Porsche Taycan (ehemals Mission e)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Porsche Mission e

Norbert W
  • Beiträge: 760
  • Registriert: So 26. Jan 2014, 07:04
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Porsche will es ähnlich wie Tesla machen, mit den Upgrades.

Zitat:
Blume sagt, man wolle Over-the-Air-Updates wie bei Tesla anbieten, damit Kunden sich auch im Nachhinein für mehr Leistung entscheiden könnten. „Es ist noch nicht ganz sicher, aber man könnte die Leistung erhöhen. Wenn man z.B. die 400-PS-Variante hat, könnte man auf 450 PS upgraden“, sagte er dem britischen Magazin

Da fallen mir ganz neue Geschäftsmodelle ein. Leistung des Motors kann für Zeiträume gekauft, bzw. gemietet werden. Oder die Kosten für Leistung fallen an, wenn man sie abruft. Prepaid Modell, es wird ein Powerpack für 1000 EUR gebucht, nach Gebrauch abgerechnet, ist das Guthaben verbraucht, hat der Bolide nur noch 100 PS oder so. Wer nicht mehr zahlen kann, dem wird die Kiste auf 6 km/h mit Motorsound eines Vesparollersgestellt gestellt :mrgreen:
Abrechnungsmodell, ahnlich wie bei Handys :D
Es ist wohl auch kein Zufall, dass der Paypal Hansel, Elon Musk, mit sowas angefangen hat, bei seinen Teslas.
Bei Computerspielen wird es ähnlich gemacht. Da werden Goodys angeboten, mit denen man bei Kämpfen, Sportspielen oder sowas bessere Karten hat zu gewinnen. So wird den Kids das Geld aus der Tasche gezogen. Das ist ein riesen Markt, Leider funktioniert der richtig gut.
Willkommen in einer neuen Zeit, eine tolle "Mission" ist das!

Ich bin mir sicher, dass ich meine Lotus Elise von 2002 niemals verkaufen werde :!:
i3 (120 Ah), i8, V8-Touring
Anzeige

Re: Porsche Mission e

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 6710
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 293 Mal
  • Danke erhalten: 153 Mal
read
Kann ich meinen Zoe dann bitte mit 30% weniger Motorleistung haben und dafür sagen wir mal 20% mehr Akkukapa bekommen ;)
Sep 2014: Renault Zoe
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Apr 2019: Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Porsche Mission e

150kW
  • Beiträge: 4310
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 63 Mal
  • Danke erhalten: 315 Mal
read
Will Audi beim e-tron übrigens auch machen:
http://www.goingelectric.de/forum/proto ... ml#p472694

Re: Porsche Mission e

USER_AVATAR
  • Zoelibat
  • Beiträge: 3831
  • Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
  • Wohnort: Zoe (Rückbank)
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Auch bei Tesla kauft man einen 60kWh Akku, den man später per Softwareupdate auf 75kWh freischalten kann.
Warum verschwendet man Ressourcen, wenn der Käufer es vielleicht nie freischaltet?

Aber ich kann mir schon denken, das Porsche ein großer Konkurrent von Tesla werden wird. Ich meine damit rein das Fahrzeug, nicht das Drumherum.

Re: Porsche Mission e

150kW
  • Beiträge: 4310
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 63 Mal
  • Danke erhalten: 315 Mal
read
Auf Mission E folgt "Mission Y" und der elektrische Macan:


2020, spätestens aber 2021 soll ein Ableger des Mission E folgen. Ein SUV-Coupé, das auf der gleichen Produktionslinie gebaut wird – und über das außerhalb eines sehr kleinen Führungszirkels noch konsequent geschwiegen wird.

Schon 2022 kommt die nächste Revolution: der neue Macan. Das SUV, ein fast zwei Tonnen schwerer Koloss, ist Porsches meistverkauftes Auto. Die neue Generation will Blume auf der geplanten Premium-Plattform Elektro (PPE) bauen; den Macan wird es dann nur noch als reinrassigen Stromer geben.
[...]
Schon für den Mission E und seinen Ableger, nennen wir ihn Mission Y, sieht Porsche eine jährliche Kapazität von 60 000 Autos vor. Damit läge der E-Anteil bereits bei rund 20 Prozent, zwei, drei Jahre später wären es mit dem Macan 40 bis 50 Prozent.
[...]
Mission E und Y, dazu ein ausschließlich elektrischer Macan und der sofortige Einstieg in den Dieselausstieg: Porsche wird, wenn auch nicht ganz freiwillig, nach und nach zu einem deutschen Tesla. Anders als der Angreifer aus Kalifornien will Porsche mit den Elektroantrieben allerdings von Beginn an Geld verdienen, und zwar sehr viel Geld. Die weithin bewunderte Umsatzrendite von 17,4 Prozent soll auch in der neuen Ära nicht unter 15 Prozent sinken


Quelle: http://www.transatlantic-journal.com/20 ... chuetteln/
Der Rest des Artikels ist auch sehr lesenswert! :)

Re: Porsche Mission e

150kW
  • Beiträge: 4310
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 63 Mal
  • Danke erhalten: 315 Mal
read
Er ist gelandet! :)
Erste Bilder vom Mission e Erlkönig:
Bild
http://www.carscoops.com/2017/10/electr ... arked.html

Gegenüber der Studie scheint der Versatz zwischen Motorhaube und Radkästen nicht mehr so extrem und insgesamt die Front etwas geschrumpft zu sein. Diese Extreme fand ich an der Studie schon schöner. Das Heck sieht auch etwas geschrumpft aus, aber sehr nah an der Studie. Das Leuchtenkonzept ist unter der Abklebung aber wohl identisch geblieben. Schöne Sache.
Und, wie üblich :) , entfall der virtuellen Außenspiegel und der gegenläufigen Türen.

Insgesamt also spießiger, aber ohne Abklebung und wieder in einer schöneren Farbe könnte er dennoch ganz schick werden 8-)

Re: Porsche Mission e

USER_AVATAR
read
Es heisst doch auf Motor Talk dass das nicht die Karosserie ist. Ist nur zusammengewürfelt
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Marktplatz: VW e-Up! 32,3 kWh zu verkaufen!

Re: Porsche Mission e

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12161
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
read
Ja, mehr so nach umgebastelter Panamera mit neuem unterbau und Innenleben
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Porsche Mission e

150kW
  • Beiträge: 4310
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 63 Mal
  • Danke erhalten: 315 Mal
read
Die werden sicherlich irgendein Fahrzeug als Ausgangspunkt vom Design genommen haben, aber die Front (besonders die Lichter unter dem Klebeband) ist ja nun schon sehr Mission e lastig. Ein reiner abgeklebter Panamera mit Akkus ist das jedenfalls nicht. Aber gut, bis zur Auslieferung dauert es noch min. 2 Jahre.

Hier mal eine Gegenüberstellung Mission e Concept und Erlkönig:
Bild
(Quelle: Motor Talk)

Re: Porsche Mission e

USER_AVATAR
read
Ja ist ja wohl auch schön und wird sicher hervorragend verarbeitet sein und funktionieren.
Aber Porsche weiß hoffentlich, dass es da viel mehr noch braucht... als nur das Auto.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Marktplatz: VW e-Up! 32,3 kWh zu verkaufen!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Taycan - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag