Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Misterdublex
  • Beiträge: 7541
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 856 Mal
  • Danke erhalten: 1594 Mal
read
Es geht weiter. Ich hoffe das Model Y kann dann irgendwann in Deutschland zu erschwinglichen Preisen angeboten werden.
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.
Anzeige

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Odanez
read
Audio only: "Warum gibt es Zoff um die Tesla-Fabrik in Brandenburg?" https://www.youtube.com/watch?v=7Fxh2hVRmJw
50€ Neukundenrabatt im Tibber Store: https://invite.tibber.com/ys75xqey
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Skeptizist hat geschrieben: Wäre ein verhängnisvolles Zeichen für den Industrie-Standort Deutschland geworden, wenn die Fabrik nicht fristgerecht hätte gebaut werden können.
Aber nur mit projekten mit realistischer palanung...
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
  • eve
  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 513 Mal
read
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

max-r
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Di 16. Aug 2016, 15:05
  • Wohnort: östlich von Berlin
  • Hat sich bedankt: 83 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Hallo,
das fällen geht weiter, Wurzeln werden gerodet, der erste Netztrafo steht auf dem Gelände, Mittelspannungskabel liegen auch an.
Gegenüber dem Gelände an der 1. Zufahrt wurde vermutlich ein Hubschrauberlandeplatz angelegt ca. 30x30m???
Der steht täglich über dem Gelände.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Moin!
Was da jetzt als Mittelspannung installiert wird, ist nur der Baustromanschluß. Der Anschluß an das 110kV-Netz per Kabel wird angeblich gerade planerisch vorbereitet durch den Netzbetreiber edis.
Gruß Ingo

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
faz...tesla symbol für kapitalismus?

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 44219.html
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Blue shadow hat geschrieben: faz...tesla symbol für kapitalismus?

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 44219.html
Ja, die E-Mobilität steht für eine "Reformierbarkeit" des Kapitalismus, auch ein Großunternehmen kann gegen den Klimawandel sein und es ernst meinen mit der Abkehr von fossilen Brennstoffen. Aber diejenigen, die aus antikapitalistischen Gründen jetzt gegen die GF4 protestieren, erweisen ihrer eigenen Sache einen Bärendienst.
Momentan geht es nämlich in der Öffentlichkeit nur um die Frage: So weitermachen wie bisher, oder aber den Verkehr und die Industrie umbauen und klimaneutral machen, wofür u.a. Tesla steht. Die linken Kapitalismuskritiker*innen unter den Umweltschützer*innen sind eine kleine Minderheit und niemand kapiert doch so richtig, was die eigentlich wollen. Wenn sie also jetzt die GF4 verhindern, arbeiten sie nur denjenigen zu, die einfach so weitermachen wollen, wie bisher, und die Angst vor jeder Veränderung haben, den Klimaleugnern, NIMBYs usw. Denn nach den Gründen, warum die GF4 verhindert werden soll, fragt am Ende niemand wirklich, das Resultat ist ja das selbe.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Hätte es die Proteste auch gegeben, wenn kleine e.go's oder microlino dort gebaut werden sollten?

Wahrscheinlich JA. Aber Giga löst bei mir auch befremden aus. Welche Qualität an Arbeitsplätzen entsteht? Profit mit Lohndumping?
Amazon betreibt eine Imagekampangne wie toll sie als Arbeitgeber sind....tesla next?
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Es wird von den Medien in deren Meldungen dazu immer noch teilweise versucht diese Proteste gegen die GF mit Umweltschutzgruppen allgemein in Verbindung zu bringen. Die großen Verbände und Parteien wiederum, der BUND,die Partei der Grünen und weitere Gruppen haben sich aber schon davon öffentlich distanziert. Das deutliche Differenzieren kommt mir hierbei in den Medien irgendwie immer noch etwas zu kurz.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Vectrix VX1, 2009; Smart Ft EQ, 2021; BMW i3s, 2022; Tesla M3 LR AWD, 2023
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag