Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

PeteRob
  • Beiträge: 3
  • Registriert: So 25. Apr 2021, 08:09
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hallo zusammen,

tja, auch interessant: Ein Marder hat bei uns die Notabschaltung der Elektronik durchgebissen. Dies ruft wohl exakt die hier vielfach beschriebene Fehlermeldung hervor. Kosten der Reparatur: 70 EUR. Nun ist wieder alles i.O. Der Akku war es also nicht:)
Anzeige

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

andiflecki
  • Beiträge: 244
  • Registriert: So 11. Nov 2018, 23:41
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
....wenn Ihr das letzte BMS Upgrade bekommen habt, ladet an Typ2 oder CCS bis über 90%. Bei ca. 90% sollte die Ladung dann kurz stoppen (Leistung geht auf 0kW, aber ohne Ladeabbruch) und das Fahrzeug wird einen Test machen. Ist das Ergebnis ok, dann wird einfach weiter geladen. Ist es nicht ok, dann wird das Fahrzeug mit o.g. Meldung gesperrt. Was genau bei dem Test geprüft wird, weiss ich nicht....in verschiedenen Foren wird gemunkelt von Zellenspannungsunterschieden oder Temperaturanstieg. Die Details bleiben wohl das Geheimnis von Hyundai . :roll:
Somit hat man eine erste Einschätzung, wo man steht. Bei mir hat das allerdings auch 2 mal an CCS geklappt, beim dritten mal (Typ2 Ladung) jedoch nicht mehr. Während des Urlaubs würde ich daher sicherheitshalber bis max. 80% gehen, um nicht zu stranden.
Ja, ist alles keine zufriedenstellende Antwort. Wir haben uns mit unserem 2ten Kona dann auch strickt an die 80% gehalten, solange der erste auf die Batterie wartet. Trotzdem ist er gestern an einem anderen Problem gestorben und auf dem Abschlepper gelandet (Ursache bisher unbekannt). Nun stehen beide nebeneinander beim Händler und warten auf besseres Wetter :oops:
Die beiden Konas waren nun insgesamt 3 mal auf dem Abschlepper und mindestens zusammen 10x unplanmäßig in der Werkstatt wegen verschiedenster Defekte und Upgrades, meistens dann auch relativ lange, weil Teile fehlten oder die Probleme nicht identifiziert werden konnten. Eigentlich ein sehr schönes Auto, aber unser Vertrauen ist das Modell ist erstmal dahin....ich hoffe, dass Hyundai das zügig in den Griff bekommt, will meinen Kona wieder fahren und auch mal länger als 3 Monate am Stück :cry:

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

USER_AVATAR
  • smokie128
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Di 28. Jul 2020, 16:12
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Kleines Nicht-Update für Ioniq FL: Bin gerade beim Freundlichen für ein Software-Update und die manchmal beim Starten ausfallende int. Rekuperation, laut seiner Aussage ist noch kein Rückruf oder ähnliches im System vermerkt.
Hyundai IONIQ Premium, EZ 08/2020

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

Klaus53123
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Di 18. Mai 2021, 16:47
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
De Hitzi hat geschrieben: Ja, klar.

Hatte die App für iOS schon ein paar Mal genannt, daher hier nicht mehr. Es handelt sich um Car Scanner Pro (gibt es auch in der freien Version, da sind aber ein paar Einschränkungen vorhanden).

Das hier gezeigt Bild ist aus der Ansichtsmöglichkeit „Dashboard“. Hier können die vorhandenen Sensoren frei in einer gekachelten Darstellung ausgewählt werden (ab 2 Sensoren aufwärts bis maximal 15 Sensoren).
ich weiß, ist off topic. Könnte bitte mal jemand sagen was man sonst noch braucht um die Daten auszulesen. Ich habe schon mal was gefunden was sich OBD2 Dongle nennt. Wo kommt der dran? Welcher passt für den Hyundai Kona FL?

Tausend Dank
Klaus

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

Ronny89
  • Beiträge: 844
  • Registriert: Sa 1. Feb 2020, 13:43
  • Hat sich bedankt: 292 Mal
  • Danke erhalten: 138 Mal
read
andiflecki hat geschrieben: ....wenn Ihr das letzte BMS Upgrade bekommen habt, ladet an Typ2 oder CCS bis über 90%. Bei ca. 90% sollte die Ladung dann kurz stoppen (Leistung geht auf 0kW, aber ohne Ladeabbruch) und das Fahrzeug wird einen Test machen. Ist das Ergebnis ok, dann wird einfach weiter geladen. Ist es nicht ok, dann wird das Fahrzeug mit o.g. Meldung gesperrt. Was genau bei dem Test geprüft wird, weiss ich nicht....in verschiedenen Foren wird gemunkelt von Zellenspannungsunterschieden oder Temperaturanstieg. Die Details bleiben wohl das Geheimnis von Hyundai . :roll:
Somit hat man eine erste Einschätzung, wo man steht. Bei mir hat das allerdings auch 2 mal an CCS geklappt, beim dritten mal (Typ2 Ladung) jedoch nicht mehr. Während des Urlaubs würde ich daher sicherheitshalber bis max. 80% gehen, um nicht zu stranden.
Ja, ist alles keine zufriedenstellende Antwort. Wir haben uns mit unserem 2ten Kona dann auch strickt an die 80% gehalten, solange der erste auf die Batterie wartet. Trotzdem ist er gestern an einem anderen Problem gestorben und auf dem Abschlepper gelandet (Ursache bisher unbekannt). Nun stehen beide nebeneinander beim Händler und warten auf besseres Wetter :oops:
Die beiden Konas waren nun insgesamt 3 mal auf dem Abschlepper und mindestens zusammen 10x unplanmäßig in der Werkstatt wegen verschiedenster Defekte und Upgrades, meistens dann auch relativ lange, weil Teile fehlten oder die Probleme nicht identifiziert werden konnten. Eigentlich ein sehr schönes Auto, aber unser Vertrauen ist das Modell ist erstmal dahin....ich hoffe, dass Hyundai das zügig in den Griff bekommt, will meinen Kona wieder fahren und auch mal länger als 3 Monate am Stück :cry:
Was ein Pech wenn beide tatsächlich nicht fahrbereit beim Händler landen :/ Mitgefühl habt ihr

Beides 64er oder 39er? Modelljahr vor 2021?

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

andiflecki
  • Beiträge: 244
  • Registriert: So 11. Nov 2018, 23:41
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Hallo Ronny, beides 64er aus Korea (MJ19 und 20). Beim zweiten war aber zum Glück nur der 12V Akku gestorben und die Werkstatt hatte ihn nach 2 Tagen wieder fit. Teurer Spaß für Hyundai inkl. Abschlepper und Ersatzfahrzeug....ein besserer 12V Akku wäre billiger. Zudem hat der Status im Buelink bis kurz vor Ausfall keinerlei Auffälligkeit gezeigt, außer dass der Akku mehrmals taäglich nachgeladen wurde. Momentan ist Nr. 2 wieder heile und Nr. 1 setzt vermutlich langsam Patina an und wartet auf den Hochvoltakku....Neueste Info von Hyundai: Juli oder August voraussichtlich.

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

USER_AVATAR
read
3 Monate Lieferzeit? Wow. Hoffentlich bessert sich das bald.
Es gibt im Fall der Fälle einen Ersatzwagen von Hyundai.
Kona electric bestellt 20.09.18
Premium 64 Dark Knight
Am 6.8.2019 abgeholt

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

USER_AVATAR
read
Hoffentlich ...hatte ich vergessen
Kona electric bestellt 20.09.18
Premium 64 Dark Knight
Am 6.8.2019 abgeholt

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

Ronny89
  • Beiträge: 844
  • Registriert: Sa 1. Feb 2020, 13:43
  • Hat sich bedankt: 292 Mal
  • Danke erhalten: 138 Mal
read
Oh man Juli oder August ist schon wirklich hart

Btw da viele ja immer auch sagen warum müssen die akkus per Schiff kommen und können nicht geflogen werden etc... Unser FedEx verantwortlicher hat mir letztens erklärt das akkus auf Paletten oft gar nicht transportiert werden dürfen aufgrund der Tatsache das man bei einem Brand diese kaum löschen kann an Bord... Auch Benzin und Diesel dürfen nicht transportiert werden in höheren Mengen

Re: Austausch aller Akkus bei Kona und Ioniq

USER_AVATAR
  • petera
  • Beiträge: 139
  • Registriert: Mo 16. Nov 2015, 08:04
  • Wohnort: Kreis Wolfenbüttel
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Hallo,

wie haltet ihr es derzeit mit dem Aufladen auf 100% SOC? Nach einigen Berichten hier im Forum wage ich es nicht über 80% SOC zu laden. Allerdings wird daher auch der Balancingprocess nicht mehr ausgeführt und die Gefahr das dadurch die Zellen in ihrer Spannungslage weiter auseinander triften wird größer. Ich könnte jetzt sagen, ist eh egal, es gibt ja einen neuen Akku, doch dürfte mit der Zeit die mögliche Reichweite sinken weil die untere Spannung in Summe auch geringer wird. Oder sind meine Überlegungen total abwegig?
von Sangl ab 19,12,2018 in Tangerine Comet unterwegs
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Hyundai - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag