Thread eigentlich auch vollkommen egal, hat weder was mit dem Battery Day noch sonst was zu tun. Die 800V Ladeinfrastruktur / Ionity ist aktuell ja eh so weit wie Tesla vor 5-7 Jahren war. Bis das Netz mal so weit ist wie angekündigt lädt vielleicht irgendein Porsche mit 350kW Peak.
Tesla hat eine Ladeinfrastruktur mit 800V/350kW? ;)

Wenn sie mit einem Superakku kommen, der so schnell laden kann, müssen sie auf Ionity zurück greifen... (Spagat zum Topic gefunden :mrgreen: )
M3 LR 2022
Anzeige

Re: Der Battery Day

MKM3
read
Naheris hat geschrieben: Vor 7 Jahren war Tesla noch nicht ansatzweise so weit wie Ionity. Für 5 auch nicht. Ionity wuchs letztes Jahr merklich schneller als Tesla im selben Zeitraum ab Gründung, d.h. hatte nach x Zeit mehr Säulen als Teslas SuC. Ionity holt also auf. Sie müssen aber gar nicht einholen, weil sie nicht alleine sind.
Okay, dann sagen wir eben 5 Jahre. Ionity ist das einzige landesübergreifende Netz mit dem man sich nicht beim ersten Grenzübertritt dumm und dämlich zahlen muss (Vertrag vorausgesetzt, dumm und dämlich zahlen geht ja AdHoc) oder einen Sack Karten / Token benötigt. Würde für das in das Projekt versenkte Fördergeld der EU schon einiges mehr erwarten was die Abdeckung und größe der Standorte angeht.
Komme mit Ionity in Italien nicht wirklich weit nach süden, in Kroatien ist es noch schlimmer / peinlicher.
Nozuka hat geschrieben: Tesla hat eine Ladeinfrastruktur mit 800V/350kW? ;)

Wenn sie mit einem Superakku kommen, der so schnell laden kann, müssen sie auf Ionity zurück greifen... (Spagat zum Topic gefunden :mrgreen: )
Braucht Tesla / irgendwer 800V? ;)
Solide 150kW von leer auf voll wie beim E-Tron reicht doch dicke - egal ob Tesla oder nicht - da bringt 800V neben teurerer Ladehardware eher wenig.

Wenn jetzt der Battery Day nochmal verschoben werden sollte wird es (noch) lächerlicher. Würde mir Informationen zum EU Model Y geplanten Akku erhoffen. Davon wird unter anderem mein Entscheidungsprozess Pro / Contra Model Y (vs. Enyaq) abhängen.
Enphase 12,6kWp AC / 15kWp DC | RCT 11,5kWh + 6kW AC WR | Go-E Charger + Controller | Home Assistant + EVCC

Re: Der Battery Day

Benutzeravatar
read
Der Battery Day ist doch so langsam echt ein running gag. Wann ist der aktuelle Termin? Die Teslatube-Jubelperser sind schon wieder sehr aktiv und überschlagen sich auf dem Hype-Train. Im Normalfall würde ich ja sagen, dass sie Tesla damit keinen Gefallen tun, aber wer weiß schon...
BMW i3s 120Ah (seit 1/2019) || Tesla Model 3 LR AWD (12/19-8/21) || AUDI e-Tron 55 (02/22-08/22)|| VW ID.3 12/22-02/23|| VW ID.4 (seit 02/2023)

Re: Der Battery Day

150kW
  • Beiträge: 6030
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 373 Mal
  • Danke erhalten: 834 Mal
read
Wie ich schon sagte: Auch hier keine Spur einer offiziellen Ankündigung mit 350kW laden zu können.

Auch bei Wikipedia wurden für den Mission E 350 kW erwähnt
Und im Text auf den verwiesen wird als Quelle steht gar nichts von 350kW :lol:

Re: Der Battery Day

chipwoman
  • Beiträge: 3447
  • Registriert: Di 23. Okt 2018, 13:19
  • Hat sich bedankt: 212 Mal
  • Danke erhalten: 241 Mal
read
Im Porsche Taycan Projektlastenheft standen > 300kW Peakladeleistung. (Quelle: Taycan Projektleiter) Das wird der Taycan ja wohl auch kurzzeitig können, wenn schon ihr FastCharge eCayenne Prototyp Ende 2018 in Jettingen 411kW bei 47% SOC im YT Video gezeigt hat. https://www.youtube.com/watch?v=uX4Gl4EyW88

Nach meiner Erinnerung plante Porsche die erhöhte Ladeleistung erst 1-2 Jahre nach den ersten Auslieferungen des Taycan per OTA freizuschalten. Porsche wird jetzt erst mal die Lucid Air Vorstellung und den Tesla Battery Day abwarten, um dann danach die Ladepeak-Messlatte für Tesla wieder zu erhöhen. :mrgreen:
Dateianhänge
porsche fastcharge 411kw.png

Re: Der Battery Day

Helfried
read
Nextmove rechnet mit einer Verdoppelung der Spannung an den V3 Ladestationen, da eine derart exzessiv schnelle Umrüstung der alten Lader auf V3 sonst keinen Sinn machen würde.

Re: Der Battery Day

Benutzeravatar
read
So ganz glauben kann ich das nicht. Ich würde gerne das komplette Typenschild sehen. Eventuell ist das die Eingangsspannung des Stalls, der dann noch einen DC/DC-Wandler eingebaut hat. Ansonsten würde die Stromstärke von gut 400 A nicht stimmen; es gehen ja jetzt schon mehr als 600 A.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Der Battery Day

Benutzeravatar
read
Helfried hat geschrieben: Nextmove rechnet mit einer Verdoppelung der Spannung an den V3 Ladestationen, da eine derart exzessiv schnelle Umrüstung der alten Lader auf V3 sonst keinen Sinn machen würde.
Das wäre aber für alle Tesla Altkunden eine massive Abwertung. Oder liefert Elon auch eine Verdopplung der Akkuspannung per Download ?

Gruß SRAM

Re: Der Battery Day

Benutzeravatar
read
Es sollte jedem Käufer eines BEV klar sein, dass sein Auto bei der stürmischen Entwicklung, die die Batterie- und Ladetechnik zur Zeit nimmt, nicht sehr lange auf dem aktuellen HW Stand sein wird. Was wohl die Käufer eines älteren e-Golf gedacht haben, als VW die Preise von einem Tag auf den anderen um 4.000 € reduziert hat ?
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2

Re: Der Battery Day

kirovchanin
read
--
Elon Musk hat sich bei seinem Besuch in Berlin auch zum Battery Day geäußert. Natürlich eher andeutungsweise:
"There’s a bunch of innovative stuff that we’ll be doing here. It’s not just a copy of the Model Y. It’s actually a radical redesign of the core technology of building a car. [...] At Battery day I will be talking about what we are doing here in Berlin. It’s the first time … it will be a transformation in the core structural design of a vehicle. It’s quite a big thing. It’ s manufacturing, engineering and design as well."
Hier das Video https://twitter.com/metzner87/status/13 ... 1811004416
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag