Reichweite mit dem alten Ampera/Volt?

Alles zum Opel Ampera

Reichweite mit dem alten Ampera/Volt?

menu
hachi
    Beiträge: 673
    Registriert: Do 20. Okt 2016, 18:40
    Wohnort: 5020
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 24 Mal
folder Do 27. Dez 2018, 16:20
Habe heute gesehen das der Ampera ja 16kWh akku hat, einige sprechen von 18kWh..
Ich denke mal das sind 18kWh Brutto, wovon man nur 16kWh verwenden kann.

Nun meine Frage, wie weit kommt ihr eigentlich so mit dem Ampera (rein elektrisch?)
Und wie siehts mit den Wartungskosten aus?
SION Reservierung #904
Anzeige

Re: Reichweite mit dem alten Ampera/Volt?

menu
Michel-2014
    Beiträge: 560
    Registriert: Mi 14. Okt 2015, 22:45
folder Do 27. Dez 2018, 16:42
Bist ganz neu dabei vermute ich ? Akku hab brutto 16,3 kWh es gibt minimale Unterschiede ja nach Baujahr. Genutzt werden davon 10 kWh bedeutet im Winter um 50 Sommer bis zu 80 km. Wartungskosten sind vom Baujahr und bereits erledigten Arbeiten anhängig. Bedenke hier gibt's (wenn auch nur alle 4 Jahre) einen Ölwechsel.

Re: Reichweite mit dem alten Ampera/Volt?

menu
Solarmobil Verein
    Beiträge: 1099
    Registriert: So 27. Mär 2016, 20:28
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Do 27. Dez 2018, 17:25
Angesichts des ganzen Hickhacks um "Wo dürfen PHEVs laden" oder besser "Wo sollten PHEVs sich gefälligst fernhalten", der überaus undurchsichtigen Preisstruktur (Ausnahmen bestätigen die Regel), der immer noch unzuverlässigen Ladeinfrastruktur - sei es, ob das Ding plötzlich den Elektroniktod gestorben (2 Ladesäulen an Orten, wo ich demnächst hin will, haben Defekteinträge) oder sie blockiert (durch wen oder was auch immer) ist -, würde ich den Ampera derzeit gegen kein anderes E-Fahrzeug eintauschen.

Bei meinem Fahrprofil geht die alltägliche Fahrstrecke komplett elektrisch, auch im Winter.
Und weiter weg bin ich völlig unabhängig von irgendwelchen Ladesäulen, was den Streß deutlich reduziert. Ist eine funktioniernde Säule mit einem akzeptablen kWh-Preis vor Ort, wird das nach Möglichkeit dann aber auch genutzt.

In meinen Gedankengängen bin ich inzwischen soweit, daß ich den Ampera lieber für 20-30TEuro aufmöbeln lasse, als mir ein neues oder jung gebrauchtes E-Fahrzeug zu kaufen.
Wenn ich jetzt gerade bzw. in den kommenden 12 Monaten was neues bräuchte, würde ich mir wirklich sehr hart tun mit den derzeit verfügbaren BEV-Alternativen. Da gibt es derzeit nichts, wobei es mir im Bauch kribbeln und wovon ich sagen würde: Jo, der ist es.

Meine Reichweite?
Im Winter je nach Heizungseinsatz und Fahrprofil (5x 4km hauen mehr rein als 1x 20km) so 40-50km.
Im Sommer sind bei normaler Fahrweise 70km kein Problem, ich schaffe auch regelmäßig über 80km (2012er mit inzwischen knapp 140'km).

Re: Reichweite mit dem alten Ampera/Volt?

menu
Benutzeravatar
folder Di 9. Apr 2019, 10:24
Wir haben uns gerade einen Ampera (Bj. 2013) geholt. Wir haben im Moment eine Reichweite von 50 km mit Winterreifen. Bin mal gespannt wie das nach Ostern mit Sommerreifen aussieht.
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S75D mit Pano, AP2, 17kW-Lader, EZ 06/2018, gek. 09/2018
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 150 000 km rein elektrisch gefahren.

Re: Reichweite mit dem alten Ampera/Volt?

menu
Michel-2014
    Beiträge: 560
    Registriert: Mi 14. Okt 2015, 22:45
folder Sa 13. Apr 2019, 11:49
Geht mal von den angegebene. 65km aus aber auch bis 80 sind möglich ;-)
Was hat Dich auf den schönen der beiden Ampera's gebracht ?

Re: Reichweite mit dem alten Ampera/Volt?

menu
Solarmobil Verein
    Beiträge: 1099
    Registriert: So 27. Mär 2016, 20:28
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Sa 13. Apr 2019, 16:20
Ich habe schon Sommerräder drauf und bin bereits bei 65-70km.
Mehr Reichweite verhindert noch die morgendliche Kälte (2-5°C).
Wenn es mal dauerhaft über 25°C hat, dann sind 80km locker drin.

Re: Reichweite mit dem alten Ampera/Volt?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 15. Apr 2019, 10:37
Michel-2014 hat geschrieben:
Sa 13. Apr 2019, 11:49
Geht mal von den angegebene. 65km aus aber auch bis 80 sind möglich ;-)
Was hat Dich auf den schönen der beiden Ampera's gebracht ?
Rein prakmatisch, der Sohnemann braucht ein Auto und da er es selbst zahlt, konnte es kein rein Elektrisches sein. Da ist der Ampera die erst Wahl. 90% elektisch und wenn er mal weiter will, dann hat er den Verbrenner.
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S75D mit Pano, AP2, 17kW-Lader, EZ 06/2018, gek. 09/2018
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 150 000 km rein elektrisch gefahren.

Re: Reichweite mit dem alten Ampera/Volt?

menu
Michel-2014
    Beiträge: 560
    Registriert: Mi 14. Okt 2015, 22:45
folder Di 16. Apr 2019, 00:23
Genau, so dürfte es bei den meisten Ampera aussehen. Man hat so ca. 1 Liter auf 100 km was dann die 10% der Strecken betrifft bei denen der Akku nicht reicht.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Opel Ampera“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag