Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

USER_AVATAR
read
Liebe betroffene Hyundai-Elektro-Fahrer,
vielleicht beruhigen wir uns alle wieder mal?! Die 90%-Regelung ist zum eigenen Schutz. Der Hersteller kann nicht garantieren, dass die Batterien bis zum Austausch problemlos funktionieren, daher die 10%-Einschränkung zu unserer Aller Sicherheit. Und ich weiß auch nicht wo ihr überall arbeitet oder gearbeitet habt, aber 80.000 Hochvolt-Akkus herzustellen und umzubauen geht nicht in z.B. 4 Wochen. Das ist eine Meisterleistung, die Hyundai und LG hier vollbringen müssen und noch nie in der Art da gewesen. Und das auch noch in Corona-Zeiten, mit den extra Einschränkungen...

Jetzt kommt also bitte mal wieder ein wenig runter von der Aufregung. Das ist ein heikles und sauteures Thema für die Hersteller LG und Hyundai.

LG
Gearsen
Zuletzt geändert von Gearsen am Mi 14. Jul 2021, 12:15, insgesamt 1-mal geändert.
06.2017: 18650 10Wh statt King Size (E-ZigaRettenLeben)
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona Elektro Premium 64kWh in Dark-Knight Metallic (Ritter der Ladesäulen)
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh
Anzeige

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

keine ahnung
  • Beiträge: 430
  • Registriert: Mo 6. Aug 2018, 16:08
  • Wohnort: irgendwo in Bayern
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Also ich habe am Montag unterschrieben und einen Gutschein erhalten.
Die Unterschrift ist für die Rückstellung auf 90%.
Ich weiß nicht, warum da jemand ein Problem damit hat, man bekommt ja dafür irgendwann einen neuen Akku.
Ist ja fast gleichbedeutend mit einem neuen Motor beim verbrenner
Hyundai Kona Elektro Premium in Pulse Red bestellt am 08.10.2018
Seit 28.06.2019 elektrisch!!!

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

USER_AVATAR
read
Es ist wohl eher gleichbedeutend mit neuem Motor, Turbolader, Abgasanlage und 200 vollen Tankladungen. 8-)
06.2017: 18650 10Wh statt King Size (E-ZigaRettenLeben)
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona Elektro Premium 64kWh in Dark-Knight Metallic (Ritter der Ladesäulen)
09.2019-03.2021: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
08.2020: SuperSoco TC 3,6kWh

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

USER_AVATAR
read
focki hat geschrieben: Aber vielleicht haben dich dann andere schon lange links überholt während du dich noch auf der rechten Spur rum ärgerst.
Wie oft nutzt du denn wirklich mal die 100% SoC aus?
Ich für meinen Teil zweimal pro Woche. Mindestens. Vor allem kann ich an A und B jeweils kostenlos laden. Dazwischen kostet es. Mich stört die Beschränkung auf 90 % so richtig.
Ungeachtet dessen werde ich das wohl einhalten und hoffe auf einen schnellen Tausch.
Kona 64 kWh

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

EricSZ
  • Beiträge: 23
  • Registriert: Sa 13. Feb 2021, 14:41
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Ich habe noch keine Nachricht und weiss nicht ob ich betroffen bin. Jedoch wird für mich der Verzicht auf den den von mir kaum Benutzten bereich von 90 auf 100% durch die Wertsteigerung aufgrund des komplett neuen Akkus ausgeglichen.
Wenn man mit dem Electroauto fährt, verliert man dann Ladung?

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

keine ahnung
  • Beiträge: 430
  • Registriert: Mo 6. Aug 2018, 16:08
  • Wohnort: irgendwo in Bayern
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
EricSZ hat geschrieben: Ich habe noch keine Nachricht und weiss nicht ob ich betroffen bin. Jedoch wird für mich der Verzicht auf den den von mir kaum Benutzten bereich von 90 auf 100% durch die Wertsteigerung aufgrund des komplett neuen Akkus ausgeglichen.
Genau so sehe ich das auch

Und wer rum meckert, weil er evtl mal was zahlen muss, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

Es ist zwar mal schön, eine kostenlose ladung zu bekommen, aber alles andere erinnert mich an Tesla Fahrer, die sich gerade so ihr Auto leisten können und dann nur versuchen kostenlos zu laden

Sorry kein Verständnis für solche Leute...
Hyundai Kona Elektro Premium in Pulse Red bestellt am 08.10.2018
Seit 28.06.2019 elektrisch!!!

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

sloth
  • Beiträge: 452
  • Registriert: So 15. Jan 2017, 09:47
  • Hat sich bedankt: 121 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
Gearsen hat geschrieben: Das ist ein heikles und sauteures Thema für die Hersteller LG und Hyundai.
Das sind beides Unternehmen, die nur existieren, um möglichst viel Geld zu verdienen. Wenn die nun einen Fehler gemacht haben, ist das deren unternehmerisches Risiko und das haben auch sie zu tragen - und nicht der Kunde, der viel Geld für das Auto hingeblättert hat. Die Geldscheine, die wir alle über den Tresen geschoben haben waren völlig mangelfrei, die Autos dagegen nicht! Und das ist deren Problem.

Mich stört hier lediglich, dass das Unvermögen der Unternehmen zu einem nicht unerheblichen Teil auf die Kunden abgewälzt wird. Der Umgang mit den Kunden darf hier durchaus kritisiert werden. Eine Beschneidung der Kundenrechte, wie hier meiner Ansicht nach der Fall, muss daher nicht hingenommen werden.

Das sich aber viele auch gern bescheissen lassen, hat ja VW und Konsorten schon bewiesen.
Ioniq 28 Style 2019

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

USER_AVATAR
  • suntrek
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Fr 9. Nov 2018, 19:14
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Hallo,
als erstes ich bin betroffender!
Nun ich muss sagen manche Aussagen überraschen einen doch sehr. Da heißt Hyundai wechselt die Akkus, ist ja toll usw..
Als erstes muß man sagen, es ist ein freiwilliger Rückruf von Hyundai, das KBA überwacht diesen Rückruf nach meinen Wissen nicht!
Hier kurz der Ablauf, wie Hyundai versuchte die Probleme mit der Hochvoltbatterie bei mir zu beseitigen. Neues BMS Update im Sommer und Dezember 2020, Dezember 20, messen der Spannungen an der Hochvoltbatterie durch den Service im hiesigen Autohaus. 14 Tage später Anruf vom Autohaus, externe Techniker müßten sich die Hochvoltbatterie ansehen. Geschehen im Januar 21. Aussage damals " Herr .... ihre Hochvoltbatterie ist bestens, alles i.O."! Keine 6 Monate Später Post vom Hyundai über das KBA, sofort in die Werkstatt, akute Brandgefahr.... Austausch des Akkus. Da fühl ich mich doch richtig verarsc..! Wo soll ich da Vertrauen haben?
Ja ich habe gestern unterschrieben das nur bis 90% laden darf. Da bleibt mir auch nichts anderes möglich, da ich sonst in der Haftung wäre.Aber genau damit machts sich Hyundai noch angreifbar! Da reicht auch nicht ein Servicegutschein über 100 Euro. Wenn ein schwerwiegender Mangel vorliegt, muß Hyundai diesen unmittelbar beheben. Aber da sind sie ja jetzt schon 1 Jahr dabei! Die Wartezeit bis zum Akkutausch ist ja noch nicht einmal dabei!
Ich für meinen Teil, bin nicht bereit dieses Spielchen mit Hyundai weiter mit zumachen, und haber daher einen Anwalt eingeschaltet.
Kona 64, in Keramikblau mit Chalkweißen Dach, bestellt am 09.11.2018, in Empfang genommen am 28.02.2019

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

Kasch
  • Beiträge: 68
  • Registriert: So 27. Jan 2019, 16:55
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
mein Tipp: Koni mit Option auf nagelneuen Akku gut verkaufen und einen aus der MEB-Palette kaufen. Da gibts dann keine Überaschungen mehr: man kann sich eines mangelhaften Fahrzeugs und dem dämlichen Grinsen in der Werkstatt sicher sein, und der Weg zum Anwalt ist auch nicht nötig, da garantiert wirkungslos.

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

USER_AVATAR
read
aber alles andere erinnert mich an Tesla Fahrer, die sich gerade so ihr Auto leisten können und dann nur versuchen kostenlos zu laden
@ keine Ahnung: Bei DEM Nicknamen lass ich das mal durchgehen :lol:
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Hyundai - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag