Gelöscht

Gelöscht

BED
  • Beiträge: 2187
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
  • Hat sich bedankt: 299 Mal
  • Danke erhalten: 252 Mal
read
.....Gelöscht
Zuletzt geändert von BED am Do 9. Jul 2020, 12:26, insgesamt 2-mal geändert.
Anzeige

Re: MBUX 7.0 - Premiere in der neuen S-Klasse

mifra
  • Beiträge: 80
  • Registriert: Sa 30. Mai 2015, 14:43
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Das HUD sieht interessant aus, die dynamischen Navipfeilchen und das visuelle Einlocken an den Vordermann für den dyn. Tempomaten, das macht Sinn. Die Naviansicht auf dem Zentralschirm dagegen ist lausig, 3D-Gebäude, schlechtes Zooming.

Der Rest: Naja, viel Firlefanz und Potenzverstärker. Daimler halt.
Twizy 02/2014-06/18
BMW 225e 11/18-11/20
Smart 44 EQ 6/18-6/20
Zoe R110/ZE50 CCS 6/20- GJR
Bild reell inkl. Ladeverluste, überwiegend 3.6kW

Re: MBUX 7.0 - Premiere in der neuen S-Klasse

USER_AVATAR
read
Da haben wohl VW und MB den gleichen Zulieferer fürs AR Headup Display.

Re: MBUX 7.0 - Premiere in der neuen S-Klasse

USER_AVATAR
read
Schade das man den MB nicht generell mit Fingerabdruck öffnen kann, aber immerhin kann man somit das Profil des Fahrers laden.

Re: MBUX 7.0 - Premiere in der neuen S-Klasse

USER_AVATAR
read
SimonTobias hat geschrieben: Da haben wohl VW und MB den gleichen Zulieferer fürs AR Headup Display.
Der Daimler hat Eye-Tracking (wegen des "3D-Kombiinstruments"), VW eher nicht (wurde nie was darüber gesagt). Wäre spannend, die "Blickwinkel-Abhängigkeit" der beiden HUDs zu vergleichen.

Immerhin hat VW wegen des HUDs den ID3 mehr oder weniger verschoben. Ich bin gespannt, wie gut der AR-Teil beim VW ohne Eye-Tracking überhaupt funktioniert (und ja, ich habe einen bestellt)...

Re: MBUX 7.0 - Premiere in der neuen S-Klasse

BED
  • Beiträge: 2187
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
  • Hat sich bedankt: 299 Mal
  • Danke erhalten: 252 Mal
read
Wozu soll das Eyetracking beim 223 gut sein? Das hud funzt ja auch schon in anderen Baureihen und kann vom Fahrer eingestellt werden. Und das Kombi hat unreine 3D stylisch Komponente. Zumindest hab ich das so verstanden.

Re: MBUX 7.0 - Premiere in der neuen S-Klasse

USER_AVATAR
  • bm3
  • Beiträge: 11618
  • Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
  • Hat sich bedankt: 71 Mal
  • Danke erhalten: 962 Mal
read
Bin wirklich kein Daimler-Kenner aber das scheint doch im Moment nur Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor zu betreffen was du hier postest ? Was hat das denn dann hier im Forum zu suchen ?

Re: MBUX 7.0 - Premiere in der neuen S-Klasse

USER_AVATAR
read
BED hat geschrieben: Wozu soll das Eyetracking beim 223 gut sein? Das hud funzt ja auch schon in anderen Baureihen ...
Soso... Wäre mir neu, dass die schon AR haben...

Es geht nicht um die "Einstellbarkeit", sondern darum, dass die Pfeile und sonstigen AR-Einblendungen da erscheinen, wo sie sollen - und das hängt vom Blickwinkel ab. Mindestens die Position des Kopfes sollte einigermaßen dynamisch erfasst werden, sonst stelle ich mir das merkwürdig vor.

Und zum 3D-Effekt: https://www.computerbase.de/2020-07/mer ... ereoskopie
Das Fahrer-Display als vollständig digitales Kombi-Instrument lässt sich optional in einer 3D-Variante mit Autostereoskopie ordern. Mercedes-Benz kombiniert ein LCD-Panel mit spezieller Pixelstruktur und eine steuerbare LCD-Streifenmaske. Die räumliche Tiefe wird über den Blick auf unterschiedliche Pixel mit dem linken und rechten Auge realisiert. Die Maske arbeitet adaptiv und die Augenposition des Beobachters wird über ein in den Bildschirm integriertes Stereokamerasystem bestimmt.

SimonTobias hat geschrieben: Da haben wohl VW und MB den gleichen Zulieferer fürs AR Headup Display.
Achja: Laut der obigen Quelle "kommt erstmals ein Mikrospiegel-Array (DMD, „Digital Mirror Device“) von Texas Instruments zum Einsatz, das 1,3 Millionen Einzelspiegel nutzt, die von der Lichtquelle angeleuchtet werden". Das im ID3 ist hingegen, soweit ich weiß, ein klassisches TFT-Display.

bm3 hat geschrieben: Bin wirklich kein Daimler-Kenner aber das scheint doch im Moment nur Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor zu betreffen was du hier postest ? Was hat das denn dann hier im Forum zu suchen ?
Ich denke, es ist nicht zuviel Fantasie nötig, um festzustellen, dass MBUX 7.0 auch in EQS und EQE kommen wird. Nur bevor hier der Hate ausbricht.
Zuletzt geändert von coronav am Mi 8. Jul 2020, 23:55, insgesamt 2-mal geändert.

Re: MBUX 7.0 - Premiere in der neuen S-Klasse

USER_AVATAR
read
bm3 hat geschrieben: Bin wirklich kein Daimler-Kenner aber das scheint doch im Moment nur Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor zu betreffen was du hier postest ? Was hat das denn dann hier im Forum zu suchen ?
EQS und EQE werden das ja auch bekommen. Würde ich mal vermuten und später nach EQB, EQA, EQV viellleicht sogar alle Mercedes.

Re: MBUX 7.0 - Premiere in der neuen S-Klasse

USER_AVATAR
read
SimonTobias hat geschrieben: EQS und EQE werden das ja auch bekommen. Würde ich mal vermuten und später nach EQB, EQA, EQV viellleicht sogar alle Mercedes.
Das, und zudem: https://edison.media/erleben/mercedes-s ... 38528.html
Das neue Modell wird durchweg als Plug-in-Hybrid erhältlich sein, der reine Verbrenner hat dann ausgedient. Oder: Ohne Stecker geht nichts mehr.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Mercedes-Benz - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag