Peugeot e-2008

Re: Peugeot e-2008

menu
greath
    Beiträge: 289
    Registriert: Mi 9. Jan 2019, 12:43
    Hat sich bedankt: 53 Mal
    Danke erhalten: 52 Mal
folder Mi 30. Okt 2019, 07:03
Die Preise sind aber ganz schön abgehoben, 42T€ für die GT Line. Was ich nicht verstehe ist warum die Preise so happig sind Der Akku ist mit 50kW groß aber nicht riesig und dann ein Motor mit nur 100kW? Gut das ich nicht auf den 2008 gewartet habe, ich steige lieber erstmal klein ein mit einen e-Up und dann mal schauen was in Zukunft noch kommt.
Anzeige

Re: Peugeot e-2008

menu
Benutzeravatar
folder Mi 30. Okt 2019, 18:51
Die Preise sind so happig, weil die E-Komponenten noch so teuer sind. Das paßt schon, der 2008-Verbrenner geht ja auch erst bei ca. 25k los, wenn Du da mal die Ausstattungen bereinigst, wird die Differenz gar nicht so riesig sein.
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Peugeot e-2008

menu
Blueskin
    Beiträge: 587
    Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
    Hat sich bedankt: 1440 Mal
    Danke erhalten: 307 Mal
folder Mi 30. Okt 2019, 19:36
Da hat Umberto recht!
Der neue 208 ist schon grundsätzlich teurer.
Wenn man den e208 (100kw) mit dem Benziner 130 EAT 8 (96 KW) vergleicht, sind es VOR Abzug von Zwangsrabatt und Förderung 8.700€ Unterschied.... und danach 4.320 €.
Das hört sich erst mal gar nicht sooo wild an.

Der Knackpunkt liegt aber darin, dass in dieser Fahrzeugklasse - und erst recht bei Peugeot - der Großteil der Käufer nicht unbedingt die 130 PS + Automatikgetriebe kauft.
Wenn da jemand eher aufs Geld schaut und sagt, "mir reicht aber der 100 PS-Handschalter", dann beträgt die Differenz NACH Abzug von Rabatt+Förderung stolze 7.420 €! - zum 75-PSer sogar 9.470€!
Und das bei ansonsten gleicher Ausstattung.

Bei den in dieser Fahrzeugklasse üblichen Jahres-Fahrleistungen ist das auch nicht ansatzweise durch Sprit- und Steuerersparnis wieder reinzuholen.

Re: Peugeot e-2008

menu
Benutzeravatar
folder Do 31. Okt 2019, 17:38
Blueskin hat geschrieben:
Mi 30. Okt 2019, 19:36
Bei den in dieser Fahrzeugklasse üblichen Jahres-Fahrleistungen ist das auch nicht ansatzweise durch Sprit- und Steuerersparnis wieder reinzuholen.
Ja, aber der Unterschied im Fahrkomfort zu einem Verbrenner in dieser Klasse ist m.E. unbezahlbar!
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Peugeot e-2008

menu
Blueskin
    Beiträge: 587
    Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
    Hat sich bedankt: 1440 Mal
    Danke erhalten: 307 Mal
folder Do 31. Okt 2019, 17:58
Au weia wie peinlich :
Mir war gar nicht aufgefallen , dass es hier um den 2008 geht!
Ich habe daher mit den Preisen vom 208 gerechnet, sorry!
(Die vom 2008 liegen mir nicht vor... aber da dürfte es nicht viel anders aussehen)

Re: Peugeot e-2008

menu
EEssI129
    Beiträge: 58
    Registriert: Mi 8. Nov 2017, 07:33
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Do 28. Nov 2019, 13:31

Re: Peugeot e-2008

menu
Benutzeravatar
    AbRiNgOi
    Beiträge: 6463
    Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
    Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
    Hat sich bedankt: 237 Mal
    Danke erhalten: 842 Mal
folder Do 28. Nov 2019, 17:00
und genau da sieht man, kleinster Benziner Handschalter: 21.500€ und der Elctro: 35.250.

Unterschied: 13.570€ oder 164%.....
ZOE Live Q210 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85100
Aktuell: 100.000 km
Bild

Re: Peugeot e-2008

menu
TorSta
folder Do 28. Nov 2019, 17:46
Abzüglich 6.000 € Bafa = 7.570 € Mehrpreis. Und dafür geringere Unterhaltskosten, Automatik, höherer Wiederverkaufswert etc., etc. Ist doch ein ein wirtschaftlich guter Deal.

Re: Peugeot e-2008

menu
Benutzeravatar
    Blue shadow
    Beiträge: 9163
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 223 Mal
    Danke erhalten: 353 Mal
folder Do 28. Nov 2019, 18:31
Das sind ja erstmal die Listenpreise.....

Vermute....verbrenner können ordentlich Rabatt bekommen und die Stromer minimal....dann ist der Abstand von über 10.000€ wieder hergestellt.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 52000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Peugeot e-2008

menu
ar12
    Beiträge: 1883
    Registriert: Do 5. Jul 2018, 16:56
    Hat sich bedankt: 430 Mal
    Danke erhalten: 152 Mal
folder Fr 29. Nov 2019, 12:14
AbRiNgOi hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 17:00
Unterschied: 13.570€ oder 164%.....
aha und die zoe, die koreaner die heben alle ab und haben teilweise 250% differenz alles sittenwidrige preise ...imo...man kann sich die differenzen niemals schön rechnen, die einzigen auf dem rechten pfad sind die upmigos...sind zwar für einige bonsai turnschuhe aber dafür preiswerte...imo...
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp=Stromproduktion bisher ca.15,5x Erdumrundung :mrgreen:
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Peugeot e-2008“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag