Der Battery Day

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Der Battery Day

Benutzeravatar
read
So viel besser muss die Batterie von Tesla gar nicht mehr werden. Model 3 LR ist eigentlich mehr als genug bei Kapazität und Ladegeschwindigkeit. Entscheidend wäre eher, dass das billiger zu produzieren wäre.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)
Anzeige

Re: Der Battery Day

Benutzeravatar
read
Helfried hat geschrieben: Tesla dämpft die Euphorie. Der Battery Day wird wohl nicht verschoben, aber neue Batterien gäbe es erst in vier Jahren:

https://teslamag.de/news/tesla-chef-zel ... ahre-29672
Also das, was alle anderen längst in Entwicklung und publiziert haben.

Mit dem üblichen Musk-Delay Faktor für Projektzeiten und der chronischen Untererfüllung der Projektziele, werden es nicht mehr als 20% Mehrkapazität in sechs Jahren.


Gruß SRAM

Re: Der Battery Day

bernd71
  • Beiträge: 2001
  • Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 768 Mal
read
Köln Bonner hat geschrieben: So viel besser muss die Batterie von Tesla gar nicht mehr werden. Model 3 LR ist eigentlich mehr als genug bei Kapazität und Ladegeschwindigkeit. Entscheidend wäre eher, dass das billiger zu produzieren wäre.
Man muss ja nicht die Kapazität erhöhen sondern man kann das Fahrzeugewicht verringern/Zuladung erhöhen bei gleicher Kapazität. Das könnte auch den Preis reduzieren, da wenieger Material verarbeitet werden muss. Und auch die Ökobilanz verbessern. Da ist noch genug Luft für Weiterentwicklungen und Verbesserungen.

Re: Der Battery Day

chipwoman
  • Beiträge: 3447
  • Registriert: Di 23. Okt 2018, 13:19
  • Hat sich bedankt: 212 Mal
  • Danke erhalten: 241 Mal
read
Köln Bonner hat geschrieben: So viel besser muss die Batterie von Tesla gar nicht mehr werden. Model 3 LR ist eigentlich mehr als genug bei Kapazität und Ladegeschwindigkeit. Entscheidend wäre eher, dass das billiger zu produzieren wäre.
Das sieht Musk sicher anders. Dem stinkt es garantiert, das der Lucid Air, der Porsche Taycan 4S/RWD und der kommende Audi e-tron GT Tesla die Batterie/Reichweitenkrone abnehmen bzw. abgenommen haben. Fürs MY dürfte es mit dem ID.4 mit großer 82 kWh Batterie auch eng werden. Der Taycan GT dreht ja auch schon seit 2 Jahren seine Erlkönig-Runden. Kann mir Vorstellen,das der gleich mit der 400kw Schnellladebatterie kommt, die man schon 2018 in Jettingen am öffentlichen HPC gezeigt hat.

Re: Der Battery Day

tom9404
  • Beiträge: 600
  • Registriert: Do 12. Apr 2018, 09:05
  • Wohnort: 8050
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
Wie jetzt? Ist also davon auszugehen dass vonTesla keine Akkus mehr rmit höherer Kapazität kommen? Keine Weiterentwicklung? Oder ist Tesla schon wieder pleite?
ID.3 Pro S & Energica EVA RIBELLE & Triumph Rocket 3 GT

Re: Der Battery Day

ig787
  • Beiträge: 106
  • Registriert: So 25. Jun 2017, 17:49
  • Hat sich bedankt: 129 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
[/quote]

Das sieht Musk sicher anders. Dem stinkt es garantiert, das der Lucid Air, der Porsche Taycan 4S/RWD und der kommende Audi e-tron GT Tesla die Batterie/Reichweitenkrone abnehmen bzw. abgenommen haben. Fürs MY dürfte es mit dem ID.4 mit großer 82 kWh Batterie auch eng werden. Der Taycan GT dreht ja auch schon seit 2 Jahren seine Erlkönig-Runden. Kann mir Vorstellen,das der gleich mit der 400kw Schnellladebatterie kommt, die man schon 2018 in Jettingen am öffentlichen HPC gezeigt hat.
[/quote]

Ah ja, Ich glaubs erst wenn diese tollen Autos auch mal in Serie vom Band laufen. Alles nur kalter Ankündigungskaffe, genauso wie der Taycan (damals noch Mission E) ja auch sofort mit 350 kW laden sollte und Software Updates over the Air erhält (blöd nur wenn diese zu groß sind für die Taycan Leitung). Im Gegensatz zu diesen Ankündigungen fahren die Teslas tatsächlich auf der Straße und werden in Serie produziert.

Mal ganz nebenbei die 800+ V Akkus haben auch einige Nachteile gegenüber rein 400 V basiertem Systemen -> Inkompatibilität mit 400 V DC Ladesäulen, ohne entsprechenden DC-DC Konverter (von denen es in den nächsten 10-15 Jahren noch ne Menge geben wird), Hohe Ladeverluste an 400 V DC + AC aufgrund der zusätzlichen Boost Schaltung auf 800+ V.

Und um dich zu beruhigen: Elon Musk's Firmenphilosophie sieht ein jahrelanges Ausruhen auf einem Stand der Technik gar nicht erst vor ;)
06/2018 - 08/2019 Renault Zoe Q210
seit 08/2019 Tesla Model 3 Standard-Range plus
Referral-Code für 1500 km Kostenloses Supercharging: https://ts.la/ian19331

Re: Der Battery Day

bernd71
  • Beiträge: 2001
  • Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 768 Mal
read
Porsche hat niemals gesagt das der Taycan mit 350 KW laden kann, es wurden immer nur Zeiten angegeben. Das haben sich andere ausgedacht weil Ladesäulen bis zu 350KW laden können. Ich bezweilfle auch, dass Porsche irgendwelche aussagen zu Onlineupdates gemacht hat.

Re: Der Battery Day

egn
  • Beiträge: 734
  • Registriert: So 2. Okt 2016, 13:12
  • Hat sich bedankt: 166 Mal
  • Danke erhalten: 308 Mal
read

Re: Der Battery Day

egn
  • Beiträge: 734
  • Registriert: So 2. Okt 2016, 13:12
  • Hat sich bedankt: 166 Mal
  • Danke erhalten: 308 Mal
read
ig787 hat geschrieben: Mal ganz nebenbei die 800+ V Akkus haben auch einige Nachteile gegenüber rein 400 V basiertem Systemen -> Inkompatibilität mit 400 V DC Ladesäulen, ohne entsprechenden DC-DC Konverter (von denen es in den nächsten 10-15 Jahren noch ne Menge geben wird), Hohe Ladeverluste an 400 V DC + AC aufgrund der zusätzlichen Boost Schaltung auf 800+ V.
Das mit dem Laden von 800 V Akkus an 400 V könnte man auch problemlos durch Halbierung des Akkus und Parallelschalten der Hälften lösen. Da zu benötigt man nur ein paar Hochstromschütze, wie sie in der Batterie sowieso verbaut sind.

Damit kann man sich den 400/800 V DC-Wandler sparen.

Re: Der Battery Day

Helfried
read
"Ein paar Hochstromschütze" wären wohl deutlich zu teuer und zu fehleranfällig. Die Hersteller kriegen ja oft nicht einmal die Ladedeckel fehlerfrei hin.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag