Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

teslahenry
  • Beiträge: 257
  • Registriert: Sa 16. Jan 2021, 16:42
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Durch das Gussteil haben sie es leichter die Heckschürze richtig zu befestigen. Das wäre meine interpretation. :-)
https://efahrer.chip.de/news/wegen-rege ... der_102657
Anzeige

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Wolpertinger94 hat geschrieben: Hallo,

da kann ja Tesla nun das Versuchskaninchen spielen,
oder nennen wir es Inovationsvorreiter.

Geht's gut, wird der Rest nachziehen,
geht's in die Hose, wird Tesla Riesen Probleme bekommen.

Aber was hat Tesla sonst für eine Wahl, denn Rückstand im Korrosseriebau
und den größer werdenden Preisdruck nachzukommen, keine.

Also ist dieser Schritt Logisch richtig.

Gruss

P.S. Die OEM stehen halt nicht so unter Druck, und werden eben hier nicht
Ihre Bestehende Fertigung und Pressen verschrotten.
Bei einem Neubau/Fertigung ist dies viel einfacher.
Ich bin mir aktuell nicht sicher, wie gut Du im Thema bist. Anscheinend nicht so richtig, denn sonst wäre Dir bekannt, dass Tesla die Probleme bei der Karosseriefertigung nur in Fremont hat. Die Autos aus Shanghai sind nahezu perfekt.
Ähnlich wird es meiner Ansicht nach auch bei den Fahrzeugen aus Grünheide oder Texas sein.
Das ehemalige NUMMI Plant, was heute Tesla gehört, hatte schon zu Zeiten von GM und Toyota einen sehr schlechten Ruf, was die Qualität angeht.
Es ist halt schon ein Problem, wenn man in einer Gegend produziert, wo Fachkräfte ohne Probleme andere gut bezahlte Jobs bei anderen Firmen zu bekommen, wo man nicht am Band stehen muss...
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Wolpertinger94 hat geschrieben: Hallo,

da kann ja Tesla nun das Versuchskaninchen spielen,
oder nennen wir es Inovationsvorreiter.

Geht's gut, wird der Rest nachziehen,
geht's in die Hose, wird Tesla Riesen Probleme bekommen.

Gehe mal von aus, das die bei Tesla nicht nur Volldeppen haben und sich vor so einem
riesen Produktionsschritt/Produktionsänderung massivst Gedanken gemacht haben.
Hab da selber keine Ahnung vom Karosseriebau, aber würde solche Produktionsschritte schon
als innovativ ansehen.
Mokka e Ultimate seit 07/2021

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Hallo,

ich glaube auch nicht das bei Tesla nur "Deppen" rumrennen,
sondern im Gegenteil.

Die Frage ist nur, welchen Spielraum die Fertigung hat,
wenn einem z.b. das Kontrolling wegen dem Preisdruck im Nacken sitzt.

Und zur Beruhigung, bevor ein Fahrzeug mit Komplett neuer Technik/Konstruktion auf
die Menschheit losgelassen wird, müssen natürlich erst Teste
(Dauerlauf- , Missbrauch-, Crashteste, Shaker-Verwindungssteifigkeit usw) gemacht werden.

Ist ja auch eine Produkthaftungsfrage.

Mal sehen wie es hier Weitergeht, ich werde es mit Interesse verfolgen.

Gruss
Niro EV + 38er Ioniq

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

KleinerEisbaer
  • Beiträge: 4472
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 15:19
  • Hat sich bedankt: 561 Mal
  • Danke erhalten: 794 Mal
read
OT entfernt, denn auch Endlager sind hier nicht das Thema.
Beim nächsten OT gibt es ne Verwarnung/Pause.
🦖 🥚

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Taucherauto hat geschrieben: Gehe mal von aus, das die bei Tesla nicht nur Volldeppen haben und sich vor so einem
riesen Produktionsschritt/Produktionsänderung massivst Gedanken gemacht haben.
Hab da selber keine Ahnung vom Karosseriebau, aber würde solche Produktionsschritte schon
als innovativ ansehen.
Geh du bitte aber auch mal davon aus, das bei den klassischen Herstellern, die seit Jahrzehnten Millionen Karossen pro Jahr fertigen, auch nicht nur Volldeppen sitzen.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Schaumermal
  • Beiträge: 5124
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1410 Mal
  • Danke erhalten: 1863 Mal
read
Joyride hat geschrieben: Geh du bitte aber auch mal davon aus, das bei den klassischen Herstellern, die seit Jahrzehnten Millionen Karossen pro Jahr fertigen, auch nicht nur Volldeppen sitzen.
Und wenn es deren Möglichkeit ist, für verschiedenen Karosserievarianten eben mal eine kleine Änderung zum Fertigungsablauf zu integrieren.
Beim Spritzgussverfahren muss eine völlig neues x-Millionen-Werkzeug erstellt und in die Presse eingebaut werden. Probelauf und dann beten, dass es klappt.
Ach .. egal ...

E.M. hält seine Hände drüber und alles wendet sich zum Guten. Keine Stoßfänger fallen bei Regen mehr herrunter. Es regnet einfach nicht mehr.
-----
ex: VW Golf 4, Diesel weg ist er nach Litauen. Die wissen, was gut ist. ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Die Presse läuft doch schon längst in Fremont. Natürlich sind unsere OEM Ings keine Volldeppen, aber das Produktspektrum ist auch viel breiter als bei Tesla. Durch das Verfahren erwarte ich eine signifikante Reduzierung der Produktionskosten und wir dürfen davon ausgehen, dass diese an die Käufer durchgereicht wird.
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Reason
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Do 18. Mär 2021, 00:10
  • Hat sich bedankt: 89 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Wolpertinger94 hat geschrieben: Und zur Beruhigung, bevor ein Fahrzeug mit Komplett neuer Technik/Konstruktion auf
die Menschheit losgelassen wird, müssen natürlich erst Teste
(Dauerlauf- , Missbrauch-, Crashteste, Shaker-Verwindungssteifigkeit usw) gemacht werden.
Wo steht denn das Tesla Testzentrum ?

Reason

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Sicherlich nicht in Grünheide.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag