Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

USER_AVATAR
read
kub0815 hat geschrieben: Musk mag das Klagerecht der Umweltverbände gar nicht

https://amp2.handelsblatt.com/politik/d ... 58692.html

Obwohl er mit den schlimmsten noch gar nicht behelligt wird.
Deswegen läufts in China auch so gut, weil Kritik einfach mundtod gemacht wird, bzw. es einfach nur die eine Wahrheit der KP gibt. Ich finds gut, dass es Umweltverbände im gesamten Bundesgebiet gibt, die sich für alle möglichen Dinge einsetzen, sei es der Hambacher Wald oder andere Dinge.

Ich finde es nur so bezeichnend, dass des Musk einen feuchten Kehrricht interessiert, was Plebiszit im Alltag bedeuten kann, wenn dies seinen Geschäften entgegensteht. Solche Aussagen und seine konfusen Corona-Äußerungen kosten ne Menge Sympathie und mir fällt es ehrlich schwer, noch nen Funken Unterstützung zu berappen.
Anzeige

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2520
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 272 Mal
  • Danke erhalten: 250 Mal
read
8 Giga-Pressen für Tesla in Grünheide
In Grünheide will Tesla nach den veröffentlichten Plänen dafür acht der von ihrem Hersteller Idra selbst als Giga-Pressen bezeichneten Druckgussmaschinen einsetzen, von denen zwei bereits in Fremont und wohl drei in dem Werk in China verwendet werden. [...]
https://teslamag.de/news/giga-pressen-g ... iken-33288
Дворец для Путина. История самой большой взятки - A palace for Putin. The story of the biggest bribe (01/2021-ru/en UT)
Я позвонил своему убийце. Он признался - I called my killer. He confessed (12/2020-ru/en/de UT)

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2520
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 272 Mal
  • Danke erhalten: 250 Mal
read
Offenbar wird Produktionstechnik geliefert.

https://teslamag.de/news/schwertranspor ... acht-33426
Дворец для Путина. История самой большой взятки - A palace for Putin. The story of the biggest bribe (01/2021-ru/en UT)
Я позвонил своему убийце. Он признался - I called my killer. He confessed (12/2020-ru/en/de UT)

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

harlem24
  • Beiträge: 7887
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 253 Mal
  • Danke erhalten: 576 Mal
read
adauris hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben: Musk mag das Klagerecht der Umweltverbände gar nicht

https://amp2.handelsblatt.com/politik/d ... 58692.html

Obwohl er mit den schlimmsten noch gar nicht behelligt wird.
Deswegen läufts in China auch so gut, weil Kritik einfach mundtod gemacht wird, bzw. es einfach nur die eine Wahrheit der KP gibt. Ich finds gut, dass es Umweltverbände im gesamten Bundesgebiet gibt, die sich für alle möglichen Dinge einsetzen, sei es der Hambacher Wald oder andere Dinge.

Du willst doch jetzt nicht allen Ernstes den Bau der GF4 mit dem Braunkohleabbau vergleichen, oder?
Und das man das Verbandsklagerecht so einschränkt, dass nur noch lokale Verbände klagen können ist grundsätzlich nicht schlecht, besonders wenn es so Sachen wie die Klage von dem bayrischen AfD-"Umweltverband" verhindert.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

env20040
  • Beiträge: 496
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 121 Mal
  • Danke erhalten: 108 Mal
read
Nein, Arbeit in eine schwache Region bringen ist Umweltschädlich.
Jede Wiese ist grüner wie das was darauf gebaut wird.
Ohne Frage.
Wäre ein anderer Automobilhersteller hingezogen würde nicht am Ende 0Co² Fahrzeuge rauskommen.

Alles haben wollen, gegen alles einen Einwand haben, das ist heute die Gesellschaft.
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

Somit auch die Produktionen.. aus Deutschland.
Es fährt ein Zug aus Nirgendwo.. .in China nach Deutschland.
Da kann man viele, viele Auto´s transportieren.
Dann muss kein Deutscher arbeiten und kann demonstrieren gegen alles und jedes.
Da er am Ende: Richtig, keine Arbeit mehr hat.

Das war ein aufgeforsteter Wald auf minderwertigem Boden.
Jeder hätte dort schon 20 Jahre und länger Bodenverbesserung betreiben können, oder nicht ?
Was ist besser ?
Arbiet für vermutlich >3.000 Menschen in einer Strukturschwachen Region, von einem Ausländischen Konzern beschäftigt,
oder abgesiedelte Produktionen deutscher Konzerne ?
BMW i3, Nissan E-nv200, bald Mercedes Vito EQV& Peugeot Expert, wenn die mal geliefert werden....

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

USER_AVATAR
read
Wird die Nummer 1 weltweit nicht nur bei Tesla, wird einen heftigen Schlag in Richtung Deutschlands Südwesten geben.

Deutschlands Automobilbau hat eine neue Region.

Gut so. Denn die alten Dinos der Branche haben bis heute keine Abkehr vom Verbrenner.
Auch schwer zu machen dank der Vetternwirtschaft, die vielen Verflechtungen. Zeit für Neues, die nach Corona starten kann....
Nur die vielen Menschen bei den Alten die sinnvoll verwerten wird das größte Problem...
Wird Zeit die Sachen zu packen und umzusiedeln von Südwest nach Nordost. Solange noch Arbeitsplätze besetzt werden.

Den der Kuchen wird kleiner.... das Auto wird weniger wichtig werden.... und Gewinner sind da nicht mehr die Etablierten....
jetzt im I3 120Ah in fluid-black unterwegs mit Vollausstattung

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

USER_AVATAR
read
harlem24 hat geschrieben:
adauris hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben: Musk mag das Klagerecht der Umweltverbände gar nicht

https://amp2.handelsblatt.com/politik/d ... 58692.html

Obwohl er mit den schlimmsten noch gar nicht behelligt wird.
Deswegen läufts in China auch so gut, weil Kritik einfach mundtod gemacht wird, bzw. es einfach nur die eine Wahrheit der KP gibt. Ich finds gut, dass es Umweltverbände im gesamten Bundesgebiet gibt, die sich für alle möglichen Dinge einsetzen, sei es der Hambacher Wald oder andere Dinge.

Du willst doch jetzt nicht allen Ernstes den Bau der GF4 mit dem Braunkohleabbau vergleichen, oder?
Und das man das Verbandsklagerecht so einschränkt, dass nur noch lokale Verbände klagen können ist grundsätzlich nicht schlecht, besonders wenn es so Sachen wie die Klage von dem bayrischen AfD-"Umweltverband" verhindert.
Wäre ich dafür wenn das der DUH die ja auch überall klagen darf das klagerecht nimmt.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

env20040
  • Beiträge: 496
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 121 Mal
  • Danke erhalten: 108 Mal
read
Der hat gesessen. Hat da einer eigentlich schon jemand gegen diese Tyrannen agiert, nachdem im Lockdown die Stickoxyde nicht drastisch in Hamburg sanken?
BMW i3, Nissan E-nv200, bald Mercedes Vito EQV& Peugeot Expert, wenn die mal geliefert werden....

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

USER_AVATAR
read
Herrschaften, es geht nicht darum, dass Tesla ein Werk aufbaut, es geht darum, dass Musk sich gegen die Einflussnahme von Verbänden ausspricht.

Ich vergleiche auch nicht den Bau des Grünheidener Werkes mit dem Braunkohleabbau, sondern damit, dass es Initiativen gibt, denen der Umweltschutz wichtig ist und dass es mir lieber ist, wenn einmal zuviel Einspruch erhoben wird, als zu wenig! Wir können massivst froh über den Widerstand in Hambacher Wald sein. Im gleichen Atemzug wird aber über die Verbände gelästert, die sich in Grünheide tummeln - aber seit wann messen wir mit zweierlei Maß?

... und nur mal so unter uns, ganz am Rande: AfD und Umweltverband passt so gut zusammen, wie NRA und Friedensstifung.

Der Automobilstandort hier in DE wird sich zudem nicht an Teslas Fertigung bei Berlin entscheiden, wir sehen an den Zulassungszahlen der europäischen Hauptmärkte. Das ist kein Abgesang auf Tesla aber ein halbwegs realistisches Bild, der übrigen, steigenden Modellen und Fahrzeugproduktionen.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

harlem24
  • Beiträge: 7887
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 253 Mal
  • Danke erhalten: 576 Mal
read
Du solltest Dich mal informieren, wer die ersten Klagen gegen den Bau der GF4 angetrengt hat, der Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern e.V. ist ein pseudo Naturschutzverein, der sehr wohl der AfD nahe steht...
Und das so etwas in Brandenburg gegen das Abholzen eines Industrieforsts klagen darf, ist imho eine Frechheit.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag