Der Battery Day

Re: Der Battery Day

Benutzeravatar
read
Dann musst du jetzt ganz stark sein, denn diesem Ahnungslosen wird am 1.12. mit der Verleihung des Axel Springer Awards eine weitere Bühne in D geboten um seine Visionen darzulegen.
Dann darfst du dich auf die Schenkel klopfen und ein paar Jahre später wundern, was der Typ alles auf die Reihe bekommen hat.

Die Reichweite und Auswirkungen des Battery Days haben nur wenige Medien erkannt. Mein persönlicher Schenkelklopfer war die Stellungnahme von AMS Redakteur Bloch, der hat nu überhaupt nicht geblickt, was der Kern des Events war.
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2
Anzeige

Re: Der Battery Day

PV7KWp
  • Beiträge: 1485
  • Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
Meinst Du damit die Vision, die normalerweise auf seinem T-shirt steht? Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen, wer Ideen hat zum Patentamt und wem das genaue Wissen zu einem Thema fehlt, sollte sich ab einer gewissen Position z.B. auf twitter zurückhalten. Aber wir leben ja in einer postfaktischen Welt wo nur das wahr ist, was die follower bereit sind glauben?

Re: Der Battery Day

Naheris
read
Der Axel Springer Verlag entscheidet jetzt, wer ein guter Ingenieur ist?

Es ist zudem witzig, dass Du denkst, dass Ingenieure nicht verstehen sollten, was beim Battery Day so passiert. Und dass Du ignorierst, das sie am Battery Day nicht einmal einen funktionalen Prototyp demonstriert haben. Sie haben nur von einem gesprochen. Ingenieure mögen allerdings häufig Fakten. Das einige Ingenieure also nicht so überzeugt waren ist klar. Zudem hat Bloch sehr genau die Probleme erklärt, wie immer. Er hat es halt nur nicht gehyped. Vielleicht hat er es ja auch einfach besser verstanden als Du? Oder ist das aus einem guten, allen verständlichen Grund nicht möglich?
____

Abgesehen davon, J.B. Straubel unterstützt die selbe Batteriefirma, in die auch VAG richtig viel investiert hat. Es haben auch viele anderen Fachfirmen in dieses Startup investiert, und die Börse mag es offensichtlich auch.
https://electrek.co/2020/11/27/battery- ... qs-public/
Heute: Taycan / Gestern: ID.4, e-Tron 55, Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, e-Golf 300, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60 PHEV, V60, XC60, LS, IS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf II.
Fan von: Volvo, Lexus.

Re: Der Battery Day

Benutzeravatar
  • eve
  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 513 Mal
read
GTE_Ebi hat geschrieben: Die Reichweite und Auswirkungen des Battery Days haben nur wenige Medien erkannt. Mein persönlicher Schenkelklopfer war die Stellungnahme von AMS Redakteur Bloch, der hat nu überhaupt nicht geblickt, was der Kern des Events war.
Ja, das fand ich geradezu peinlich von Bloch. Abgesehen von jenem Video war er IMHO bis auf einzelne Fehler und Ungenauigkeiten relativ neutral und kompetent unterwegs.

Und dann vergleicht er die Aussagen von Musk (der selbst ultrakritisch gegenüber Labordurchbrüchen ist) und Kollegen mit irgendwelchen Pressemitteilungen von Forschungsinstituten über Forschungsergebnisse mit Zelltechnologien, in welchen Industrialisierung und Skalierung nicht einmal thematisch eine Rolle spielt, geschweige denn Teil der Errungenschaft ist.
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Der Battery Day

Benutzeravatar
read
Ja, wenn ich so sehe, wie er da mit seinem Spielzeugauto und DMM rumhantiert, hätte ich ihm am liebsten zugerufen " nimm ein paar Hirschmänner, damit geht's besser" :mrgreen: .....er und AMS haben es nicht so leicht, bei der e-Mobilität die Deutungshoheit zu gewinnen wenn gleichzeitig auf YT so Leute wie Stefan Möller zu recht sehr erfolgreich unterwegs sind. Der Wandel trifft offensichtlich nicht nur die Hersteller.

Ich bin aber trotzdem ein Fan von Bloch und sehe mir seine Videos gern an, der Mann kann die Dinge allgemeinverständlich rüberbringen.....nur sein Fazit und seine Vergleiche zur 4680er teile ich nicht, da war er etwas zu schnell unterwegs.

Dieses, bereits verlinkte, Video trifft es besser:
https://m.youtube.com/watch?v=aXK04EXur_0
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2

Re: Der Battery Day

PV7KWp
  • Beiträge: 1485
  • Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
Das einzig aussichtsreiche was Tesla am Battery Day zeigte, war die Trockenkalandrierung. Und genau da scheint es noch Probleme zu geben mit der Umsetzung?
46800 ist nur ein weiteres sinnloses Format, weil für spröde Materialien wie sie bei den kommenden Dünnschichtechnologien zur Anwendung kommen werden, eher ungeeignet.Tesla braucht eben immer eine Story über die man reden, bzw. youtuben kann?
Ich habe schon einige Bloch Videos gesehen und nur in einem war ein grober Fehler (nicht bezgl. Elektromobilität).

Re: Der Battery Day

Benutzeravatar
read
Die Trockenkalandrierung ist nicht das erste Trockenbeschichtungsverfahren. Da waren andere schneller und erfolgreicher: https://idw-online.de/de/news758681

Die Schichtdicken sind beim LoCoTroP Verfahren deutlich geringer einstellbar, womit die Speicherdichte und Leistung grundsätzlich höher als bei der einfachen Kalandrierung ist. Die übrigens im Projekt HiLo ebenfalls mit dem besser kontrollierbaren Extruder entwickelt wurde.

Tesla hat mal wieder das n-beste (n > 2) Verfahren gewählt........ (oder sogar abgekupfert ?)


Gruß SRAM

Siehe: https://www.werkstofftechnologien.de/fi ... roZell.pdf

Re: Der Battery Day

Benutzeravatar
read
Abholzungsstop Tesla Grünheide: https://www.onvista.de/news/blatt-tesla ... -418114755

Gruß SRAM

Re: Der Battery Day

Benutzeravatar
read
Falscher Fred, es gibt bereits einen zur GF4
viewtopic.php?f=383&t=58310&start=10
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2

Re: Der Battery Day

Blabla
  • Beiträge: 85
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 17:40
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
GTE_Ebi hat geschrieben: Mein persönlicher Schenkelklopfer war die Stellungnahme von AMS Redakteur Bloch, der hat nu überhaupt nicht geblickt, was der Kern des Events war.
Die Aktie zu pushen?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag