Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

kirovchanin
read
Ja, das von Naheris geschilderte Szenario ist durchaus denkbar.

Die GL hat übrigens angeboten, die Klage unter Bedingungen, denen Tesla zugestimmt hat, zurückzuziehen.

Aber der bayrische Verein ist dazu nicht beriet (2 stimmen dafür und 2 dagegen im Vorstand).

https://www.bz-berlin.de/berlin/umland/ ... ruene-liga
Anzeige

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

zitic
  • Beiträge: 2952
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
Die zusätzlichen Schutzhecken wären wahrscheinlich ja nicht "in Bayern" installiert worden... War ja nun auch nicht unbedingt zu erwarten, dass der Klimaleugner- und Windkraftverhinderungsverein da konstruktiv wirken will...

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

kirovchanin
read
So, es darf wieder gerodet werden.

Aus der B. Z. :

"Deshalb tagten die Richter bis spät in den Abend. Sie entschieden: Brandenburgs Landesumweltamt hat Tesla die „Genehmigung zum vorzeitigen Maßnahmebeginn“ zurecht erteilt.

Grund: Das Milliardenprojekt zur Elektroauto-Produktion sei von großem Interesse für Öffentlichkeit und Investor. Und: Tesla kann am Ende des langen Haupt-Prüfverfahrens mit einer Genehmigung rechnen."

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

JuGoing
  • Beiträge: 2143
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 509 Mal
  • Danke erhalten: 251 Mal
read
Umwelt-Aktivisten scheitern vor Gericht
Tesla darf Waldstück für Fabrik in Brandenburg roden

https://www.focus.de/finanzen/boerse/um ... 88274.html
05/17-11/22 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert, 02/23 storniert
11/22 KONA Elektro 150kW TREND Navi+Assistenz Dark Knight

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Falsche herangehensweise, erst eine normale Holzernte und dann das Land verkaufen.
tesla M3

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Misterdublex
  • Beiträge: 7508
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 853 Mal
  • Danke erhalten: 1578 Mal
read
Ralph W hat geschrieben: Falsche herangehensweise, erst eine normale Holzernte und dann das Land verkaufen.
Wäre geschickter gewesen. 😉
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Misterdublex
  • Beiträge: 7508
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 853 Mal
  • Danke erhalten: 1578 Mal
read
kirovchanin hat geschrieben:
...“Grund: Das Milliardenprojekt zur Elektroauto-Produktion sei von großem Interesse für Öffentlichkeit und Investor. Und: Tesla kann am Ende des langen Haupt-Prüfverfahrens mit einer Genehmigung rechnen."...
Finde ich eine Klasse Begründung. Interesse der Öffentlichkeit an:

- Arbeitsplätzen
- Investitionen in volkswirtschaftlich sinnvolle Dinge
- Wandel von Verbrennungstechnologie hin zu Elektrotechnologie/Erneuerbare

Fallen euch noch mehr Punkte dazu ein?

Begründung Investor:

- Halt der Standard

Und was ich auch daraus lese ist, dass die zuständige Genehmigungsbehörde ihre Arbeit gut gemacht hat. Sie hat dem Gericht ihre Entscheidung anscheinend plausibel darstellen können. Es liegt kein A-Typischer Fall vor und der Paragraph 8a BImSchG soll Anwendung finden.

Schließlich handelt es sich um eine „Soll-Bestimmung“, die Behörde „soll“ den vorzeitigen Baubeginn zulassen!

Da steht nichts von „kann“.
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

zitic
  • Beiträge: 2952
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
Misterdublex hat geschrieben:
Ralph W hat geschrieben: Falsche herangehensweise, erst eine normale Holzernte und dann das Land verkaufen.
Wäre geschickter gewesen. 😉
Die Begründung spricht ja eigentlich dagegen. Gerade das Projekt selbst hat die Wichtigkeit, die dazu führt sie weiter ernten können. Die Lehre ist dann eher, dass man die Fläche möglichst frei hält, wenn man dort Gewerbe ansiedeln will. Das ist dann aber auch immer so eine Glaskugelgeschichte.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Wenn vor Jahren alle Behörden für BMW alle Vorgaben geprüft haben, hat Tesla sich ins gemachte Nest „gesetzt“....Achtung Wortspiel.

Es hat sich halt die Atmosphäre in den Jahren geändert....Gelbwesten...Gutbürger...#metoo
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Wäre ein verhängnisvolles Zeichen für den Industrie-Standort Deutschland geworden, wenn die Fabrik nicht fristgerecht hätte gebaut werden können.
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag