Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

André
  • Beiträge: 1079
  • Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45
  • Hat sich bedankt: 809 Mal
  • Danke erhalten: 156 Mal
read
@herrohlson
Grins ... und vorneweg die VauWeeh quer subventionierte "Auto - Blöd"?
Arm in Arm schlendernd mit dem bescheuerten Verkehrsminister Made in Bavaria. Wer's glaubt, darf auf seiner Insel der Glückseeligen verbleiben.

Es ist einfallslos gedeutet und zu kurz gedacht, was Elon Musk da hauptsächlich durchexerziert.
Der TESLA CEO will zum Mars. Und nicht nach Stuttgart oder Zuffenhausen.
Die deutschen Auto - Wölfe heulen Kreide. Tja ... falscher Blickwinkel. Sorry.

Schon erwähnt ? Lustich hier ...
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst! = www.NachDenkSeiten.de
Und bleibe kritisch!
Anzeige

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

herrohlson
  • Beiträge: 140
  • Registriert: Mo 9. Mai 2016, 13:39
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Das ist richtig. Es bleibt Spekulation. Ich schrieb ja auch weiter oben, dass ich mich da gerne überraschen lasse.
Meine eigenen Erfahrungen mit amerikanischen Konzernen lassen da aber nicht viel Gutes erwarten und unsere politisch Verantwortlichen gehen Geschäftsmodellen a la Amazon oder Apple nur allzu gerne auf den Leim.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

BED
read
herrohlson hat geschrieben: Es ist unfassbar, wie die ganze deutsche Presse seit Jahren auf unsere Autoindustrie eindrischt, aber sich dann plötzlich einem ausländischen Lohndumper andient, als wäre der Messias vom Himmel gestiegen.
+100
Fair Point.

Ich freu mich trotzdem. Für Tesla. Für Brandenburg und die Berliner. Und für die Automobilindustrie.
Hilft auch, dass wir in BW weniger im LFA zahlen ;)

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Vokoun hat geschrieben: Oder kann mir jemand nur ein Beispiel nennen wo ein Industrie Zweig in die Tonne gehauen wurde und danach mehr Jobs entstanden sind. Kohle, Stahl, Textilien etc?
Dein Beispiel ist die aktuelle Realität. Momentan sind die Arbeitslosenzahlen in Deutschland so niedrig wie seit den 1990er-Jahren nicht mehr. Und das, obwohl inzwischen viele ehemals als unverzichtbar geltende deutsche Industriebranchen in die Bedeutungslosigkeit versunken sind. Sinnvoll und wirtschaftlich vorteilhaft ist allein der Wandel - das war schon immer so (wer Ironie in diesem Widerspruch findet, darf sie behalten). Wer sich dem Wandel entgegenstellt, hat am Ende die größten Nachteile. Wer sich darauf einstellt und mitgestaltet, überlebt und profitiert.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Cliffideo
  • Beiträge: 467
  • Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:54
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
Nuja, als die Automobilindustrie die Pferdewagen- und Kutschenhersteller ersetzt hat... da sind doch ETWAS mehr Jobs entstanden, n'est ce pas?
Tesla Model 3 LR RWD (2023-...) von e-flat

Re: Gigafactory 4 entsteht in Brandenburg

Horse
  • Beiträge: 810
  • Registriert: Do 20. Okt 2016, 20:38
  • Hat sich bedankt: 1625 Mal
  • Danke erhalten: 94 Mal
read
Henry2926 hat geschrieben:
Niro4U hat geschrieben: Vielleicht kann Elon ja auch gleich helfen, den Flughafen endlich mal fertig zu stellen. Bei uns im Lande läuft doch nix...

Gesendet von meinem STF-L09 mit Tapatalk
Vielleicht nutzt Tesla den BER dann aber auch als Parkplatz für die Fahrzeuge, die noch zur Nacharbeit müssen (ähnlich wie hier). ;)
Könnte er nicht gleich die Baustelle zur Fabrik umbauen? ;) Daraus wird doch in nächster Zeit sowieso kein Flughafen mehr.
#AmBodenbleiben (ist auch viel umweltschonender)

Re: Gigafactory 4 entsteht in Brandenburg

Helfried
read

Henry2926 hat geschrieben: Vielleicht nutzt Tesla den BER dann aber auch als Parkplatz für die Fahrzeuge, die noch zur Nacharbeit müssen (ähnlich wie hier). ;)
Das wäre ein weiterer guter Grund für die Fusion mit Volkswagen. Sie müssen sich ja ein bisschen absprechen, um den Platz am Flughafen gut aufzuteilen. Endlos ist der dort auch nicht.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

nr.21
  • Beiträge: 1710
  • Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 332 Mal
read
OlafSt hat geschrieben:
Und dann genügt irgendein Frosch, Vogel oder Binsengrashalm, und das Ding ist gelaufen. Ich bin ziemlich sicher, das Elon schon nach alternativen Standorten sucht.
Meines Wissens sind weder BER und Cargolifter noch Elbphilharmonie oder Stuttgart 21 an Fröschen oder Binsenhalmen gescheitert.
Sogar die A 24 quer durch den Sachsenwald wurde gebaut, obwohl es selbst Adolf nicht hinbekommen hat ( Tenor damals: "für den Führer ist keine Landschaft zu schade")

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

WentorferStromer
  • Beiträge: 207
  • Registriert: So 3. Feb 2019, 17:51
  • Hat sich bedankt: 549 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
nr.21 hat geschrieben:
OlafSt hat geschrieben:
Und dann genügt irgendein Frosch, Vogel oder Binsengrashalm, und das Ding ist gelaufen. Ich bin ziemlich sicher, das Elon schon nach alternativen Standorten sucht.
Meines Wissens sind weder BER und Cargolifter noch Elbphilharmonie oder Stuttgart 21 an Fröschen oder Binsenhalmen gescheitert.
Sogar die A 24 quer durch den Sachsenwald wurde gebaut, obwohl es selbst Adolf nicht hinbekommen hat ( Tenor damals: "für den Führer ist keine Landschaft zu schade")
Nur lag die Trasse durch den Sachsenwald bereits seit dem 2. Weltkrieg......
Das erste mal Stromer seit 14.02.2019
seit 28.11.2022 KIA EV6, GT-Line, 77,4 kwH, Auroraschwarz, Paket 5,
Spaßauto: Fiat 500 C

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Vokoun
  • Beiträge: 267
  • Registriert: Di 20. Nov 2018, 00:52
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 68 Mal
read
phonehoppy hat geschrieben:
Vokoun hat geschrieben: Oder kann mir jemand nur ein Beispiel nennen wo ein Industrie Zweig in die Tonne gehauen wurde und danach mehr Jobs entstanden sind. Kohle, Stahl, Textilien etc?
Dein Beispiel ist die aktuelle Realität. Momentan sind die Arbeitslosenzahlen in Deutschland so niedrig wie seit den 1990er-Jahren nicht mehr. Und das, obwohl inzwischen viele ehemals als unverzichtbar geltende deutsche Industriebranchen in die Bedeutungslosigkeit versunken sind. Sinnvoll und wirtschaftlich vorteilhaft ist allein der Wandel - das war schon immer so (wer Ironie in diesem Widerspruch findet, darf sie behalten). Wer sich dem Wandel entgegenstellt, hat am Ende die größten Nachteile. Wer sich darauf einstellt und mitgestaltet, überlebt und profitiert.

Hach, die Arbeitslosenquote https://www.tagesschau.de/wirtschaft/hg ... n-101.html

Und ja, Duisburg, Essen, Oberhausen und co profitieren ja schon seit Jahren....
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag