Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Alleine dass der genutzte Bahnanschluss angeblich nicht erwähnt wird ist doch schon durchsichtig...
Die GF wird einen eigenen Autobahnanschluss bekommen, von daher wird man von den angeblich so vielen LKWs kaum was merken.
Um zu sehen, wie es wirklich ist, sollte man entweder den diversen YT folgen oder einfach mal einen Blick in den entsprechenden Beitrag im TFF werden.
Auch wenn da jetzt gleich wieder die Antwort kommt, dass dort doch nur Fanboys unterwegs seien.
Außerdem sind nur die Mitglieder der Grünen Liga und die BI wirklich anti GF, die restlichen Umweltverbände scheinen sich damit arrangiert zu haben oder werden ordentlich informiert...
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Anzeige

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Da halte ich den Erfolg der Gelbwesten in F in der Sache „Suv“ für erfolgreicher. Dinge (Tiere/Pflanzen) zu instrumentalisieren, um etwas „sinnvolles“ zu verhindern ist asozial. Niemand zwingt Tesla ganz schnell Fakten zu schaffen. Ich kenne kein einziges Produkt, daß lebensnotwendig wäre um auch mal ein Auge zu zudrücken.
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
kub0815 hat geschrieben:
harlem24 hat geschrieben: Du bist Dir aber schon bewußt, wem die Grüne Liga Brandenburg nahe steht, oder? Die Grünen sind es nicht...
Nabu und VCD auch?
NABU,BUND etc. tun da genau das was man von ihnen erwartet. Sie kritisieren und decken die Schwachpunkte die so ein Mega-Neubauprojekt immer hat auf
. Bauen und Naturschutz, merkst du den Widerspruch an sich ? Das machen sie auch bei jedem anderen Projekt von dieser Größe und Tragweite und dazu werden sie auch schon historisch immer öffentlich angehört. Die "Grüne Liga" kannte bis dahin noch kaum jemand und besonders niemand aus der Naturschützer-Fraktion.Hatte auch mit dieser Region vorher noch nie etwas zu tun.
Meiner Meinung nach ein konstruiertes und benutztes Vehikel bestimmter Politiker einer bestimmten Einfärbung.
Das jedes Neubauprojekt in dieser Größe auch gegen den Naturschutz läuft ist doch wohl auch so ziemlich einleuchtend, viel lieber sehen die Naturschützer stattdessen große Aufforstungsmaßnahmen mit standortgerechtem und neuerdings auch ,gezwungener Maßen, klimawandelgerechtem Mischwald .
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Vectrix VX1, 2009; Smart Ft EQ, 2021; BMW i3s, 2022; Tesla M3 LR AWD, 2023

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Fakt ist! Ich wohnte in Brandenburg. Größtenteils auch der "Tesla-Wald" hatte keine Zukunft dank Klimaerwärmung. Bestehend aus Nadelwald der Unbrauchbar für die Zukunft ist, fahrt doch mal durch den Osten, auch Brandenburg da ist fast alles an Wald kurz vor dem Exodus. Schnelles Umdenken, schnelles Handeln sonst sind wir in nicht mal 20Jahren waldlos.
Alle Diskussion hier beruht doch auf Neid. Jeder hätte eine Gigafactory bei sich, nun hat das geschundene Brandenburg mal wieder Glück. Nach Verlust von 100000ten Arbeitsplätzen. Ich kann mitreden, vor 25Jahren verlassen diese Region letzte Woche mal wieder dagewesen.
Hat hier im Forum nur ein geringer Teil mitgemacht, die Flucht von 100000ten. Etliche Städte ausgeblutet. Ist ebend die Zeit, alles wird anders. Nie rückwärts blicken. Die Zeit ist für den Südwesten vorbei. Zukunft geht anders.
I3 120Ah fluid-black

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Schaumermal
  • Beiträge: 5124
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1410 Mal
  • Danke erhalten: 1863 Mal
read
e-tron2017 hat geschrieben: Fakt ist! Ich wohnte in Brandenburg. Größtenteils auch der "Tesla-Wald" hatte keine Zukunft dank Klimaerwärmung. Bestehend aus Nadelwald der Unbrauchbar für die Zukunft ist, fahrt doch mal durch den Osten, auch Brandenburg da ist fast alles an Wald kurz vor dem Exodus. Schnelles Umdenken, schnelles Handeln sonst sind wir in nicht mal 20Jahren waldlos.
Auch als Brandenburger darf man sich irren:
Nadelwald ist nicht das Problem. In Brandenburg gibt es jede Menge Kiefernwälder (wie zuvor auf dem Tesla-Gelände) und inzwischen viele Robinien.
Kiefern kommen gut mit dem geänderten Klima zurecht und Robinien sind ideal. Wenn man jetzt noch verstärkt auf Douglasien als 'Industrieholz' setzt, dass auch sehr gut höheren Temperaturen angepasst ist, ist es zwar nicht 'gut' aber etwas der Zukunft angepasster.

Laubbäume sind genausowenig - wenn die Art nicht passt - für höhere Temperaturen und Wassermangel geeignet. Birken sterben überall und die Buchen kriegen auch Stress.

Es ist die Baumart - und da lag man eben mit Fichte extrem daneben.
****************

um mal auf den Thead zurückzukommen:
In der Abwägung: Kiefernplantage retten oder Verkehrswende voranbringen und Arbeitsplätze in Deutschland schaffen stehe ich in diesem Fall ganz klar auf der Seite des Tesla-projekts

Was mich alleine und entsetzlich nervt die die Tatsache, dass bei TEsla alles glattgebügelt wird während bei unstrittig positiven Maßnahmen wie Windenergieanlagen off- und onshore sowie Leitungsausbau an allen Ecken und Kanten gebremst wird und und plötzlich den Rotmilan nicht mehr für eine indigen Terroristen sondern einen schützenswerten Vogel hält.
-----
ex: VW Golf 4, Diesel weg ist er nach Litauen. Die wissen, was gut ist. ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
harlem24 hat geschrieben: Um zu sehen, wie es wirklich ist, sollte man entweder den diversen YT folgen oder einfach mal einen Blick in den entsprechenden Beitrag im TFF werden.
Auch wenn da jetzt gleich wieder die Antwort kommt, dass dort doch nur Fanboys unterwegs seien.
Sorry das macht keine Sinn in das TFF (Tesla Fanboy Forum) zu gehen das hast du ja schon selbst erkannt. Mann geht ja auch nicht zu einer Diätberatung zu einem Metzger.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Schaumermal hat geschrieben: In der Abwägung: Kiefernplantage retten oder Verkehrswende voranbringen und Arbeitsplätze in Deutschland schaffen stehe ich in diesem Fall ganz klar auf der Seite des Tesla-projekts
Das sehe ich auch so aber man darf deswegen trotzdem die gegebenen bestimmungen nicht ausser vor lassen. Deswegen fand ich ich den kommentar von dem FDP Politiker daneben.
Zuletzt geändert von kub0815 am Mo 19. Okt 2020, 12:50, insgesamt 1-mal geändert.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Schaumermal
  • Beiträge: 5124
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1410 Mal
  • Danke erhalten: 1863 Mal
read
kub0815 hat geschrieben: Sorry das macht keine Sinn in das TFF (Tesla Fanboy Forum) zu gehen das hast du ja schon selbst erkannt. Mann geht ja auch nicht zu einer Diätberatung zu einem Metzger.
[OT]
doch .. es macht Spaß.
Über den Laden müsst man ein Dach ziehen und dann hätte man die größte geschlossene Anstalt der Welt.
Und die Jungs dort lassen sich so wunderbar provozieren. Die springen über jedes verfügbare Stöckchen.
[/OT)
-----
ex: VW Golf 4, Diesel weg ist er nach Litauen. Die wissen, was gut ist. ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

murghchanay
  • Beiträge: 1156
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 19:52
  • Hat sich bedankt: 92 Mal
  • Danke erhalten: 342 Mal
read
Kub will einfach gar überhaupt gar keine Fabriken mehr, so klingt das von den Posts hier.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Schaumermal hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben: Sorry das macht keine Sinn in das TFF (Tesla Fanboy Forum) zu gehen das hast du ja schon selbst erkannt. Mann geht ja auch nicht zu einer Diätberatung zu einem Metzger.
[OT]
doch .. es macht Spaß.
Über den Laden müsst man ein Dach ziehen und dann hätte man die größte geschlossene Anstalt der Welt.
Und die Jungs dort lassen sich so wunderbar provozieren. Die springen über jedes verfügbare Stöckchen.
[/OT)
Das hast Du zu 99% in allen Markenforen, egal welcher Hersteller.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag