Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Aber warum hat er sie nicht ausgelöst war kein Kleingeld mehr da?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Schaumermal
  • Beiträge: 5124
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1410 Mal
  • Danke erhalten: 1863 Mal
read
murghchanay hat geschrieben: Da hat halt einer im mittleren Baustellenmanagement die Zahlung nicht ausgelöst. Gibt dramatischeres.
klar. . da hat ein malocher die Stoßstange nicht festgeschraubt oder keine Bock gehabt, die sicherheitsgurte zu befestigen.
Das mit dem Lenkrad war auch nicht Elon Musk persönlich.

Da liest offenkundig niemand Post oder kontrolliert niemand die Prozesse.
Muss ein laden, der lebensgefährliche Geräte baut nicht seine Prozesse zertifizieren lassen?
-----
ex: VW Golf 4, Diesel weg ist er nach Litauen. Die wissen, was gut ist. ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Naheris
read
Warnhinweis für Tesla-Fans: Es folgt eine böse Short-Verschwörungstheorie! Bitte nicht weiterlesen, wenn die eigene Meinung bereits gefestigt ist! Den Bluthochdruck könnt Ihr Euch sparen. ;)

Es gibt da eine interessante aber etwas extreme Theorie, dass dies der Versuch war Druck auf die Regierung von Brandenburg auszuüben - welcher mit der Abschaltung und der folgenden Unterschrift von Tesla unter den Liefervertrag dann wohl beendet war. Kann sein, muss aber nicht. Hier der englische Faden auf Twitter.
https://twitter.com/HansNiederberg2/sta ... 3436143617

Disclaimer: ich stelle diese Theorie nur hier ein, weil ich sie interessant fand. Ich sehe aber normalerweise keine Vorsatz wo Dummheit auch eine gute Erklärung wäre. Von daher glaube ich eher an die Inkompetenz irgendwo in der Kette, und da der Chef ja alle Rechnungen selber absegnen muss, ggf. auch bei Elon Musk selber. Vielleicht dachte man nur, man könne die eigenen Zahlungsfristen durchsetzen.
Heute: Taycan / Gestern: ID.4, e-Tron 55, Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, e-Golf 300, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60 PHEV, V60, XC60, LS, IS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf II.
Fan von: Volvo, Lexus.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

kirovchanin
read
Das Wasser wurde wieder angeschaltet:

https://www.berlin.de/aktuelles/branden ... telle.html

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

murghchanay
  • Beiträge: 1156
  • Registriert: So 14. Jun 2020, 19:52
  • Hat sich bedankt: 92 Mal
  • Danke erhalten: 342 Mal
read
Dann hat das große Drama ja ein Ende. Die Welt geht also nicht unter und Tesla gibt's auch heute noch

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Ich ja schon bezeichnend für eine Firma wenn sie erst nachdem sowas passieren muss reagiert! Oder gibt es da relativierende meinungen das das ja mal passieren kann?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Ich fand es recht positiv: so wurde wenigstens ein Teil des gegenwärtig einfach so versickernden Abwassers der Umwelt erspart.

Es ist eine von bestimmten Politikern geduldete Umweltsauerei ersten Ranges, daß die dort ohne Kanalisation (diese muß erst noch gebaut werden, siehe "Wasservertrag"), die Bauabwässer und vorallem die von den schon fertiggestellten Dächern kommenden, kontaminierten Abwässer einfach so versickern.....

Würde das eine etablierte Deutsche Firma machen, würde sie sofort von ebenjenen Politikern und den ganzen NGOs ans Kreuz genagelt.


Gruß SRAM

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Bei uns muss man das Dachwasser versickern lassen. Was sollte daran kontanimiert sein?
2000 - 2003 Opel Corsa B 1.6 Gsi
2003 - 2010 Opel Meriva A 1.8
2010 - 2012 Honda Jazz 1.4
2012 - 2020 Toyota Prius+
2015 - 2019 Smart ForTwo mhd
2019 - 20xx Mitsubishi iMiev Style
2020 - 2024 Audi eTron 55 Attraction
2024 - 20xx Kia EV9 GT-Line 4x4

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Interessanterweise wurde aber von den ständig vorhandenen Beobachtern keine Einstellung irgendwelcher Tätigkeiten festgestellt, von daher bin ich mir nicht sicher, ob da wirklich was abgestellt wurde.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Boierche hat geschrieben: Bei uns muss man das Dachwasser versickern lassen. Was sollte daran kontanimiert sein?
In Hilden im Ladepark sind sogar die Wege so gePpflastert worden, dass das Wasser besser versickern kann.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag