Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Optimus
  • Beiträge: 3313
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 461 Mal
  • Danke erhalten: 778 Mal
read
So schlecht hatte ich Frontal21 gar nicht in Erinnerung. Aber da ist wohl der Name das Programm.
Da schau ich dann doch eher beim RBB vorbei. Die berichten zwar auch kritisch aber etwas ausgewogener.

Ich hoffe mal, wir haben nach Ostern eine Entscheidung (Genehmigung). Der Beitrag im ZDF war eher nicht hilfreich.
Aber vielleicht befassen sich jetzt mehr Leute damit und schauen auch mal genauer hin was und wie da berichtet wird.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,2 kWh/100 km (netto) @70 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9
Anzeige

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

bernd71
  • Beiträge: 2003
  • Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 770 Mal
read
GTE_Ebi hat geschrieben: Die Kernfrage ist IMO: Können in D solche Großprojekte, die für den Standort D ja nicht unwichtig sind, überhaupt noch in endlicher Zeit umgesetzt werden ?
Exakt diese Frage stellt sich doch hier überhaupt nicht. Die Frage ist eher sollte man solche Großprojekte in einem dichtbesiedelten Land ohne Prüfung der Auswirkungen auf die Umwelt (Natur und Bevölkerung) durchführen? Quasi einfach Tatsachen schaffen.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Und als Bsp. der BER?
Lag die lange Bauzeit an den sicherheitsbedenken?
Es kann doch nicht sein das alle Großprojekte so lange dauern und deshalb auch immer teuerer werden? Und jetzt in diesen Zeiten ist nix mit Fliegen. Sollte auch aus klimaschutzgründen minimiert werden. Falsch investiert?
Das sind leider die Tatsachen, die schon vorhanden waren...
E Autos werden immer mehr hier ist also Bedarf. Was wenn Tesla Grünheide noch weitere 2 Jahre braucht bis fertig?
Twike 676 seit 2001, EVT4000e seit 2005, Mia electric 12kWh seit 2013, Twizy life 2018 bis Mai 2019, Tesla Model S 85 zusammen mit Familie seit 2018, Mia electric 8kWh seit 2019

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
  • eve
  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 513 Mal
read
Wie emsig alle werken...
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Die werkeln wie die Ameisen ;)
Am schärfsten ist in Min 2:14 wie der große Bagger den kleinen Raupenschieber von einem Wagon zum nächsten hebt.
Franz - und gsund bleim!
Trinity Venus, Smart EQ Q4-19, M3SR+MIC, MYLR März 2022
YouTube Kanal: https://bit.ly/31Nd6rk

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

bernd71
  • Beiträge: 2003
  • Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 770 Mal
read
Twiker76 hat geschrieben: E Autos werden immer mehr hier ist also Bedarf. Was wenn Tesla Grünheide noch weitere 2 Jahre braucht bis fertig?
Dann schaffen sie vielleicht auch die Infrastruktur um die Anzahl Autos verkaufen und supported zu bekommen. ;)

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
  • eve
  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 513 Mal
read
Rennsemmel hat geschrieben: Am schärfsten ist in Min 2:14 wie der große Bagger den kleinen Raupenschieber von einem Wagon zum nächsten hebt.
Ui, ist mir gar nicht aufgefallen. Na hoffentlich sieht das keiner von der BG :)
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
  • eve
  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 513 Mal
read
During the Meeting of the Brandenburg Committee for Infrastructure and Regional Planning today it was stated that the production start of Giga Berlin is confirmed for the end of July latest August
https://twitter.com/alex_avoigt/status/ ... 95330?s=19
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Optimus
  • Beiträge: 3313
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 461 Mal
  • Danke erhalten: 778 Mal
read
Das Thema Wasser ist wohl mehr ein Problem für die Politik. https://teslamag.de/news/beobachter-tes ... nnen-35103S.a. die Kommentare
Ich bin in Brandenburg groß geworden. Was es dort reichlich gibt, ist: Sand, Kiefernwälder und Wasser. Ok, nicht alles überall und gleichzeitig. ;)
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,2 kWh/100 km (netto) @70 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

schnaeutz
  • Beiträge: 365
  • Registriert: Fr 12. Jan 2018, 00:00
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 72 Mal
read
Wenn ein Bauvorhaben nicht die letzten Exemplare eines seltenen Tieres, wie Käfer, Eidechse oder Frosch auslöschen kann, weil solche selbst beim eifrigsten Suchen nicht gefunden werden konnten, muss für unsere Totalverhinderer eben das Wasser herhalten. Notfalls muss es eben aus einer Gegend herangeschafft werden, wo es ausreichend gibt, zumindest rund um Berlin gibt es ja Wasser im Überfluss.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag