Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Nozuka
  • Beiträge: 1919
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 166 Mal
  • Danke erhalten: 533 Mal
read
In der Zeit wo andere lieber noch auf die entgültige Genehmigung warten, wird hier schon fast fertig gebaut.. ;)
Das ist wohl der grösste Zeitgewinn.

Mutig und irgendwie auch "geil". Der ganze Bürokratie kram kann schon sehr lähmend sein.
M3 LR 2022
Anzeige

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

heatschgern
  • Beiträge: 153
  • Registriert: Fr 17. Jul 2020, 13:15
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 68 Mal
read
Finde es auch gut, dass Tesla hier Gas gibt. Vor allem weil es auch die heimischen Autobauer unter Druck setzt und dadurch allgemein die E-Mobiltität in D voran bringt. Bin dann aber mal sehr gespannt, ob Tesla das riesige Werk auch ausgelastet bekommt. Zurzeit sind ja nichtmal die aktuell verfügbaren Produktionskapazitäten ausgelastet. Da muss der Bestelleingang in Europa schon gut nach oben gehen sobald das Werk fertig ist. Mal gucken wie sie das anstellen!

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Mindestens ein Modell in der Kompakt-/Kleinwagenklasse speziell für Europa fehlt noch zu einem wettbewerbsfähigen Preis.Dann wird es in der Fabrik richtig abgehen.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Vectrix VX1, 2009; Smart Ft EQ, 2021; BMW i3s, 2022; Tesla M3 LR AWD, 2023

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Zurzeit sind ja nichtmal die aktuell verfügbaren Produktionskapazitäten ausgelastet.
Quelle ? ;) :mrgreen:
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

heatschgern
  • Beiträge: 153
  • Registriert: Fr 17. Jul 2020, 13:15
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 68 Mal
read
Hatte ich hier gelesen... https://www.n-tv.de/wirtschaft/Dudenhoe ... 86501.html
Was deren Quellen sind weiß ich nicht ;)
Sicher ist doch aber, dass der Bestelleingang signifikat steigen muss, wenn ein neues riesiges Werk eröffnet. Ich denke auch, dass eines der wichtigsten Aufgaben Teslas jetzt sein sollte den Budget-Wagen für um die 30k an den Start zu bringen. Dann sollten die Bestellungen ordentlich hoch gehen.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Schaumermal
  • Beiträge: 5124
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1410 Mal
  • Danke erhalten: 1863 Mal
read
heatschgern hat geschrieben: Hatte ich hier gelesen... https://www.n-tv.de/wirtschaft/Dudenhoe ... 86501.html
Was deren Quellen sind weiß ich nicht ;)
Sicher ist doch aber, dass der Bestelleingang signifikat steigen muss, wenn ein neues riesiges Werk eröffnet. Ich denke auch, dass eines der wichtigsten Aufgaben Teslas jetzt sein sollte den Budget-Wagen für um die 30k an den Start zu bringen. Dann sollten die Bestellungen ordentlich hoch gehen.
Wenn schon die Lieferfristen kurz sind und man regelmäßig vorproduzierte Wagen ab Schiff mit saftigen Rabatten kaufen kann, dann ist die Auslastung mit Sicherheit nicht optimal. Dafür sprechen auch die allgegenwärtigen Preissenkungen bei Tesla. Und ein Budget-Modell wird wahrscheinich so bald nicht kommen.
Ach .. was machen wir uns 'nen Kopp. Das ist alles Plan und Geniestreich bei Tesla. Und in Europa wollen sie gar keinen höheren Marktanteile, lieber nach Indien gehen.
-----
ex: VW Golf 4, Diesel weg ist er nach Litauen. Die wissen, was gut ist. ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

heatschgern
  • Beiträge: 153
  • Registriert: Fr 17. Jul 2020, 13:15
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 68 Mal
read
Sie sollten den günstigen Wagen - Model 2 oder wie er auch immer heißen mag - am besten vor den VW Modellen ID1 und 2 bringen. Ein für fast jeden bezahlbares Modell in Golfgröße (zwischen 25 - 35k je nach Ausstattung) könnte der Renner werden... wobei da die Margen auch wieder recht klein sind. Keine Ahnung ob sich das für Tesla rentiert.
Alternativ die Privat-Leasingangebote für das Model 3 verbessern. Für mich als "Leaser" kommt ein Model 3 wegen den schlechten Leasingkonditionen zurzeit noch nicht in Frage.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Schaumermal
  • Beiträge: 5124
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1410 Mal
  • Danke erhalten: 1863 Mal
read
heatschgern hat geschrieben: Sie sollten den günstigen Wagen - Model 2 oder wie er auch immer heißen mag - am besten vor den VW Modellen ID1 und 2 bringen. Ein für fast jeden bezahlbares Modell in Golfgröße (zwischen 25 - 35k je nach Ausstattung) könnte der Renner werden... wobei da die Margen auch wieder recht klein sind. Keine Ahnung ob sich das für Tesla rentiert.
Alternativ die Privat-Leasingangebote für das Model 3 verbessern. Für mich als "Leaser" kommt ein Model 3 wegen den schlechten Leasingkonditionen zurzeit noch nicht in Frage.
Wenn du sowas zu günstigen Leasing-Konditionen benötigst: bitte nimm Zoe oder Hyundai/Kia. Da gibt es fast was geschenkt. Und wenn bis zum Ablauf derer leasing-Jahre dann Tesla endlich in die Füße gekommen ist - dann kannste ja von denen leasen. Oder doch ID.1 / ID.2
-----
ex: VW Golf 4, Diesel weg ist er nach Litauen. Die wissen, was gut ist. ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Naheris
read
Die Quelle für die Nicht-Auslastung sind Teslas Quartals- und Jahresberichte. Dort wurden die Produktionsraten der Fabriken nach jeder Erweiterung explizit genannt. Addiert man diese Zahlen allerdings zusammen - also jeweils die neusten bekannten - dann kommt man weit über 500k Einheiten. 500k konnte ja laut einem Bericht schon Fremont alleine. Nur gibt es halt inzwischen auch Shanghai...

Also entweder hat Tesla die Investoren belogen, wie viele Autos sie pro Jahr tatsächlich bauen können, oder aber sie haben den Investoren verheimlicht, dass sie ihre maximalen Produktionsraten reduziert haben, oder aber sie verkaufen weit weniger als die maximale Produktionskapazität. Und nur um das klar zu stellen: ich halte Letzteres für sehr viel Wahrscheinlicher als die ersten beiden.
Heute: Taycan / Gestern: ID.4, e-Tron 55, Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, e-Golf 300, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60 PHEV, V60, XC60, LS, IS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf II.
Fan von: Volvo, Lexus.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Schaumermal
  • Beiträge: 5124
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1410 Mal
  • Danke erhalten: 1863 Mal
read
Naheris hat geschrieben: Also entweder hat Tesla die Investoren belogen, wie viele Autos sie pro Jahr tatsächlich bauen können, oder aber sie haben den Investoren verheimlicht, dass sie ihre maximalen Produktionsraten reduziert haben, oder aber sie verkaufen weit weniger als die maximale Produktionskapazität. Und nur um das klar zu stellen: ich halte Letzteres für sehr viel Wahrscheinlicher als die ersten beiden.
dazu zitieren ich mich mal selbst
Wenn schon die Lieferfristen kurz sind und man regelmäßig vorproduzierte Wagen ab Schiff mit saftigen Rabatten kaufen kann, dann ist die Auslastung mit Sicherheit nicht optimal. Dafür sprechen auch die allgegenwärtigen Preissenkungen ..
-----
ex: VW Golf 4, Diesel weg ist er nach Litauen. Die wissen, was gut ist. ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag