Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2
Anzeige

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

KleinerEisbaer
  • Beiträge: 4472
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 15:19
  • Hat sich bedankt: 561 Mal
  • Danke erhalten: 794 Mal
read
Bitcoinschürfungen sind hier nicht das Thema, solange diese nicht in der "Gigafactory bei Berlin" passieren. Daher schweift bitte weniger ab, sondern konzentriert euch auf die "Gigafactory bei Berlin".
🦖 🥚

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Reason
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Do 18. Mär 2021, 00:10
  • Hat sich bedankt: 89 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Es ist kein Geld auf einem Anderkonto bei einem Notar oder ähnlich oder bei einer staatlichen Stelle hinterlegt.

Es wurde nur von Grohmann eine Patronatserklärung unterzeichnet.

Wenn Grohmann Pleite geht ist garnichts da. Und ob Grohmann überhaupt 100 Millionen aufbringen kann, darf bezweifelt werden.

Reason

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Optimus
  • Beiträge: 3278
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 452 Mal
  • Danke erhalten: 761 Mal
read
Gott sei Dank laufen die Bauarbeiten an der GF4 einfach immer weiter. Selbst wenn die finale Genehmigung erst einen Tag vor Produktionsstart kommt, reicht das noch (was ich nicht hoffe). :shock: Den überstrapazierten und blank liegenden Nerven ganz zum Trotz. ;)
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,2 kWh/100 km (netto) @70 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
@Reason
Ich frage mich ob du das was in dem Link oben geschrieben wurde überhaupt gelesen und auch dann verstanden hast ?
Wenn ein Umweltlandesamt Fristen setzt und die dann auch zuletzt als erfüllt ansieht müsste das doch eigentlich auch so in Ordnung sein ? Der Rohstoff-Abbau hinterlies und hinterlässt riesige Löcher in der Landschaft, auch dort, und da nimmt bis heute niemand das Wort "Rückbau" in den Mund. Die lassen ihre produzierten Riesenlöcher in der Landschaft dann einfach volllaufen und schwätzen noch schön von angeblicher "Rekultivierung". Sicherheitsleistungen in Millionenhöhe gibts da auch keine. Auf diesem Auge sind viele Leute wohl blind.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Vectrix VX1, 2009; Smart Ft EQ, 2021; BMW i3s, 2022; Tesla M3 LR AWD, 2023

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Auf ZDF hab ich letztens einen nicht so lauten Bericht über Tesla gesehen - also nicht nur Tesla sondern ein bisserl weiter außenrum über Brandenburg. So ab Min. 20 geht's um die Gigafactory, aber auch das Drumherum finde ich nicht uninteressant. Die Antworten von Musk werden bestätigt - ist zwar noch kein Freispruch bzgl. des Wassers, aber daß das Wasser direkt mit den leergepumpten Braunkohle-Tagebauen zusammenhängt wird aufgezeigt...

Also eine deutliche Empfehlung meinerseits das mal als Qualitätsfernsehen mit Recherche (die sogar manchmal im ZDF stattfindet) anzusehen...

Grüazi, MaXx

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Reason
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Do 18. Mär 2021, 00:10
  • Hat sich bedankt: 89 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Optimus hat geschrieben: Gott sei Dank laufen die Bauarbeiten an der GF4 einfach immer weiter. Selbst wenn die finale Genehmigung erst einen Tag vor Produktionsstart kommt, reicht das noch (was ich nicht hoffe). :shock: Den überstrapazierten und blank liegenden Nerven ganz zum Trotz. ;)
In Deutschland ist eine Baugenehmigung noch lange keine Betriebsgenehmigung. Da hat der Gesetzgeber vorher noch diverse Abnahmen gesetzt.

Eine Patronatserklärung ist eine recht schwache Absicherung, weil diese von der Bonität des Patronatsgebers abhängt. Man stelle sich einfach die Frage, wieso nicht zumindest der Tesla Mutterkonzern die Erklärung abgegeben hat, sondern eine verzichtbare Tochter dazu verwendet hat. Die einzig sichere Methode wäre die Einzahlung der vollen Summe auf ein Anderkonto.

Reason

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Optimus
  • Beiträge: 3278
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 452 Mal
  • Danke erhalten: 761 Mal
read
Reason hat geschrieben: eine Baugenehmigung noch lange keine Betriebsgenehmigung. Da hat der Gesetzgeber vorher noch diverse Abnahmen gesetzt.
Das ist sicher richtig. Dann wird auch die Abnahme rechtzeitig kommen. Es muss ja auch nach deutschen Vorschriften gebaut werden. Ein solches Desaster wie beim BER wird es nicht nochmal geben.
Reason hat geschrieben: Patronatserklärung ist eine recht schwache Absicherung, weil diese von der Bonität des Patronatsgebers abhängt.
Es ist eine durchaus übliche Vorgehensweise bei Industriebauten und wenn es nicht erwünscht wäre, hätte man es auch nicht akzeptieren sollen. Offensichtlich war/ist die Bonität von Tesla Grohmann ausreichend gut/bekannt. Da man schon in Verzug war, war es wohl einfacher und/oder schneller einen deutschen Patronatsgeber zu nehmen.

Unternehmen bekommen ja auch einen (auch größeren) Kredit bei der Bank, ohne dass sie ihre Sicherheiten monetarisiert auf einem Anderkonto hinterlegen. ;)
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,2 kWh/100 km (netto) @70 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Mal was anderes :lol: ...
Ein Video vom Giga-Press Hersteller IDRA
https://m.youtube.com/watch?v=DbxxrbYWN74

Der General Manager kommt äußerst sympathisch rüber. Die Presse wiegt 420 to und ist 19m lang.
Damit lässt sich ein Chassis aus nur 3 Teilen herstellen, das klingt nach einer neuen Ära im Automobilbau.
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Hallo,

da kann ja Tesla nun das Versuchskaninchen spielen,
oder nennen wir es Inovationsvorreiter.

Geht's gut, wird der Rest nachziehen,
geht's in die Hose, wird Tesla Riesen Probleme bekommen.

Aber was hat Tesla sonst für eine Wahl, denn Rückstand im Korrosseriebau
und den größer werdenden Preisdruck nachzukommen, keine.

Also ist dieser Schritt Logisch richtig.

Gruss

P.S. Die OEM stehen halt nicht so unter Druck, und werden eben hier nicht
Ihre Bestehende Fertigung und Pressen verschrotten.
Bei einem Neubau/Fertigung ist dies viel einfacher.
Niro EV + 38er Ioniq
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag