Renault Megane eVision

Renault Megane eVision

Steff
  • Beiträge: 245
  • Registriert: Di 10. Apr 2012, 09:18
  • Wohnort: auf der deutschen Seite von Straßburg
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
https://easyelectriclife.groupe.renault ... e-evision/

Da ich nichts im Forum dazu gefunden habe, auch unter dem Begriff "Zandar"
Die Daten sehen nicht schlecht aus. Länge, Breite Höhe, Akkugröße.

Bleibt noch der Preis, LT und für mich wichtig: AHK und wenn wieviel Zuglast.

Gruss Stefan
Zum Glück fahre ich mehr Fahrrad als Auto, zumindest 2019 und 2020
Anzeige

Re: Renault Megane eVision

disorganizer
  • Beiträge: 1214
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 240 Mal
read
Den dann als Kombi .... :-)
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Renault Megane eVision

joggah
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Fr 22. Mai 2020, 18:01
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Muss sagen, dass er mir leider gar nicht gefällt. Wieder so ein martialischer SUV-Panzer mit viel Blech und winzigen Fenstern, so dass man nach hinten praktisch gar nichts mehr sehen kann. Falls er preislich nicht wesentlich günstiger ist, wird er es 2021 im Wettbewerb zum Tesla Model Y sehr schwer haben. Und was den Preis angeht, befürchte ich, dass Renault da eher über das Ziel hinausschießen wird, so wie beim Zoe Riviera (38.884,37 € mit CCS), der im Preis einem Tesla Model 3 (42.900 €) schon sehr nahe kommt. Aber halt nur im Preis.

Re: Renault Megane eVision

Steff
  • Beiträge: 245
  • Registriert: Di 10. Apr 2012, 09:18
  • Wohnort: auf der deutschen Seite von Straßburg
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Von den Abmessungen ist es wohl eher als Gegenspieler zum ID3 gedacht. Höhe 1505 m, Breite 1,8 m, Länge 4,21 m
Das mit den Fenstern ist mir allerdings auch schon ins Auge gestochen. Meine Frau ist relativ klein und die fehlende Sicht war beim Seat Leon damals ein Grund dagegen.
Zum Glück fahre ich mehr Fahrrad als Auto, zumindest 2019 und 2020

Re: Renault Megane eVision

joggah
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Fr 22. Mai 2020, 18:01
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Steff hat geschrieben: Von den Abmessungen ist es wohl eher als Gegenspieler zum ID3 gedacht. Höhe 1505 m, Breite 1,8 m, Länge 4,21 m
Ist es damit nicht auch irgendwie eine Konkurrenz zum hauseigenen Zoe? Der ist auch nur 10 cm kürzer. Ich befürchte mal fast, dass der Zoe bei Renault dann wohl keine Zukunft mehr hat.

PS: Ich fahre selbst einen Zoe hatte aber auf einen neuen Kangoo ZE gehofft.

Re: Renault Megane eVision

USER_AVATAR
read
Ein SUV ist der e-Megane nun wirklich nicht, im Gegenteil, electrive schriebt:

"Bei der online übertragenen Veranstaltung stellte der neue Renault-CEO Luca de Meo aber keinen „Zandar“ vor, sondern den Mégane e-Vision. Das erste Modell auf der neuen CMF-EV-Plattform soll also kein SUV, sondern ein klassischer „Hatchback“ werden.
[...]
Auf den Mégane soll eine ganze Modellfamilie auf Basis der CMF-EV folgen."
https://www.electrive.net/2020/10/15/re ... egane-vor/

Ich bin gespannt was da noch kommt, eine Kombi Version wäre super.

Re: Renault Megane eVision

disorganizer
  • Beiträge: 1214
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 240 Mal
read
Und ausserdem ist es ja nur eine Studie. Wenn man bedenkt das der ID3 bevor er dann wirklich da war noch ein Display ueber die ganze Breite hatte..
Und jetzt ist es das selbe haessliche ding das eh schon in allen VWs ist...
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Renault Megane eVision

joggah
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Fr 22. Mai 2020, 18:01
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Egal wie es Renault nennt, sieht mir auf den Bildern aber sehr nach einem SUV-Panzer aus. Gerade bei einem Elektroauto gibt es keinen Grund wieso die Motorhaube so hoch über der Straße sein muss, dass kleine Kinder noch nicht mal darüber sehen können. Bleibt zu hoffen, dass sich da wenigstens ein großer "Frunk" darunter versteckt.

Re: Renault Megane eVision

disorganizer
  • Beiträge: 1214
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 240 Mal
read
Das ist halt modern. Ich wuerde mir Wuenschen das die guten alten Minivans und Kombis zurueckkommen.
Eine idee das zu steuern waere die KFZ steuer nach umbautem Raum des Autos zu erheben :-)
Quasi in Euro pro Kubikmeter...


Ich denke aber der SUV trend bei den E autos ist auch bedingt durch das Problem Platz fuer die Batterien zu finden.
Wenn wir mal auf dem selben physikalischen Platz wo wir heute 200km Reichweite unterbringen 600km packen wird sich das erledigen.
Dann werden die Autos auch wieder kleiner.

Deswegen wundert mich ja das keiner sowas wie den Mondeo MK3 oder andere Kombis baut. Da waere in der Laenge viel Platz.

Kann man nicht auch beim model3 hinten kaum aus dem Fenster schauen?
Ich meine dazu hat man ja kameras :P
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Renault Megane eVision

USER_AVATAR
read
joggah hat geschrieben: Egal wie es Renault nennt, sieht mir auf den Bildern aber sehr nach einem SUV-Panzer aus.
Der eMegane soll 1,50m hoch sein, insofern kann von SUV keine Rede sein, ich denke der Blickwinkel auf den Fotos täuscht dich, in echt wirkt der wegen der relativ geringen Höhe niemals wie ein SUV.
Ich denke aber der SUV trend bei den E autos ist auch bedingt durch das Problem Platz fuer die Batterien zu finden.
Das scheint ja gerade der Vorteil der neuen Renault Platform zu sein, der Akku ist nur 11cm hoch, der des ID3 ist deutlich dicker weshalb der ID3 ja auch 1,57m hoch ist (also 7 cm höher).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Renault- modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag