Finanzierung / Leasing

Finanzierung / Leasing

menu
Baldstromer
    Beiträge: 65
    Registriert: Do 7. Mär 2019, 11:06
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 17 Mal
folder
Ich bin so frei und versuche, die verfügbaren Informationen zusammen zu tragen. Nachdem das Fahrzeug ausschließlich online vertrieben werden soll (Ausnahme: Kunden, welche >5 Fahrzeuge kaufen), unterstelle ich eine einheitliche Preisgestaltung.

1) Privatleasing

Mitte November Mail von Polestar: 48 Monate, 10.000km/Jahr, keine Anzahlung, 3 Jahre Routine-Service und Wartung, Abholung und Lieferung inkl. für 599,- €/Monat brutto. Das Leasing soll von ALD abgewickelt werden.

Die in der E-Mail verlinkte Seite ist nicht mehr verfügbar; mutmaßlicher Grund: auf Nachfrage hat Customer Service Anfang Dezember 2019 mitgeteilt, dass die Leasingkonditionen ohne Umweltbonus eingepreist sind; vor kurzem habe ich erfahren, dass der Polestar 2 - wie von allen erwartet - den Umweltbonus bekommt. Entsprechend müssen die Raten wahrscheinlich neu kalkuliert werden und dürften nochmals niedriger ausfallen.


2) Geschäftsleasing

Noch nicht veröffentlicht. Mir persönlich wurden die Zahlen erst für Ende Februar angekündigt, jetzt für Ende März. Möglicherweise hängt die Verzögerung auch mit der Umweltbonus-Zusage zusammen.


3) Abo-Modell (einschl. Versicherung etc.)

Anfangs als Standard für den P2 angekündigt, soll das Abo-Modell mittlerweile wohl nicht für die Launch Edition kommen, aber später eingeführt werden.
Elektro ab 2020 - Polestar 2 mal vorgemerkt
Anzeige

Re: Finanzierung / Leasing

menu
polestar
    Beiträge: 47
    Registriert: Di 17. Dez 2019, 12:53
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder
Das die Rate sinkt wäre wünschenswert, kann ich mir jedoch nicht vorstellen. Die mangelnde Kommunikation sowie das Debakel hinsichtlich Abo hat mich ziemlich ernüchtert.

Re: Finanzierung / Leasing

menu
MountainDew
    Beiträge: 56
    Registriert: Do 7. Sep 2017, 11:21
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder
Ist zwar Spekulation, aber ich könnte mir vorstellen, dass die bisherige Nachfrage in Form von Vorbestellungen (und die relativ geringen Stückzahlen) nahelegen, dass das Produktionsvolumen auch ohne Abo-Modell ausgeschöpft wird und man mit einem Abo in Summe nicht mehr Autos absetzen, aber die Kosten und das Risiko erhöhen würde.

Anfangs klang es ja so, als würde es nur ein Abo geben - ich habe mir vor der Reservierung damals extra bestätigen lassen, dass es auch ein reguläres Leasingangebot geben wird.

@Baldstromer: Ist die Info "Geschäftsleasing Ende März" vom offiziellen Support? Mich würde interessieren, ob die Liefertermine im Juni (oder meinetwegen Juli) für frühe Vorbesteller dann noch haltbar sind.
A3 e-tron (bis 2021, danach: BEV), Volvo V90 D5 Cross Country (ab Sommer 2020: Polestar 2)

Re: Finanzierung / Leasing

menu
Baldstromer
    Beiträge: 65
    Registriert: Do 7. Mär 2019, 11:06
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 17 Mal
folder
Die Info ist nicht vom Support, sondern von einem direkten Kontakt zu Polestar
Elektro ab 2020 - Polestar 2 mal vorgemerkt

Re: Finanzierung / Leasing

menu
polestar
    Beiträge: 47
    Registriert: Di 17. Dez 2019, 12:53
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder
MountainDew hat geschrieben: Ist zwar Spekulation, aber ich könnte mir vorstellen, dass die bisherige Nachfrage in Form von Vorbestellungen (und die relativ geringen Stückzahlen) nahelegen, dass das Produktionsvolumen auch ohne Abo-Modell ausgeschöpft wird und man mit einem Abo in Summe nicht mehr Autos absetzen, aber die Kosten und das Risiko erhöhen würde.

Anfangs klang es ja so, als würde es nur ein Abo geben - ich habe mir vor der Reservierung damals extra bestätigen lassen, dass es auch ein reguläres Leasingangebot geben wird.

@Baldstromer: Ist die Info "Geschäftsleasing Ende März" vom offiziellen Support? Mich würde interessieren, ob die Liefertermine im Juni (oder meinetwegen Juli) für frühe Vorbesteller dann noch haltbar sind.
Die Gründe sind mir herzlich wurst. Was bleibt ist eine überhebliche Kommunikation verbunden mit dem Versuch des unter den Teppich kehrens sowie der Eindruck von Unzuverlässigkeit, so dass ich mich ernsthaft frage, ob 60k bei Polestar gut investiert sind. Wie reagiert Polestar erst, wenn es Probleme am Fahrzeug gibt? Auch mit Ignoranz gegenüber dem Kunden?

Re: Polestar 2

menu
polestar
    Beiträge: 47
    Registriert: Di 17. Dez 2019, 12:53
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder
In den Niederlanden kann man nun auch bestellen. Kein Abo, aber ein Leasing mit folgenden Leistungen inklusive:

• Inhabersteuer
• Reparaturen, Wartung und Sommerreifen
• Schadensreparatur und Glasreparatur
• Haftpflichtversicherung mit persönlichem Beitrag auf Casco 300 €
• Unfallversicherung
• Rechtshilfeversicherung
• Internationaler 24-Stunden-Pannenservice
• Ersatztransport

Falls das bei uns auch so kommt, benötigt man vermutlich noch eine Vollkasko? Mit ist nicht klar, warum Vollkasko gespart wird, aber eine Rechtsschutz eingeschlossen ist. Oder sind das in den Niederlanden verpflichtende Bestandteile beim Leasing?

Edit: Ggf. ist auch mit Schadensreparatur Vollkasko gemeint? Fragen über Fragen...

Re: Polestar 2

menu
Galatian
    Beiträge: 40
    Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:23
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder
Puh scheint mir ziemlich teuer für 48 Monate und 30.000km die ich so bräuchte...das wird keine Alternative sein. Leasingfaktor ist da ja weit über der 1.

Re: Finanzierung / Leasing

menu
Baldstromer
    Beiträge: 65
    Registriert: Do 7. Mär 2019, 11:06
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 17 Mal
folder
Im anderen Thread ist es schon aufgeführt: Der Konfigurator für D sieht mittlerweile - wie zwischenzeitlich mal vom Polestar-Support angekündigt aber länger nicht im Konfigurator umgesetzt - den Herstelleranteil der Förderung vor.

Nach jetziger Leseart (Konfiguration -> FAQs zu Leasing) ist der BAFA-Teil weniger komfortabel als bei vielen anderen Herstellern ausgestaltet, der Kunde muss/darf den Antrag offenbar selbst stellen und sich selbst um die Zahlung kümmern. Bei BMW/Audi wurde mir das bislang so angeboten, dass sich der Finanzierer darum kümmert und mir der BAFA-Teil als Anzahlung angerechnet wird (und hier der Bezug zum Thread: entsprechend wird die Rate reduziert).

Inwiefern das Beibringen der richtigen Unterlagen dann Probleme bereiten kann/wird, wird sich zeigen.
Elektro ab 2020 - Polestar 2 mal vorgemerkt

Re: Finanzierung / Leasing

menu
MountainDew
    Beiträge: 56
    Registriert: Do 7. Sep 2017, 11:21
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder
Kenne ich so nicht. Wir haben einen Audi A3 e-tron geleased (Volkswagen Leasing), da mussten wir den Antrag auch selbst stellen, die (damals) 1500EUR Anzahlung haben wir aus eigener Kasse geleistet und einige Wochen später die Gutschrift der BAFA erhalten.

Das Update von heute bedeutet für mich sehr wahrscheinlich, dass ich die Reservierung stornieren und ein Model 3 oder irgendeinen PHEV bestellen werde, da überhaupt kein Leasing für Firmenkunden angeboten wird. Für den Deutschen Markt zeigt das völlige Weltfremdheit. Das Privatleasing ist genauso abgehoben wie das von Tesla, die im Herbst angekündigten 599EUR/Monat werden auch nicht eingehalten.

Werde noch einmal den Support kontaktieren und bei unbefriedigender Antwort stornieren.
A3 e-tron (bis 2021, danach: BEV), Volvo V90 D5 Cross Country (ab Sommer 2020: Polestar 2)

Re: Finanzierung / Leasing

menu
polestar
    Beiträge: 47
    Registriert: Di 17. Dez 2019, 12:53
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder
Nur 20k, kein Abo, keine Versicherung. Polestar bricht ein Versprechen nach dem anderen...

Das Angebot ist ein Witz...
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Polestar 2“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag