Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Misterdublex
  • Beiträge: 7546
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 856 Mal
  • Danke erhalten: 1594 Mal
read
Thema Bahnanschluss:
Es könnte sein, dass dieser tatsächlich nicht Teil der BImSchG-Genehmigung ist.

Die Bahntrasse könnte durch einen Plangenehmigung oder Planfeststellung gen. Eisenbahn-Recht zugelassen werden. Das wäre ein gesondertes Verfahren.
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.
Anzeige

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Was soll da zugelassen werden? Die ist schon seit Monaten in Benutzung als Güteranlieferung.
Warum sollte sich daran was ändern?
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Misterdublex
  • Beiträge: 7546
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 856 Mal
  • Danke erhalten: 1594 Mal
read
Wenn die Gleisführung geändert wird
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
harlem24 hat geschrieben: Was soll da zugelassen werden? Die ist schon seit Monaten in Benutzung als Güteranlieferung.
Warum sollte sich daran was ändern?
Der eigene Gleisanschluß mit Weichen, sowie die Verladeeinrichtungen und Gleise auf dem Tesla Gelände. Die Schüttgüteranlieferung erfolgt von einem Durchgangsgleis außerhalb des Teslageländes und blockiert dieses immer wieder temporär.

Auf den Planungsunterlagen fehlen die Stichgleise und die Verladeeinrichtungen (Portalkrane) bis jetzt komplett. Eben alles, was für ein Kombiverkehrsterminal eines Großbetriebes notwendig ist.


Gruß SRAM

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Ein S-bahnanschluss und eine Kanalanbindung hätte was.

Wie lang braucht der Pendler aus Potsdam/Alex/Eberswalde/Marzahn bis Grünheide?
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Meines Wissens ist das Gleis auf dem Gelände von Tesla und ist der private Gleisanschluss.
Im GVZOst (Freienbrink) ist der verfügbare Schienenanschluss technisch nicht weiterentwickelt worden und wird
derzeit für den Bauverkehr für das Tesla-Werk genutzt.*
Das ist der aktuelle Stand.
Von Potsdam ist man in 1,5h in Fangschleuse, aus Mitte in knapp 50min.


--
*https://www.ipg-potsdam.de/wp-content/u ... -09-17.pdf
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Der Grossteil der Neuen Arbeitskräfte kommt sicher Ostwärts, Polen ist in 45min erreichbar. War mal in einem großen deutschen Handelsunternehmen ganz in der Nähe/leitende Funktion, da 80% der Arbeitskräfte/leichte Anlerntätigkeit die sind jeden Tag gefahren. Bei 50min Fahrzeit.

Ist ja auch egal, genug Arbeitskräfte aus dem jetzt noch Südwesten Deutschlands werden im Umkreis unterkommen. Laut Wachstumsprognose, Boom ohne Ende. Ist ja schon seit Jahren im vollen Gange, ganz neue Stadtteile entstehen. Dank Autobahn auch in weiteren Regionen/Umkreis 50km grosse Bautätigkeit, Bernau, Oranienburg...

😇Einfach mal selber überzeugen, auf einen Besuch in Europas neuer Mitte😇
I3 120Ah fluid-black

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Dein Optimismus sei dir gegönnt. Doch bei nur 0.6% Unterschied im Wachstum im Vergleich z.B. zu BaWü kannst du ja mal ausrechnen, wielange es dauern würde bis zum Ausgleich:
screenshot_20201019_152546.png
Gruß SRAM

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Schaumermal hat geschrieben:
...Auch als Brandenburger darf man sich irren:
Nadelwald ist nicht das Problem. In Brandenburg gibt es jede Menge Kiefernwälder (wie zuvor auf dem Tesla-Gelände) und inzwischen viele Robinien.
Kiefern kommen gut mit dem geänderten Klima zurecht und Robinien sind ideal. Wenn man jetzt noch verstärkt auf Douglasien als 'Industrieholz' setzt, dass auch sehr gut höheren Temperaturen angepasst ist, ist es zwar nicht 'gut' aber etwas der Zukunft angepasster. ...
In diesem Punkt muss ich dir jetzt widersprechen,denn nach der gängigen Fachliteratur dazu sind auch Kiefern nur mittelmäßig anpassungsfähig an den Klimawandel und zudem heute noch deutlich überrepräsentiert im deutschen Wald.
Siehe beispielsweise hier: https://www.lwf.bayern.de/mam/cms04/bod ... _57-06.pdf
Also so dolle wird das mit der Kiefer bestimmt nicht laufen. Auf diesen sandigen Böden ist es auch deutlich schwerer einen gesunden Laubwald hochzuziehen, da war es mit den Kieferplantagen bisher sehr viel einfacher.
Davon abgesehen wird mit dem Klimawandel der Borkenkäfer immer mehr zur Plage und vernichtet auch ganze Kiefernwälder.Der geht in so gut wie alle Nadelbäume. Der Borkenkäfer wäre doch auch noch ein gutes Beispiel zum Thema "Tiere im Wald".

Es gibt allerdings auch wenige Nadelbaumarten die noch wirklich gut mit dem Klimawandel zurecht kommen wie beispielsweise die nordamerikanische Küstentanne.Die pflanzen unsere Forstleute hier auch heute schon an.Bei den Laubbäumen macht sich die deutsche Eiche sehr gut, aber viel Nachfrage nach Eichenholz gibt es heute ja auch nicht mehr.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Vectrix VX1, 2009; Smart Ft EQ, 2021; BMW i3s, 2022; Tesla M3 LR AWD, 2023

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Wenn du einen CO2 Staubsauger suchst:



Wir haben zwei im Garten: wächst schneller als die Pappel im Vorgarten und ist wärmeliebend und trockentolerant.


Gruß SRAM
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag