Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Misterdublex
  • Beiträge: 7543
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 856 Mal
  • Danke erhalten: 1594 Mal
read
Die braucht keine Baugenehmigung, sondern ein BImSchG-Gehmigung. Inklusive Verfahren in dem eine Öffentlichkeitsbeteiligung, mit Möglichkeiten zu Einwendungen und ggf. ein Erörterungstermin erforderlich wird.

Wenn die Genehmigung noch nicht erteilt wurde, kann auf Antrag der Antragstellerin der vorzeitige Baubeginn erteilt werden, ohne das die Genehmigung schon rechtskräftig wurde. Eine Baugrundvorbereitung ist da sicher mit Paragraph 8a BImSchG vereinbar.
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.
Anzeige

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Kasch
  • Beiträge: 251
  • Registriert: So 27. Jan 2019, 16:55
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
Als langjähriger Teslaaktionär hoffe ich, dass EM den gesamten (korrupten) Euroraum meidet - ein Gedanke an England drängt sich doch jetzt förmlich auf !

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
England? Um später doppelt und dreifach Zölle zu zahlen und die Teile und hinterher die fertigen Autos doppelt und dreifach übers Meer zu schippern? Mitteleuropa macht schon Sinn, nur müsste das nicht Deutschland sein.

drilling hat geschrieben: Ich würde mich nicht wundern wenn Tesla in den nächsten Wochen auf einen Alternativstandort in Europa außerhalb Deutschlands ausweicht. GF Berlin wird es wohl nie geben, aber dafür dann GF Polen oder GF Slowakei.
Tschechien wäre auch keine schlechte Wahl, Prag dürfte als Stadt ein besseres Flair als Berlin bieten, dort leben meine ich auch viele amerikanische Expats und etliche Rahmenbedingungen dürften besser sein als in Deutschland. Hyundai baut auch E-Autos in CZ.

Wichtige Bahnprojekte ließen sich unter solchen Rahmenbedingungen übrigens auch nicht realisieren, falls jemand meint es bräuchte weniger Autos bzw. Autofabriken und man solle den Verkehr auf die Schiene verlagen.

Think hat geschrieben: @mlie Und genau deshalb müsste ein Gesetz her, welches es verbietet Natur frisch zu versiegeln bevor nicht Altlasten entfernt wurden oder das Potential zur Umnutzung nicht ausgeschöpft wurde......
Es müsste einfach ungleich teurer sein die grüne Wiese dem Alt- Bestand vorzuziehen, damit sich endlich an dieser Gesinnung was ändern würde.
Die Industriebrachen bei mir in der Gegend liegen recht nahe an Wohngebieten, aber man könnte die Brachen für den Wohnungsbau nutzen, anstatt für neue Wohungen auch Felder und Wälder zu opfern.
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

hardy/ampera
  • Beiträge: 127
  • Registriert: Sa 9. Mai 2015, 18:09
  • Wohnort: bei Kiel
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Standort Polen bei Stettin ist auch eine gute Wahl, da kann man die Autos gleich verschiffen. Deutschland kann man doch vergessen
Ampera von 03/15 bis 05/19. Tesla M3 seit 06/19

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Misterdublex
  • Beiträge: 7543
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 856 Mal
  • Danke erhalten: 1594 Mal
read
Seid mal nicht so pessimistisch.
Der Zeitrahmen für dieses Verfahren ist ja bekannt, der Erörterungstermin ist ja schon bald.

Tesla wäre dumm gewesen, wenn sie nicht längst im Vorfeld durch die zuständigen Behörden hätten prüfen lassen, ob der Antrag dort genehmigungsfähig ist.

Scheinbar ist er genehmigungsfähig, sonst hätte man keinen 8a erteilt.

Oder der 8a ist nicht erteilt und es gibt eine andere Zulassung, die die Rohdung zulässt. Schließlich ist das erntereifer Kiefernwald.
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Misterdublex
  • Beiträge: 7543
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 856 Mal
  • Danke erhalten: 1594 Mal
read
@Skeptizist:
GI -> WA

Ist extrem aufwendig oder unmöglich. Selbst wenn man es mit einem Austausch der oberen Bodenschichten i.V.m. einer Sicherung des Rests macht, geht das nur in 1A-Lagen, da wo andere es sich leisten können dann für 3000-4000 €/qm zu bauen.

Nur sind die meisten GI nicht in 1A-Lagen und sozialer Wohnungsbau ist dort aus finanziellen Gründen einfach nicht machbar.
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Misterdublex hat geschrieben: Wenn die Genehmigung noch nicht erteilt wurde, kann auf Antrag der Antragstellerin der vorzeitige Baubeginn erteilt werden, ohne das die Genehmigung schon rechtskräftig wurde. Eine Baugrundvorbereitung ist da sicher mit Paragraph 8a BImSchG vereinbar.
Wie will man bei einem abgeholzten Wald den zusand wiederherstellen falls es keine Baugenehmigung gibt?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Misterdublex
  • Beiträge: 7543
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 856 Mal
  • Danke erhalten: 1594 Mal
read
Indem man die Plantage wieder aufforstet.
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Benutzeravatar
read
Misterdublex hat geschrieben: Indem man die Plantage wieder aufforstet.
Fällen geht in 5min. Das nachwachsen geht viel Länger.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Bam! :-) Tesla Baut Gigafactory "bei Berlin"

Misterdublex
  • Beiträge: 7543
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 856 Mal
  • Danke erhalten: 1594 Mal
read
Aber zum abholzen sind Plantagen schließlich angelegt worden.
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Tesla - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag