Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

teslahenry
  • Beiträge: 257
  • Registriert: Sa 16. Jan 2021, 16:42
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Taucherauto hat geschrieben: Nochmals die Frage, die ich hier schon vor Tagen gestellt habe. Wofür braucht man soviel Wasser ? Ich hab da keine Ahnung davon, würde das gerne wissen. Vielleicht gibt es ja auch sinnvolle Einsparmaßnahmen von Wasser.
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/ ... 30750.html
Anzeige

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Eine Wasserleitung zu bauen ist heutzutage gar kein Problem und die Kosten sind durchaus überschaubar, machen die bei uns auch quer durch den Wald, in befestigtem Grund geht das mit Spülbohren. Die Unterschiede zur Verlegung von elektrischen Kabeln oder Glasfaserrohren halten sich IMO in Grenzen.

Mischen ist auch kein Hexenwerk. In unserer Gegend wird aufgrund des 'harten' Wassers Bodenseewasser zugemischt.

Eine Abwasserleitung dürfte da evtl problematischer sein, die fehlt ja wohl auch :lol:
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
So ist es. Über den Preis könnte Tesla hier zu einem schnellen Umdenken gezwungen werden. Dass Tesla die Thematik nicht vom Tisch bekommt, liegt aber auch daran, dass Tesla auf Kritik und Presseanfragen überhaupt nicht reagiert. Alles wird ausgesessen, siehe auch die Probleme mit den Antriebswellen beim Model X.
i3 60 Ah REX (seit 01/2019)
i3S 120 Ah bestellt 17.04.2019 - ausgeliefert 18.07.2019

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Der angegebene Verbrauch von 372 cbm im Tagesspiegel ist doch schon längst auf 238 cbm reduziert worden:
https://teslamag.de/news/gigafactory-po ... -ein-26658
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
liegt aber auch daran, dass Tesla auf Kritik und Presseanfragen überhaupt nicht reagiert. Alles wird ausgesessen, siehe auch die Probleme mit den Antriebswellen beim Model X.
Das stimmt nur teilweise. Die Autos werden permanent und mit einem hohen Innovationstempo verbessert, bei Nachbesserungen an ausgelieferten Modellen ist man sperriger aber nicht resistent und eine Kommunikation existiert fast gar nicht - das ist leider so.
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
  • eve
  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 513 Mal
read
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7805
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1510 Mal
  • Danke erhalten: 1599 Mal
read
Wenn man ein Auto kauft, was 250 kW hat, fährt man dann immer mit 250 kw?
Nein, manchmal.
Gleich ist es mit einem MAXIMALEN Wasserverbrauch;
und, da das Wasser für viele Prozesse sowieso aufbereitet werden muss,
kann dies sogar "unsauberes" Oberflächenwasser, bis hin zu Recyklingwasser sein....
Maximal hat man, wenn man. z.B. die Speicher der Sprinkleranlage füllt, da die sonst in Monaten nicht voll werden.
diese bleiben jedoch dann "ewig" mit diesem Wasser gefüllt.
Aber, Populistisch kann man dies ausschlachten, ohne Frage.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Nozuka
  • Beiträge: 1919
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 166 Mal
  • Danke erhalten: 533 Mal
read
Fände es auch schade, wenn es bei der Fabrik Verzögerungen gibt. Aber finde es trotzdem wichtig, dass man bei diesen Themen den Herstellern genau auf die Finger schaut. Es wird halt gerne nur das nötigste gemacht.

Vermutlich nicht zufällig greift auch Audi das Wasser Thema jetzt nochmal auf.

https://www.audi-mediacenter.com/de/pre ... eren-13862


Manchmal wäre eine PR Abteilung für Tesla halt doch nicht so dumm.
M3 LR 2022

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

teslahenry
  • Beiträge: 257
  • Registriert: Sa 16. Jan 2021, 16:42
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Scheint also zu gehen wenn man will. Das wird Tesla ziemlich sicher auch bald so machen.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Bezugnehmend auf den Threat von Nozuka und dem Youtube Video von eve habe ich einen Screenshot aus den Video gemacht
Ich bin mir sicher es plant Tesla ja jetzt schon das Sammeln von Regenwasser zum Reduzieren des Wasserverbrauchs ein - wie Audi es auch vorhat (siehe obigen Threat). Das System (rot eingekreist) sieht aus wie riesige Zisternen.
Ich glaube, daß Tesla in der ganzen Hektik um die Fertigstellung der GF4 ein bißchen die Kommunikation vernachläßigt, denn sie tuen ja was, aber sie bringen es nicht an die Öffentlichkeit. Es müßte mehr nach dem Motto - tue Gutes und berichte darüber - gemacht werden.
Franz - und gsund bleim!
Dateianhänge
Regenwasser.jpg
Trinity Venus, Smart EQ Q4-19, M3SR+MIC, MYLR März 2022
YouTube Kanal: https://bit.ly/31Nd6rk
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag