I3 mit Rex, Ampera und Volt sind REEVs und nicht PHEVs!

Alles zum Opel Ampera

Re: I3 mit Rex, Ampera und Volt sind REEVs und nicht PHEVs!

menu
axlk69
    Beiträge: 1459
    Registriert: Fr 21. Sep 2012, 13:37
    Wohnort: Sinabelkirchen
folder Do 29. Okt 2015, 22:47
Immerhin haben wir etwas wertvolles bei dieser Diskussion erreicht!
Es gibt keine reinen Verbrenner mehr!
Denn wir haben gelernt, wo auch immer ein Verbrenner und ein Elektromotor egal wie selten mit dem Getriebe verbunden sind, handelt es sich um einen Hybrid.
Also liebe Verbrennerfahrer einfach mal mit eingelegtem Gang starten und schon:
Yippie: Ihr fährt einen Hybriden!
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
Anzeige

Re: I3 mit Rex, Ampera und Volt sind REEVs und nicht PHEVs!

menu
Gausi
    Beiträge: 441
    Registriert: Sa 3. Okt 2015, 23:30
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Do 29. Okt 2015, 22:54
@axlk69

stimmt nicht ..... ich hatte mal eine Enfield Taurus Diesel .....gänzlich ohne Elektromotor ..... man brauchte in keinster Weise Strom um die Kiste ans laufen zu bekommen ..... ne deftige Portion Wadenschmalz ( nicht son Kinderkram wie eine Vorkriegsharley anzutreten :-) ) Die ist noch lauffähig nach einen Atombombenabwurf.

mfg

Gausi

PS: Hab noch nen Stinker zuhause .... Astra G Automatik ..... mit einem Wandlergetriebe wird das nix mit "Hybridantrieb"
.....zweite Ausnahme ..... Honda Innova .... Die Anlasserdrehzahl würde nicht ausreichen um die Fliehkraftkupplung zu schliessen .....außerdem wird ein Anlassen im Gang wirkungsvoll von der MCU ( MotorControlUnit ) verhindert.

Re: I3 mit Rex, Ampera und Volt sind REEVs und nicht PHEVs!

menu
OS Electric Drive
    Beiträge: 214
    Registriert: Fr 14. Feb 2014, 21:15
folder Do 29. Okt 2015, 23:26
Wir müssen doch zugeben, dass die ganzen Hybrid Konzepte mehr oder weniger gescheitert sind. Auch wenn sie verlockend klingen die Menschen haben sich lieber für einen Diesel entschieden.

Der Ampera wurde so gut wie gar nicht verkauft und ist wieder eingestellt worden.

Und warum? Er ist teuer, groß und hat keinen Stauraum!

Was aber fehlt vielen Autos, Sexy zu sein, Haben wollen Effekt.

Wie kann es sein, dass wir uns überwinden mussten den i3 zu kaufen weil er zwar ordentlich ist aber das Design echt sehr gewöhnungsbedürftig ist.

Er sieht zwar auch auf eine Art gut aus, ist aber weit vom Haben wollen weg!

i-Miev? Hallo was soll das sein?

Ich denke, dass einer der Hauptgründe ist warum es niemand interessiert ob es nun ein PHEV oder BEV oder REEV etc ist liegt an den v.g. Punkten.

Der Ampera wäre ja die eierlegende Wollmilchsau aber hat total versagt!

Re: I3 mit Rex, Ampera und Volt sind REEVs und nicht PHEVs!

menu
Gausi
    Beiträge: 441
    Registriert: Sa 3. Okt 2015, 23:30
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Do 29. Okt 2015, 23:34
Also ich habe den Ampera probegefahren ..... und die Kiste geht besser ab als der 170PS Insignia Diesel meines Sohnes .....
Wenn das Fahrprofil täglich unter 70km bleibt und Langstrecke nur 3-5 mal im Jahr benötigt wird ist der Ampera echt Sahne.

Meine Kritikpunkte: Propietärer Ladeanschluss am Fahrzeug .... lausiger 1phasiger (Schnarch)Bordlader, keine AHK möglich.
Wenn ich mich zwischen i3+Rex, A3-Etron oder Ampera entscheiden müsste, wäre der Ampera meine erste Wahl.

mfg

Gausi

Re: I3 mit Rex, Ampera und Volt sind REEVs und nicht PHEVs!

menu
Mei
folder Do 29. Okt 2015, 23:40
ganderpe hat geschrieben:....
könnte man die technologie des amperas in einen i3 packen, würde der i3 weniger sprit brauchen als der i3 rex, ....
Der Ampera ist vielleicht ein feinmechanisches Kunstwerk, aber sicher keine Technologie.

Sprit braucht der Rex vom i3 eigentlich noch viel zu wenig.

So ein Rex muss Sprit schlucken bis zum Erbrechen, damit keiner auf die Idee kommt den öfter als absolut nötig einzuschalten.

Ganz grober Vergleich i3:
30min DC ladung = 9€ => ca. 90km bei 120km/h Autobahn.
90km Autobahn bei 120km/h Rex = 6,75 Liter = 9,11€.

Da kommt man ganz schnell in die Versuchung lange Strecken mit Sprit zu fahren.

Ich finde den Rex im i3 schon zu gross. Der sollte nur so gross sein, dass man damit dauerhaft 100 und nicht 120km/h fahren kann.
(abgesehen davon, finde die 125kW auch zuviel ;))

Re: I3 mit Rex, Ampera und Volt sind REEVs und nicht PHEVs!

menu
Benutzeravatar
    ChrisZero
    Beiträge: 655
    Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
    Wohnort: Burgenland, Ostösterreich
    Hat sich bedankt: 19 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Do 29. Okt 2015, 23:47
@OS Electric drive: Für mich wäre eigentlich der i3 Rex die eierlegende Wollmilchsau, weil ich mich nach elektrisch leergefahrenem Akku entscheiden kann, nach Schnelladung, Einphasenladung, oder per Rex weiterzufahren.

ist ja auch ein feines Auto, fast so genial, wie mein alter Volt ;-)

Gruss Chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 170k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)

Re: I3 mit Rex, Ampera und Volt sind REEVs und nicht PHEVs!

menu
OS Electric Drive
    Beiträge: 214
    Registriert: Fr 14. Feb 2014, 21:15
folder Do 29. Okt 2015, 23:53
Wir haben den i3 OHNE REX und das war genau die richtige Entscheidung. Mit 9l ist er nicht langstreckentauglich und der Kofferraum ist auch überschaubar klein von daher auch nur bedingt reisetauglich.

Re: I3 mit Rex, Ampera und Volt sind REEVs und nicht PHEVs!

menu
axlk69
    Beiträge: 1459
    Registriert: Fr 21. Sep 2012, 13:37
    Wohnort: Sinabelkirchen
folder Fr 30. Okt 2015, 00:12
OS Electric Drive hat geschrieben:Wir müssen doch zugeben, dass die ganzen Hybrid Konzepte mehr oder weniger gescheitert sind. Auch wenn sie verlockend klingen die Menschen haben sich lieber für einen Diesel entschieden.
Ganz ehrlich, von gescheitert kann nicht im Ansatz die Rede sein!
Auch wenn ich mir wünschen würde, dass es künftig nur reine EVs geben wird, sind die Zulassungszahlen bei den Plug Ins stärker am steigen als bei den reinen EVs.
Das wird sich hoffentlich wieder zu gunsten der EVs ändern, wenn die Palette an alltagstauglichen Fahrzeugen zunimmt, von gescheitert kann aber kaum die Rede sein.
Der Wahnsinn ist, dass der Ampera sich nicht verkauft hat, weil
1. zu teuer und
2. einfach seiner Zeit voraus!

Heute könnte man das Fahrzeug günstiger anbieten und wäre voll am Trend der Zeit, statt dessen macht Opel den Hahn dicht und steht jetzt ohne elektrisches Antriebskonzept da!
Kopfschütteln ist da fast schon zu wenig.
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera

Re: I3 mit Rex, Ampera und Volt sind REEVs und nicht PHEVs!

menu
OS Electric Drive
    Beiträge: 214
    Registriert: Fr 14. Feb 2014, 21:15
folder Fr 30. Okt 2015, 06:24
Diese Zulassungen müssen genau beobachtet werden. Die PHEVs sind ja recht neu am Start! Da muss man schon Händler etc mal abziehen.

Zudem sollte man sein Bild nicht nur auf Deutschland beschränken. In den USA und Co sieht die Welt deutlich anders aus. Von daher denke ich dass die Hybride nur noch für kurze Zeit am Markt sein werden.

Beim Hybrid hat man eben IMMER den Kampf zwischen Batteriegröße und Motorgröße und vor allem beim PHEV zwei vollwertige Systeme. Das kostet eben.

Und dann wird am Ende eben ein Diesel immer besser sein. Die Menschen werden den "Betrug" an den Angaben beim Verbrauch feststellen.

Ich bin zuletzt den Audi e Tron gefahren OMG ist das ein Spritfresser ebenso wie der i8 und der Panamera PHEV...

Re: I3 mit Rex, Ampera und Volt sind REEVs und nicht PHEVs!

menu
Benutzeravatar
folder Mi 27. Jan 2016, 17:55
OS Electric Drive hat geschrieben:Die Menschen werden den "Betrug" an den Angaben beim Verbrauch feststellen.
Was für ein Betrug ? 1,2 L mit dem Ampera auf 100 km (kombiniert) ist also Betrug ?
02/2016: Opel Ampera, schneeweiß, MY2013
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Opel Ampera“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag